HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Zertifizierungen als Aushängeschild für Unternehmen

Es wird immer wieder gemunkelt, dass Zertifizierungen lediglich als Aushängeschild verwendet werden, ohne dass der Inhalt für die Unternehmen tatsächlich Wert hätte. Sein oder Schein? Welchen Wert stellen Zertifizierungen für den unternehmens-internen Mitarbeiter dar?

 

 

Ein Experten-Interview mit Vertretern einiger Zertifizierungs-Stellen zum Thema „Zertifizierungen: Gründe & Hintergründe“ ging bereits im feb2013 online. Die – zugegeben etwas provokante – Frage ergänzt das Thema:

Wie stehen Sie zu dem Gerücht, dass Zertifizierungen lediglich als Aushängeschild verwendet werden?

Mag. Elisabeth Wenzl (Audit berufundfamilie): Einer der zentralsten Punkte im Auditprozess ist die Verankerung der Familienfreundlichkeit in der Führungskultur. Nur wer die Familienfreundlichkeit wirklich lebt, kann auch seinen Mitarbeitern eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Zudem muss die Umsetzung der Maßnahmen an die Mitarbeiter kommuniziert werden. Die Arbeitgeber haben so noch einen zusätzlichen Erfüllungsdruck. Das Unternehmen hat auch jährlich einen Bericht über die Umsetzung an die Familie & Beruf Management GmbH zu senden. Zudem wird der Prozess von geschulten, lizenzierten Unternehmensberatern begleitet und von externen Begutachtungsstellen, wie beispielsweise dem TÜV, geprüft. Erst dann erhält das Unternehmen die staatliche Auszeichnung berufundfamilie.

Mag. Norbert Etz (Investors in People): Bei Investors in People ist die Zertifizierung ein wichtiger Teilaspekt, aber nicht alles. Ein großer Mehrwert liegt in dem, was dem Unternehmen durch den Bericht aus den Interviews übermittelt wird: Der Status-Quo, Optimierungsvorschläge, Quick Wins, eine Benchmark „Wo stehen wir im Bezug zum internationalen Standard“ – das sind die Dinge, die Investors in People besonders wertvoll machen.

Mag. Monika Strasser (Knewledge): Der Staatspreis Knewledge ist ja keine Zertifizierung im herkömmlichen Sinn, welche jedes Unternehmen von sich aus durchführen kann und für welche Unternehmen auch bezahlen. Für den Staatspreis Knewledge können sich Unternehmen bewerben und wenn die Maßnahmen den strengen Kriterien der Staatspreis-Jury entsprechen, bekommen sie den Staatspreis verliehen, wobei es so ist, dass wir Fact-Finding-Missions zu den Bewerbern machen und uns auch andere Maßnahmen wie z.B. Mystery Shopping vorbehalten. Langer Rede kurzer Sinn: den Staatspreis Knewledge können sich Unternehmen nicht kaufen.

Welchen Wert hat eine Zertifizierung für die Mitarbeiter?

Dr. Erich Laminger (Great Place to Work®): Die Mitarbeiter erleben Arbeitsfreude und finden Voraussetzungen für Stolz auf das eigene Unternehmen. Diese positiven Auswirkungen zeigen sich auch in den Aussagen der Mitarbeiter (Originalzitate aus einer offenen Frage unserer Mitarbeiterbefragung):

  • „Wir haben ein tolles Image. Wir zählen seit vielen Jahren zu den Besten in unserer Branche und haben ein tolles Betriebsklima. Unser Unternehmen ist zu einem Inbegriff für Mitarbeiterorientierung und Kundenorientierung geworden.“
  • „Jeder Mitarbeiter kann das Unternehmen tatsächlich mitgestalten.“
  • „Man merkt einfach, dass das Unternehmen in jeglicher Hinsicht sehr um seine Mitarbeiter bemüht ist. Weiters hat man das Gefühl, dass alle hier gern zur Arbeit kommen. Die Atmosphäre ist generell sehr familiär.“
  • „Ich habe den Eindruck das dieses Unternehmen großen Wert auf die Person und die persönliche Entwicklung legt und nicht primär auf die Tätigkeit. Das habe ich davor in keinem Unternehmen erlebt.“
  • „Respekt und Eigenverantwortung. In dieser Firma sind diese zwei Eigenschaften sehr stark ausgeprägt. Das ist die beste Voraussetzung um sich in einem Unternehmen wohlzufühlen und besser zu performen.“
  • „Der Mensch zählt als Mensch, nicht als Ressource Wichtig ist dem Unternehmen, dass über Entscheidungen alle informiert werden Wir sind während den Krisenjahren gewachsen – wo gibt es das sonst noch?“


Die Gesprächspartner

Mag. Monika Strasser
Geschäftsführerin

Staatspreis KnewLEDGE

www.knewledge.at


Mag. Norbert Etz
Network & Partner Relations Consultant, Investors in People Specialist Trainee

Investors in People
Dr. Pendl & Dr. Piswanger GmbH

www.investorsinpeople.at


Mag. Elisabeth Wenzl
Geschäftsführerin

Audit berufundfamilie
Familie & Beruf Management GmbH

www.familieundberuf.at


 

Dr. Erich Laminger

Great Place to Work® Österreich
GPTW GmbH


Interview durchgeführt von

Mag. Eva Selan, MSc
Geschäftsführerin

HRweb
Eva.Selan@HRweb.at
www.HRweb.at

Autoren-Profil | Eva Selan


teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielregeln