HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

HR Experts Group, HR-Experts-Group

HR-Experts-Group | Für jeden, der zielgerichtet HR-Experten benötigt!

Im Oktober traf ich beim HR Inside Summit auf die HR-Experts-Group – eine relativ neu formierte Gruppe, die im Rahmen der WKO HR-Services anbietet. Die Haupt-Zielgruppe: Geschäftsführer bzw. Inhaber mittelständischer Betriebe, die nicht selbst über HR-Abteilungen verfügen und/oder nicht alle HR-Themen unternehmensintern abdecken können oder möchten. Spannend! Ich führte weitere Gespräche und habe die interessantesten Fragen in ein Interview einfließen lassen.

Die HR-Experts-Group schöpft aus einem großen Pool an Fachleuten mit langjähriger Erfahrung und deckt mit ihnen folgende Kernkompetenzen ab:

Mag. Claudia Schwingenschlögl (Foto rechts)  initiierte die HR-Experts-Group Wien Anfang 2016 und ich freue mich über das Interview mit ihr:

 

Wie entstand die Idee, eine HR-Experts-Group zu gründen?

Schwingenschlögl: Qualifizierte Personalarbeit wird, glaubt man aktuellen Studien, immer wichtiger. Mit der zunehmenden Digitalisierung hat sich der Bedarf nach professionell aufgesetzter HR-Arbeit weiter verschärft. Um die eigene unternehmerische Zukunft gut abzusichern, wird es künftig noch wichtiger, sich intern gut aufzustellen.

Entwicklungen wie diese waren für mich der Anlass, die HR-Experts-Group in Wien ins Leben zu rufen. Strategische Personalarbeit in Unternehmen begleitet mich seit vielen Jahren – nicht zuletzt, weil Entscheider in Unternehmen mit der Ressource Mensch noch immer nicht in der gleichen professionellen Art und Weise umgehen wie mit anderen Ressourcen. Hier gilt es gezielt zu informieren, aber auch die vorhandene Expertise von Unternehmensberatern spezialisiert auf HR am Markt besser sichtbar zu machen!

Wer steht hinter der HR-Experts-Group?

Die HR-Experts-Group Wien ist die zentrale Plattform von HR-Experten für Unternehmen. Dahinter stehen selbständig tätige Unternehmensberater, die auf das Thema Personal spezialisiert sind. Experts Groups sind Kooperationsplattformen für Mitglieder der Fachgruppe UBIT (Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie der Wirtschaftskammer) mit speziellem Fokus auf ein Thema.

Die Experts-Group HR begleitet Unternehmen praxisorientiert und on demand im gesamten HR-Zyklus. Der Expertenpool besteht aus langjährig tätigen HR-Profis, die ihr Wissen damit auch vernetzt anbieten.

Wer ist Ihre Zielgruppe – wer sollte sich angesprochen fühlen, zu Ihnen zu kommen?

Erste Ansprechpartner sind für uns die Geschäftsführer bzw. Inhaber mittelständischer Betriebe. Wir sprechen gezielt Unternehmen an, die selbst keine große HR-Abteilung mit Spezialisten aus verschiedenen Bereichen haben. Aber wir sprechen auch direkt Personalmanager an, wenn sie punktuell qualifizierte Unterstützung brauchen oder intern gerade nicht auf die notwendigen Ressourcen zurückgreifen können. Als klassische Beispiele wären hier Recruiting- oder Outplacement-Support auch für größere Unternehmen oder Konzerne zu nennen.

Welche Themengebiete decken Sie ab?

Die Fragestellung sollte wahrscheinlich eher lauten: welche Themenbereiche decken wir nicht ab. Derzeit besteht die Gruppe aus ca. 40 Mitgliedern mit insgesamt rund 800 Jahren an gelebter HR-Erfahrung. Da kommt schon eine ganze Menge an Know how zusammen!

Unser aktuelles Leistungsportfolio basiert auf den folgenden Schwerpunkten: Recruiting, Employer Branding, Flexibilisierung der Arbeit, Kompetenzmanagement, Trennungsmanagement und Personalcontrolling. Wir haben dabei zu den einzelnen Themen praxisorientierte Zugänge  entwickelt – und zusätzlich werden alle Gruppen gezielt durch Personalcontrolling unterstützt.

Die einzelnen HR-Themenbereiche klingen ja jetzt nicht wirklich neu – was ist denn das Besondere in Ihrem Verständnis?

Immer mehr Unternehmen können vakante Positionen oft nur schwer oder gar nicht besetzen. Im Bereich Recruiting setzen wir mit einem rückwärts gedachten Suchprozess an. Das heißt: Aufgaben- statt Personenprofile mit klar definierten Zielen stehen im Vordergrund. Das bringt größtmögliche Flexibilität im Suchprozess und Lösungen, die zu Beginn eines Beratungsprozesses noch überhaupt nicht erkennbar sind.

Beim Thema Employer Branding, einer unternehmensstrategischen Maßnahme, um ein Unternehmen insgesamt als attraktiven Arbeitgeber darzustellen, gehen wir weit über schön gestaltete Stellenanzeigen hinaus – hier geht es uns darum, mit einer sorgfältig durchgeführten Analyse die Alleinstellungsmerkmale eines Unternehmens in Richtung des Bewerbermarktes zu identifizieren.

Ein weiteres Angebot ist die „Flexibilisierung der Arbeit“. Was darf ich mir unter dieser Leistung vorstellen?

Bei der Flexibilisierung der Arbeit suchen wir mit Entscheidern nach Lösungen im Zusammenhang mit den neuen Anforderungen von bestimmten Bewerber-Zielgruppen in zeitlicher und räumlicher Hinsicht. Neue Arbeitszeitmodelle, aber auch räumlich flexiblere Arbeitsformen sind hier Gegenstand der Beratung. Damit Unternehmen für Schlüsselkräfte auch in Zukunft attraktiv bleiben bzw. werden.

Ein weiterer Themenbereich, das Kompetenzmanagement setzt neben der klassischen Personalentwicklung sehr stark auf die Themen Eigenverantwortung und Selbstführung, wobei wir Führungskräfte dabei nicht aus ihrer klassischen Führungsverantwortung entlassen, sondern zusätzlich auch Mitarbeitern Verantwortung für ihre Leistung übertragen wollen.

Auch das Thema Trennungsmanagement hat für uns besondere Bedeutung – weil sich da der Kreis zu den anderen HR-Themen schließt. Eine ordentliche Trennungskultur ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Attraktivität eines Arbeitgebers – und damit hängt das Thema Trennungsmanagement ganz unmittelbar mit den Bereichen Employer Branding und Personalsuche zusammen.

Was bieten Sie hinsichtlich Trennungsmanagement genau an und in welchen Situationen kann es für Unternehmen wichtig sein, sich damit zu beschäftigen?

Bei anstehenden Kündigungswellen geht es unserer Erfahrung nach neben den klassischen Maßnahmen bei einem Personalabbau wie der Verhandlungs- und Kommunikationsstrategie, den Trennungsvereinbarungen und gegebenenfalls einem Sozialplan auch häufig darum, die Führungskräfte fachlich und emotional auf schwierige Gespräche vorzubereiten und damit für eine Minimierung der Motivations- und Produktivitätsverluste bei den sogenannten „Survivors“, den Verbleibenden im Unternehmen, zu sorgen. Auf Wunsch kann der gesamte Abbauprozess auch operativ von Experten der HR-Experts-Group begleitet werden.

Damit erstreckt sich das Angebot ja sprichwörtlich von „der Wiege bis zur Bahre“ eines Unternehmens, der Aufnahme bis zum manchmal notwendigen Abbau von Personal.

Das ist richtig – und darauf legen wir auch großen Wert, weil die einzelnen Personalthemen in der Praxis ja wirklich immer ineinander greifen.

Kurz erwähnen möchte ich auch noch den immer wichtiger werdenden Leistungsbereich Personalcontrolling. Dabei handelt es sich um eine Leistung, für die sich häufig weder der klassische Controller noch der HR-Manager zuständig oder kompetent fühlt. Hier haben wir in der HR-Experts-Group eine Lösung in Form eines gemischten Teams gefunden, in dem klassische Controller und Unternehmensberater spezialisiert auf HR zusammen arbeiten. Neben den gängigen quantitativen Kennzahlen wie der Fluktuation, den Personalkosten etc. wird der Blick auch auf strategisch wichtige qualitative Kenngrößen wie die Mitarbeiterzufriedenheit, das Commitment oder die Innovationskraft der Mitarbeiter gerichtet.

Worin liegen dabei Ihre besonderen Stärken?

Unsere Stärken liegen in unserem unternehmerischen Selbstverständnis, weil wir ja als Unternehmer für Unternehmer arbeiten. Wir agieren strategisch im Denken, aber pragmatisch im Handeln und helfen auch da gerne aus, wo Not am Mann oder an der Frau ist, weil z.B. jemand ausgefallen ist. Bei Bedarf arbeiten wir auch gerne anspruchsvolle HR-Konzepte aus und begleiten praxisnah bei der Umsetzung. Wir wollen dort Support geben, wo es Unterstützung von HR-Profis braucht und Projekte in einer möglichst effizienten Art und Weise umsetzen

Wie sehen Ihre Ziele aus – wo möchten Sie in 5 Jahren stehen?

Ein ganz wesentliches Ziel ist erreicht, wenn Entscheider den Nutzen qualifizierter HR-Arbeit in der inhaltlichen Breite für ihr Unternehmen erkennen und interne wie externe Ressourcen für die Realisierung ihrer HR-Projekte einsetzen. Hier würde es mich freuen, wenn Mitglieder der HR-Experts-Group erste externe Ansprechpartner wären. Es wäre auch denkbar größer angelegte Change-Projekte durch vernetzte Expertise erfolgreich zu begleiten. Ein weiteres Ziel liegt darin, dass Unternehmen sich den für sie am besten geeigneten HR-Profi als persönlichen Berater aussuchen. Wenn dieser einmal nicht alle geforderten HR-Themen selbst abdecken kann, holt er sich den dafür spezialisierten Kollegen der HR-Experts-Group dazu. So hat das Unternehmen immer seinen persönlichen HR-Berater, kann aber bei allen HR-Themen professionell unterstützt werden. Der HR-Berater kennt das Unternehmen des Kunden und die Beratungsleistung kann sehr rasch und ohne langen Briefing-Aufwand on demand zugekauft werden. Das Unternehmen hat nur einen Ansprechpartner.

Last but not least wollen wir auch eine Art Think-Tank für die unternehmerische Praxis werden – angeregt durch den intensiven Austausch mit engagierten Geschäftsführern und Unternehmern – um maßgeschneidert jene HR-Expertenleistungen anbieten zu können, die am Markt wirklich gebraucht werden!

Danke, Frau Schwingenschlögl, ich freue mich, dass es die HR-Experts-Group gibt und bin gespannt, wie sie sich entwickelt!


Interview-Partnerin

Mag. Claudia Schwingenschlögl ist selbständige Unternehmensberaterin, Betriebswirtin und spezialisiert auf HR-Management. Sie hat die HR-Experts-Group Wien Anfang 2016 ins Leben gerufen. Wie zahlreiche Mitglieder der HR-Experts-Group ist sie auch selbst als Einzelunternehmerin am Markt tätig und arbeitet mit anderen Senior Experten an Kundenprojekten.


Link

Nähere Informationen zu den Experten der HR-Experts-Group Wien finden Sie unter:
www.HRexpertsGroup.at

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielregeln