McCampus und McPassport Programm – Instrumente, die bei McDonald’s zur Weiterbildung eingesetzt werden. Mag. Marion Maurer (Director Human Resources der McDonald´s Franchise GmbH) erzählt wie die Recruitingmaßnahmen beim Fast-Food-Konzern aussehen. Dieses Interview ist Teil der Serie “HR Praktiken in Österreich” wurde von Mag. Karina Tajmar für das Recruiting Club Team durchgeführt.

1. Welche neuen Möglichkeiten erhofft man sich durch den interaktiven Karrierebereich McCampus?

Zum einen möchten wir mit diesem modernen Tool unsere Mitarbeiter umfassend und aktuell informieren und ihnen in einer weiteren Ausbaustufe auch interaktive Möglichkeiten auf McCampus.at anbieten. Wir denken an Blogs, das Bewerten von Kursen etc. Zum anderen ist es uns wichtig, uns hier auch nach außen transparent und umfassend als Arbeitgeber zu präsentieren und umfangreiche Informationen zu unserem Aus- und Weiterbildungsangebot anzubieten.


2. Gibt es Studien darüber, welche Bereiche (Karriere, Aus- und Weiterbildung) auf dieser Plattform am meisten genutzt werden? Wenn ja, wie sehen diese aus?

Da wir die Plattform gerade erst gelauncht haben, sind die Zugriffszahlen noch nicht aussagekräftig genug für uns. Gleichzeitig werden wir unser Angebot am McCampus laufend ausbauen um sowohl für interne als auch für externe User ein interessantes Angebot zu garantieren.


3. Welche Maßnahmen werden in Ihrem Unternehmen gesetzt um eine ständige Weiterbildung der Mitarbeiter zu garantieren?

Wir planen für uns mit jedem Mitarbeiter/jeder Mitarbeiterin dessen oder deren ganz individuelle Karriere. Jeder, der Motivation, Begeisterung und Engagement mitbringt, bekommt ein maßgeschneidertes Paket geschnürt. Und wir praktizieren dabei das Prinzip des lebenslangen Lernens.


4. Erklären Sie bitte das McPassport Programm! Was sind die Ziele, die man damit erreichen will und wie nutzen Ihre Mitarbeiter dieses Service?

Wir sind ein internationales Unternehmen und möchte die Vorteile der Internationalität auch unseren Mitarbeitern weitergeben. Das heißt man kann bei uns einen Teil seiner Ausbildung oder auch eine gewisse Stufe in der Karriere in einem anderen McDonald’s Land verbringen und so wertvolle Erfahrungen sammeln. Unsere Mitarbeiter schätzen diese Möglichkeit sehr.


5. Sie verwenden in Ihrem interaktiven Karrierebereich das Beispiel „Vom Lehrling zum Top Manager.“ Welche Unternehmensstrukturen muss man seinen Mitarbeitern bieten, um dies zu ermöglichen?

Wir forcieren die umfassende Ausbildung unserer Lehrlinge sehr. Etwa in der Kombination mit der Matura. Die Absolventen dieser dualen Ausbildung sind unsere Führungskräfte von morgen. Mit der praktischen Ausbildung im Restaurant und einer fundierten begleitenden Management-Ausbildung können wir unsere Mitarbeiter optimal unterstützen.


6. Sie bieten Ihren Lehrlingen die Möglichkeit, parallel zur Arbeit die Matura zu absolvieren. Welche Strategie steckt dahinter und wie wird dieser Service von Ihren Mitarbeitern angenommen?

Siehe oben. Wir sehen in den Absolventen dieses Programms unsere Manager von morgen. Und punktgenauer kann eine Ausbildung nicht erfolgen. Viele unserer Lehrlinge nehmen dieses Angebot an, weil sie erkennen, dass sie damit ihren gleichaltrigen Kollegen gegenüber einen klaren Vorsprung erzielen können.


7. Welche Maßnahmen setzten Sie, um die Mitarbeiter-Fluktuation möglichst gering zu halten?

Motivation, Begeisterung und Teamwork sind Teil einer modernen Unternehmenskultur, die wir tagtäglich leben und praktizieren. Karrieremöglichkeiten, Benefits und die intensive Beschäftigung mit den individuellen Bedürfnissen ergänzen diese wichtigen Elemente. Damit können wir Mitarbeiter erfolgreich an das Unternehmen binden.


8. Ihre Jobpositionen sprechen öfters jüngere Zielgruppen an. Spielen in Ihren Recruiting-Maßnahmen neue Medien eine besondere Rolle? Wenn ja, warum?

Wir setzen im Recruiting auf eine Kombination aus klassischen Medien wie TV und Print sowie Internet-Maßnahmen und künftig auch verstärkt auf Social Media Plattformen. Damit wollen wir optimal die verschiedenen Zielgruppen für unser Recruiting erreichen.


Wir bedanken uns recht herzlich bei  Mag. Marion Maurer für das Interview und die Informationen über die Weiterbildungs- und Recruitingmaßnahmen von McDonald’s!


Gastautorin: Mag. Karina Tajmar, Direktorin der Kommunikationsagentur CM Creative Marketing Services.
 
Mehr Artikel des Recuriting Club finden Sie auf
www.recruitingclub.at/