HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Ich bin ein schlechter Kommunikator

Dieser Beitrag ist Teil der Artikelserie „10 Fragen zu brillanter Kommunikation“ des HRweb.

Haben Sie jemals jemanden sagen gehört: “Ich bin ein schlechter Kommunikator”? Wohl kaum, würde ich wetten. In der überwiegenden Mehrheit aller Lebensläufe steht „hervorragende mündliche und schriftliche kommunikative Fähigkeiten“. Die meisten von uns glauben, sie wären großartige Kommunikatoren.

Leider ist unsere eigene Einschätzung dazu nicht so relevant. Denn alles, was wir sagen, ist uns selbst klar – sonst hätten wir das so nicht gesagt. Wenn wir außerhalb nach Anzeichen für mangelhafte Kommunikation suchen, dann wird oft folgendes sichtbar:

Symptome mangelhafter Kommunikation

  • Sie haben das Gefühl, dass jeder zustimmt und unterstützt, was Sie sagen, handeln jedoch die meiste Zeit gefühlsmäßig selbst.
  • Sie bekommen nur wenig Input, Fragen oder Feedback zu den Ideen, die Sie in Besprechungen präsentieren.
  • Bei Ihren Besprechungen werden nur wenige oder gar keine Ideen beigetragen
  • Sie sind nicht in der Lage, andere von Ihren Ideen zu überzeugen, oder deren Sichtweise oder deren Verhalten zu verändern.
  • Bei Menschen, die Sie auf Leistungssteigerung hin gecoacht haben, sehen Sie kaum Verhaltensveränderungen.
  • Es herrscht Unklarheit über das, was Sie selbst tun sollten.
  • Es gibt kein Hintergrundverständnis da über das „warum“ von beauftragten Projekten oder gesetzten Zielen.
  • Sie glauben, dass sich trotz Ihrer Worte und Taten langfristig nichts ändert .
  • Sie sind nervös oder zögern, wenn Sie Ihre Ideen dem Vorgesetzten, Kunden oder strategischem Partner präsentieren.
  • Regelmäßige Konflikte mit Kollegen oder in der Familie.
  • Sie müssen immer wieder nacharbeiten.
  • Sie müssen andere regelmäßig daran erinnern, Dinge zu tun, Termine einzuhalten oder Informationen zu liefern.
  • Sie werden häufig nach Informationen gefragt zu Themen oder Belangen, die Sie Ihrer Meinung nach bereist ausführlich besprochen haben.
  • Sie fühlen sich in 4-Augen-Gesprächen oder auch in Kleingruppen nicht eingebunden oder unwohl.
  • Sie bekommen kaum positives Feedback zu Ihren Präsentationen oder Schriftstücken (von jenen, die es nicht müssen).

Um also ein objektiveres Bild zu Ihren Fähigkeiten zu erhalten, und in der heutigen Informationsflut nicht zu ertrinken, erhalten Sie in den nächsten Wochen auf HRweb eine Analyseanleitung und Tipps, wie gut Sie kommunizieren!

Positionieren Sie dieses Jahr „verbesserte Kommunikation“ als eines Ihrer Top Drei Themen in Ihrem persönlichen Weiterentwicklungsplan. Brillante Kommunikation ist die Unterschrift von Star-Performern.


Bleiben Sie dran und seien Sie gespannt auf folgende Themen der Artikelserie „10 Fragen zu brillanter Kommunikation“ des HRweb:

Der Ursprungsartikel stammt von Dianna Booher, aus „Leader to Leader“ – special issue for Dale Carnegie Training, übertragen von Clemens Widhalm. Dianna Booher ist die Autorin von “The Voice of Authority: 10 Communication Strategies Every Leader Needs to Know” ISBN-10: 0071486690

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.