Die erfrischende Plattform
für Human Resources

Leadership Horizon Conference

Recruitainment – muss Bewerben Spaß machen?

Employer Branding & Bewerber-Information: kleine Filme, ein umfangreicher Blog, ein Online-Spiel, … lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und bieten Sie potentiellen Bewerbern einen direkten Einblick ins Unternehmen und schaffen Sie somit den entscheidenden Vorteil am Arbeitgebermarkt. Ach ja, um es nicht zu einfach erscheinen zu lassen: es soll witzig sein, ansprechend, unterhaltsam und attraktiv gestaltet.

Klingt schwer. Ist es auch.

Durch das virtuelle Erleben des Unternehmens können sich die Bewerber schon vorher ein Bild von ihrem möglichen, zukünftigen Arbeitsplatz machen. Im Rahmen des Recruitainments kommen Eignungstests, Assessment Center, Spiele und weitere informative Elemente zum Einsatz. Online-Tests zur Eignungsdiagnostik können einen wichtigen Beitrag zur Vorauswahl von Bewerbern leisten und gleichzeitig können die Tests auch einen unterhaltsamen Charakter haben, wenn sie entsprechend gestaltet sind.

eAssessment und Self-Assessment-Verfahren können ebenfalls die Eignung von Kandidaten erfassen. Wie in einem herkömmlichen Assessment Center werden Situationen aus dem Berufsalltag simuliert und Routineaufgaben gestellt. Im Gegensatz zum eAssessment werden die Ergebnisse beim Self-Assessment ausschließlich dem Kandidaten rückgemeldet, der auf diese Weise erfährt, ob er für eine Position passend ist.

Games, Blogs und mehr

Bild & Link: Virtueller Rundgang von Tchibo

Mit Hilfe von Browser Games, die der Berufsorientierung dienen, können Interessenten besser einschätzen, ob sie mit ihren fachlichen Fähigkeiten und ihren Charakter-Eigenschaften zum Unternehmen passen. Einen sehr persönlichen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens bieten virtuelle Rundgänge oder Blogs, in denen Mitarbeiter von ihren Erfahrungen im Betrieb berichten. Ein Chat gibt potentiellen Bewerbern die Möglichkeit, mit Angestellten in Verbindung zu treten.

Bild & Link: Strategiespiel von L’Oréal

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich Image Movies, in denen sich Unternehmen präsentieren. Über bewegte Bilder gewinnen Interessenten einfach und schnell erste Eindrücke über das Unternehmen, lernen Kollegen kennen und können auf diese Weise Unternehmensluft schnuppern.

Möglichkeiten & Herausforderungen

Als Unternehmen kann man sein Image durch Recruitainment zeitgemäß stärken. Eine realistische Darstellung drückt aus, welche Leistungen das Unternehmen bringt, was es von seinen Mitarbeitern erwartet, aber auch was das Unternehmen nicht ist und bieten kann.

Die Bewerber haben hinsichtlich technologischer Angebote allerdings hohe Ansprüche. Bei Blogs, Pod- und Videocasts und anderen Formen der Präsentation im Internet muss die Qualität stimmen.

Zur ausreichenden Information von Interessenten kann Recruitainment eine wichtige Funktion erfüllen. Es räumt falsche Vorstellungen in Bezug auf das Unternehmen aus dem Weg und ermöglicht die Ansprache von aus Sicht des Unternehmens „gewollter“ Kandidaten. Recruitainment sollte sich aber nicht auf einzelne Online Applikationen beschränken, sondern als ganzheitliche Philosophie verstanden werden.


Mehr Artikel des Recuriting Club finden Sie auf www.recruitingclub.at.

Kategorien

Schlagwörter

TeamImpuls
Traum HR-Jobs in Ö.
Traum HR-Jobs in Ö.