HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Starke Geschichte(n), lebendige Werte.

„Da standen drei Leute rund um einen Schaltplan und diskutierten heiß die Lösung eines Problems. Keine Sekunde ging es darum, wer schuld sein könnte. Und das Beste: ich konnte nicht sagen, wer von den Dreien nun der Chef ist. In dem Moment wusste ich: Das ist meine Firma!“

Mehr als 30 Jahre ist das her. Erlebt hat das ein Konstrukteur, der noch heute in diesem Unternehmen arbeitet. Erzählt hat er es vor wenigen Wochen im Rahmen eines Corporate Heritage Projektes. Zusammen mit vielen anderen Stories wird sie den roten Faden durch ein Jubiläumsbuch bilden. Wer die Aufnahme hört, spürt in seiner Stimme die Magie dieses Momentes. So fühlt sich in dieser Firma „Teamplay“ an!

Auch Ihre Mitarbeiter haben wertvolle Geschichten zu erzählen: Was hat uns erfolgreich gemacht? Was lies uns scheitern? Wie kommt bei uns das Neue in die Welt? Welche Werte trugen uns gestern, was trägt uns heute? Und das Schönste daran: statt Managementsprech und Werbedeutsch sind diese Stories echt.

Wie holt man sie ab? Ideenreich! Schicken Sie beispielsweise ihre Trainees als Geschichtensammler zu den Zeitzeugen. Mit dem richtigen Leitfaden funktioniert das gut. Sie möchten Ihre Schlüssel-Geschichten geballt in zwei Tagen dokumentieren? Das kann die Traditionskonferenz. Da führen werden Ihre Mitarbeiter von damals und die Schlüsselkräfte von heute auf einer spannenden Entdeckungsreise zum Kern der Organisation geführt. Ob Einzelinterviews oder Konferenz: Am Ende haben Sie starke Stories zur Hand, die zeigen, wie sich gelebte Markenwerte anfühlen.


Gastautor: Johannes Angerer von IDENTITÄTER® (johannes.angerer@identitaeter.at)

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.