HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Fachbuch | Das moderne Mitarbeitergespräch

Das Führungsinstrument für die zeitgemäße Personalentwicklung

 

Gross Miriam: Das moderne Mitarbeitergespräch. Das Führungsinstrument für die zeitgemäße Personalentwicklung. BusinessVillage, 2012, ISBN 978-3869801971

Das Buch

cover_DasModerneMitarbeitergesrpaech

Mitarbeitergespräche sind in vielen Unternehmen an der Tagesordnung. Führungskräfte wie Mitarbeiter kämpfen mit dieser angeordneten, zur jährlichen Pflichtübung verkommenen Farce, denn der Bezug dieser Gespräche zum Miteinander im Alltag fehlt gänzlich. Die Ressourcen, die in Mitarbeitergesprächen als wirkungsvollem Führungsinstrument stecken, werden verschleudert und sogar ins Gegenteil verkehrt.

In ihrem neuen Buch vermittelt Miriam Gross ein unbeschwertes, neues Bild von Mitarbeitergesprächen, die zum heutigen Verständnis zeitgemäßer und vertrauensorientierter Führung passen. Moderne Führungskräfte nutzen beides: die ritualisierten, Halt gebenden Mitarbeitergespräche wie auch die kleineren, anlassbezogenen Gespräche. Souverän und wertschätzend jonglieren sie mit der Vielfalt dieses Führungsinstruments, um damit ihre Teams und Abteilungen optimal zu entwickeln.

Dieses Buch liefert einen Fundus an Ideen, wie aus dem miteinander Reden auch ein miteinander Vorangehen wird – der Grundgedanke des neuen Mitarbeitergespräches.

Der Autor

Diplom-Psychologin Miriam Gross ist Coach mit Schwerpunkt auf systemischer Unternehmensentwicklung, Team- und Führungskräfteentwicklung. www.grossundhepp.de

teilen

Ein Kommentar

  1. Claudia Redl am

    Sehr geehrtes HRWeb-Team,

    ich möchte das Buch gewinnen, da ich in einem Projekt gerade Mitarbeitergespräche neu konzipiere und in einer neuen und effizienten Art und Weise erstellen möchte. Ich würde mich sehr über neuen Input in Form dieser Fachliteratur freuen. Darüber hinaus sehe ich mich auch intern gefordert, das Interesse an der professionellen Durchführung zu erhöhen und kann mir gut vorstellen, dass dies durch einen moderen und unbeschwerten Einsatz vielversprechend sein kann.

    Beste Grüße,
    Claudia Redl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.