HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Pressemeldung | ARS und LIMAK gehen gemeinsame Wege: Umfangreiche Kooperation bei rechtlichen Management-Themen

Die Bildungsexperten ARS – Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft und LIMAK Austrian Business School schließen eine Kooperation und bieten ab März 2016 gemeinsam das Programm „Business Law“ an. Die neu konzipierte Ausbildung sichert Führungskräften ein umfassendes Know-how – von A wie Arbeitsrecht bis Z wie Zivilrecht. Das Programm ist in 4 Module gegliedert, dauert 15 Tage und ist mit 22,5 ETCS-Punkten (unter der Berücksichtigung der Zulassungsvoraussetzungen) für den MBA Business Law bei LIMAK anrechenbar.

Erfolgsfaktor Business Law – rechtliches Know-how trägt zum Erfolg des Unternehmens bei

Recht und Compliance werden immer mehr zu Feldern, die die Rahmenbedingungen einer betrieblichen Tätigkeit vorgeben. Juristisches Know-how ist daher gefragter denn je. Mit der Akademie Business Law erhalten die TeilnehmerInnen innerhalb von 4 Monaten eine fundierte Ausbildung zu rechtlichen Grundlagen und Spezialthemen. Die Inhalte reichen vom Gesellschafts- und Zivilrecht über das Arbeits- und Steuerrecht bis hin zu Compliance, Corporate Governance und Rechtsfragen für Führungskräfte.Die Wirtschaftsteile der Zeitungen werden in den letzten Jahren immer stärker von Berichten über Unternehmen dominiert, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen haben. Im Dickicht der Flut von Vorschriften kommt juristischem Know-how im Unternehmen eine immer größere Bedeutung zu. Nach Absolvierung des Lehrgangs werden die TeilnehmerInnen nicht nur juristische Probleme im betrieblichen Umfeld erkennen und verstehen,sondern auch die Fähigkeit entwickeln, rechtliche Lösungsperspektiven in ihrer Praxis zu entwerfen.

Business Law auf LIMAK-Management MBA anrechenbar

Der modulare Aufbau der MBA-Programme ermöglicht hohe Flexibilität bei der Absolvierung eines LIMAK-Weiterbildungsprogramms. Für das Modul „Business Law“ bedeutet dies folgendes: Die fachlichen Spezialthemen werden in 15 Tagen in Kooperation mit der ARS – Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft durchgeführt. Vorausgesetzt, die TeilnehmerInnen erfüllen die Zulassungsvoraussetzungen, kann dieser Teil an den LIMAK MBA Business Law angerechnet werden. So können sie sich Schritt für Schritt ihren Master of Business Administration erarbeiten.
„Diese Kooperation verbindet unsere ausgewiesene Kompetenz in der Führungskräfteentwicklung mit der starken Expertenkompetenz der ARS im Bereich Wirtschaftsrecht. Ein weiterer Vorteil für die TeilnehmerInnen: Durch die Teilnahme an diesem Programm haben sie bereits mehr als ein Drittel des LIMAK Management MBAs absolviert. In weiterer Folge können sie ihre allgemeinen Management- und Leadership-Kompetenzen an der LIMAK weiterentwickeln und mit einen Master of Business Administration abschließen“, freut sich LIMAK Geschäftsführer Mag. Gerhard Leitner, MSc über die Zusammenarbeit mit der ARS.
ARS-Geschäftsführerin Mag. Susanne Heidrich sieht in der Kooperation mit LIMAK einen deutlichen Mehrwert für Führungskräfte und ARS-KundInnen: „Mit der Akademie Business Law bietet die ARS als Expertin für Recht und Steuern ihren TeilnehmerInnen nun auch erstmals eine formale Ausbildung auf akademischem Niveau“.


Über ARS

Die ARS – Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft ist Österreichs größter privatwirtschaftlich geführter Fachseminaranbieter. Aktuell werden österreichweit an etwa 2.000 Terminen pro Jahr rund 900 verschiedene Veranstaltungen mit ausgewählten Top-ExpertInnen aus Wirtschaft, Praxis und Legistik angeboten. Die TeilnehmerInnen erwartet inhaltlich ein breites und differenziertes Seminarprogramm – von topaktuellen gesetzlichen Änderungen über die neuesten Trends bis hin zu Basiswissen für den beruflichen Aufstieg oder die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit. Eine Kernkompetenz der ARS sind Aus- und Weiterbildungen zu rechtlichen Themen. Die ARS-Rechtswelt bietet Seminare von A bis Z: von Arbeitsrecht über Gesellschaftsrecht bis zu Vertrags- und Zivilrecht. Neben dem Rechts-Portfolio bietet die ARS auch viele interessante Themen aus den Bereichen Finanz- & Rechnungswesen, Banken & Versicherungen, Human Resources, Bau & Immobilien, Marketing & Sales, Leadership & Management u.v.m.
www.ars.at

Über LIMAK

Die LIMAK Austrian Business School ist anerkannter Experte in der Entwicklung von Personen und Organisationen. Sie fungiert als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und sichert den Transfer und Know-how in die Praxis. Die MBA Programme der LIMAK legen den Fokus auf die postgradulae Weiterentwicklung von Führungskräften. Das sowohl wissenschaftlich fundierte als auch praxisorientierte Qualifizierungsangebot bietet ein umfangreiches Portfolio für Führungskräfte verschiedener Verantwortungsebenen – ausgehend von den Grundlagen des Managements und spezialisierten Kurzprogrammen (IN.TENSIVE Zertifikatslehrgänge) über umfangreiche MBA Programme (Management und Executive MBA) bis hin zu firmenspezifischen Qualifizierungen (LIMAK IN.SPIRE Führungskräfteentwicklung). Die LIMAK wurde in Kooperation zwischen Wirtschaft, Verwaltung und der Johannes Kepler Universität Linz 1989 gegründet und ist die älteste Business School in Österreich. 19 Unternehmen und sieben öffentliche Institutionen bilden gegenwärtig den Trägerverein der LIMAK. Bisher haben 720 Führungskräfte ihren MBA- bzw. Master-Titel an der LIMAK verliehen bekommen; inklusive der IN.TENSIVE und IN.SPIRE Programme haben bereits mehr als 7.700 Personen einen Lehrgang der LIMAK absolviert. Die LIMAK Faculty setzt sich aus nationalen und internationalen UniversitätsprofessorInnen, BeraterInnen und Führungskräften aus der Wirtschaft zusammen.
www.limak.at

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.