HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

12nov2015 | ELLA Inklusionskongress

oejab_ella-logo-150h oejab-Logo_200h Druck  oejab-Lifelong-Learning-Logo-75h


♦  Kongress: ELLA Inklusionskongress

„United for inclusive education: Moving beyond traditional learning“


♦  Datum:



12nov2015

ab 8:30


♦  Ort:



1140 Wien

Veranstaltungszentrum Schloss Europahaus


♦  Kosten:



€ 78 (Online-Registrierung)

€ 101 ( Vor-Ort-Registrierung)

Ermäßigungen für Vormittags-/Nachmittags-Ticket, Studenten, Pensionisten, Lehrer → Details siehe EventLink

Kostenfreier Eintritt für Projektpartner … → Details siehe EventLink


♦  Veranstalter:



Österreichische Jungarbeiterbewegung – ÖJAB


♦  Anmeldung:



AnmeldungsLink


♦  Link:


xxx


EventLink auf der Webpage des Veranstalters


Der internationale ELLA–Inklusionskongress „United for inclusive education: Moving beyond traditional learning”, organisiert von dem IB-Behindertenhilfe, Deutschland und der Österreichischen Jungarbeiterbewegung (ÖJAB) wird am 12.11.2015 im Europahaus Wien stattfinden. Die Veranstaltung steht unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer.

Der Kongress wird im Rahmen des Lifelong Learning Projektes ELLA (European Life Long Learning Academy) organisiert und von der EU gefördert. Das ELLA Projekt bezieht sich auf die inklusive Erwachsenenbildung von Personen mit Beeinträchtigungen und wurde in Zusammenarbeit mit 19 Partnern aus 12 Ländern, einschließlich der EU-Beitrittskandidaten Serbien und Türkei, sowie Israel als ein Drittland durchgeführt.

Das Kongressprogramm umfasst Beiträge von TeilnehmerInnen aus 12 verschiedenen Nationen, renommierte Keynote Speaker, über 20 Workshops und Vorträge sowie eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion.

Das Ziel des Kongresses ist es den hohen Stellenwert inklusiver Ausbildungen und Arbeitswelten hervorzuheben sowie Neuerungen und innovative Konzepte zu vermitteln.

Der Kongress richtet sich an Unternehmen, EntscheidungsträgerInnen, Menschen mit Beeinträchtigungen, SozialpartnerInnen, Erwachsenen- und Berufsbildungseinrichtungen, Hochschulen und LehrerInnen sowie ProjektträgerInnen, die sich mit der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen befassen.

Die offizielle Kongresssprache ist Englisch. Die Workshops in den Parallelsessions werden in englischer oder deutscher Sprache gehalten. Eine Simultanübersetzung der Podiumsdiskussion von Deutsch auf Englisch, sowie GebärdensprachdolmetscherInnen während des Kongresses sind vorgesehen.

Am Ende bietet Ihnen die ELLA – Inklusionsparty eine hervorragende Möglichkeit, sich in angenehmer Atmosphäre mit Experten aus ganz Europa auszutauschen und den Abend entspannt ausklingen zu lassen.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Tippfehler vorbehalten, Angaben ohne Gewähr

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.