HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

23-27feb2020 | Learning Journey: Silicon Savannah


Event: Learning Journey: Silicon Savannah

Das Silicon Savannah in Nairobi: Ein Eldorado, wenn es um Digitalisierung, Agilität und Start-up-Mentalität geht.


Datum:



23-27feb2020


Ort:



Nairobi


Kosten:



€ 3.400 netto

Im Preis inbegriffen: Aufenthalt in einem 4-Stern Hotel mit Frühstück (4 Übernachtungen), Programm, Company und Field Visits, Nairobi-Tour. Exklusive Flugkosten.


Veranstalter:



Next Africa


Anmeldung:



AnmeldungsLink


Link:


xxx


Event-Details auf der Webpage des Veranstalters


Von der Innovationskraft des digitalen Afrikas lernen.

Eine viertägige Lernreise für unternehmerisch denkende Menschen um das wirtschaftlich starke Afrika kennen zu lernen. Silicon Savannah, wo eine riesige Nachfrage auf einen vernetzten Raum neuer Fähigkeiten und Technologien trifft. Eintauchen in das digitale Afrika, als Ausgangspunkt für weitere Kontakte und Kooperationen.

Afrika hat alle herkömmlichen Technologien übersprungen und ist mit 1,2 Milliarden Menschen direkt im mobilen Zeitalter gelandet. Ermöglicht durch den ersten afrikanischen Weltmarktführer m-pesa, jener Tochter von Safaricom, die Mobile Money zum attraktivsten Zahlungsmittel des Kontinents gemacht hat. Hier ist ein Wirtschaftsraum entstanden, der innovationsmüden Europäern zeigt, was Digitalisierung, Agilität und Start-up-Mentalität bewirken können. Mit einer Internet-Coverage, die einen Platz vor Österreich liegt.

Die Learning Journey ist Inspirationsquelle und Vernetzungsplattform in den Bereichen Infrastruktur, Mobile Money, Gesundheit, Energie und Ausbildung. Besucht und gehört werden kenianische Best Practice-Beispiele zum Thema Infrastruktur, Mobile Money, Gesundheit, Energie und Ausbildung. Mit dabei ist natürlich auch unser Partner: das Living Lab Nairobi.  Stadttour und Safari runden die Reise ab. Networking mit Vertretern der lokalen Middle Class wird großgeschrieben – die ersten Partnerschaften sind bereits auf dem Weg.

Wer steht hinter der Reise?

Hans Stoisser, ECOTEC, hat das Buch „Der Schwarze Tiger Afrika – was wir von Afrika lernen können“ geschrieben, Karin Krobath, IDENTIFIRE, hat es gelesen. Beide haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind Management Consultants und Afrika-Liebhaber. Auf dieser Reise kommt das alles zusammen. Seine Expertise als Malik-Associate mit langjährigen Erfahrungen in afrikanischen Ländern. Ihre Passion für Markenpositionierung, Innovationskultur und Empowerment gepaart mit ehrenamtlicher Vorstandsarbeit bei Light for the World.


Tippfehler vorbehalten, Angaben ohne Gewähr

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.