HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Schlüsselwörter Betriebliche Gesundheitsförderung

2 min
Fachartikel

Work Life Balance: Es beginnt mit einer Entscheidung

Letzter Teil der Artikel-Serie „Gesunde Teams in gesunden Körpern“. Die Serie begann mit den Worten “Gesunde, energievolle MA bilden starke Teams, die zu Spitzenleistungen fähig sind! […] Ideen für das selbstverantwortliche Handeln Ihrer Mitarbeiter” … und das ist der wichtigste Schritt.

7 min
Fachartikel

Unternehmensziel: Gesundheit der Mitarbeiter wahren

Wie gesund und leistungsfähig ein Mitarbeiter ist, hängt von zahlreichen Faktoren ab, die ihre Wurzeln teils in der Person, teils in der Organisation haben. Entsprechend vielschichtig muss ein betriebliches Gesundheitsförderungskonzept sein, das die Gesundheit der Mitarbeiter nachhaltig fördern und bewahren möchte.

3 min
Fachartikel

Bewegung in den Alltag bringen

Teil 3 der HRweb-Serie „Gesunde Teams in gesunden Körpern“ hält für Sie die generelle Einstellung zur Bewegung bereit, zur harmonischen Integration von Sport in den Alltag.

2 min
Fachartikel

Wenn Sie Ihren Stress nicht mehr brauchen, …

Thema des heutigen Beitrags der Serie „Gesunde Teams in gesunden Körpern“: Stressabbau. Halten Sie nicht an Ihrem Stress fest, sondern lassen Sie ihn los – atmen Sie ihn weg. Das wird sich bald niederschlagen in Ihrer Körperhaltung, Ihrer Energie, ihrer …

2 min
Fachartikel

Mit Sport die Körpermitte in den Mittelpunkt stellen

Heute geht es in unserer Artikel-Serie „Gesunde Teams in gesunden Körpern“ um Ihre Alltagsmuskeln und wie sie die Kraft aus Ihrer Mitte stärken – es klingt im ersten Moment nach großer Esoterik, doch lessen Sie weiter!

4 min
Fachartikel

Starke Teams: gesunde Teams in gesunden Körpern

Auftakt der Artikel-Serie, die Ihnen und Ihren Mitarbeitern mehr Lebensqualität bieten möchte – keine gruppendynamischen Übungen, sondern Ideen für das selbstverantwortliche Handeln Ihrer Mitarbeiter.
Lassen Sie sich darauf ein!

4 min
Fachartikel

Gesundheitsförderung ist kein Programm für 50+!

Der Mitarbeiter ist ein wesentliches Gut & Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung sind in. Doch wer lange hochtourig fährt, dem hilft keine einfache Inspektion mehr. Daher muss es korrekterweise nicht „50+ Programm“ heißen sondern „alterNsgerechtes Arbeiten“!

4 min
Fachartikel

Gesundes Personal – die Rolle von HR

Betriebliche Gesundheit: Human Resources sieht sich als Impulsgeber ist, aber nicht mehr. Strategien und Trends erkennen, Vorschläge einbringen, die Wirkung auf die Mitarbeiter prüfen. Die Durchführung selbst liegt nicht in ihrer Hand. Wer aber sollte sich zuständig fühlen?