HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Der Aufsteiger Storytelling

„Es war einmal ein neugieriger Mensch, der durch das Land zog und mit vielen Menschen das Gespräch suchte.  „Wie lehrt Ihr andere? Wie bewirkt Ihr Veränderung und Lernen?“ wollte er wissen.  Und die Menschen antworteten“…

Das Ergebnis der aktuellen Trainerbefragung von managerSeminare hat einen Shootingstar im  Methodenranking: Storytelling.

Wie fanden Sie den Anfang des Artikels in Form eines Märchens? Hat er Sie neugieriger gemacht, als ein konventioneller Satz oder eine Frage wie z.B. „Mit welchen Methoden arbeiten Deutschlands Trainer?“ Dann sind wir schon mittendrin. Geschichten wecken Gefühle, sie erhöhen die Konzentration, sie sind spannend, man kann sich mit „dem Held“ identifizieren, man will wissen, wie das Ende aussehen mag und ob es gut ist…

Kurz gesagt, Storytelling bzw. Geschichten zu erzählen ist eine sehr effektive Methode, wenn man Menschen involvieren und Ihnen eine wichtige Lernbotschaft vermitteln will. Die Hirnforschung unterstützt diesen Ansatz und unterstreicht die Bedeutung von positiven Emotionen im Lernprozess:  Informationen können in dieser Form leichter aufgenommen, verankert und erinnert werden. Meine persönliche Erfahrung mit Geschichten als Trainerin im Bereich Persönlichkeitsentwicklung ist sehr positiv. Gerade wenn es darum geht Einstellungen zurückzuspiegeln und Verhaltensänderungen anzuregen finde ich es sehr hilfreich. Und Spaß macht es auch.

Das Methodenranking unter Deutschlands Trainern

Unter Deutschlands Trainern ist diese Methode in der aktuellen, zweijährlichen Befragung des Verlages managerSeminare auf Platz vier gelandet und ist damit zum zweiten Mal in Folge ein klarer Aufsteiger. Im Jahr 2010 landete Storytelling vom vorher (2008) 14. auf den 6. Platz und ist nun nochmal zwei Plätze aufgestiegen. Auf den ersten drei Plätzen gab es hingegen keine Veränderung.  Ganz oben am „Siegespodest“ für Weiterbildungsmethoden steht Coaching, vor allem in Form von Einzelcoaching. Vor sechs Jahren lag Coaching noch auf Platz 5.

Platz zwei ist ein Klassiker: Simulationen. Die meistgenutzte Simulationsmethode ist dabei das Rollenspiel. Trendforscher unterstützen diesen Ansatz: Lernen in Form von „sich ausprobieren“ wird in Zukunft noch weiterhin stärker werden als theoretische Wissensaufnahme.

Praxisorientierung ist wohl auch bei Rang 3 der Grund für den erneuten Platz am Stockerl: Action Learning. Der Trainer bzw. Berater begleitet dabei Führungskräfte und Mitarbeiter bei der Bewältigung von Herausforderungen im Unternehmen.

Spannend finde ich das Ergebnis, das die Top-Verdiener unter den Trainern meist erst verzögert auf neue Trends aufspringen. Trainer mit niedrigerem Verdienst sind schneller bereit neue Formate anzubieten, zeigt die Beobachtung der Studienautoren,  das gilt sowohl für das Coaching als auch für das Mentoring. Das Mentoring ist heuer gemeinsam mit den entspannungsorientierten Methoden übrigens der Newcomer unter den Top10 Methoden.

„…und dann setzte sich der weitgewanderte Mensch müde unter einen Apfelbaum um seine Gedanken und Eindrücke zu ordnen. Nachdem er einen rotwangigen Apfel gegessen hatte und ein paar Schlucke aus dem sprudelnden Bächlein getrunken hatte, das sich zu seinen Füßen durch die Wiese schlängelte, holte er sein schwarzes Buch mit den Notizen heraus. Gelassen schlug die letzte Seite auf. Er tunkte seine Feder in das kleine Tintenfass und begann zu schreiben: …“

Alle Top 10 Methoden 2012 im Überblick:

Rang

Weiterbildungsmethode

Ranking*

1

Coaching

373

2

Simulationen

335

3

Action Learning

304

4

Storytelling

302

5

Problembasiertes Lernen

295

6

Gewaltfreie Kommunikation

282

7

Mentoring

241

8

Entspannungsorientierte Methoden

228

9

NLP-Formate

226

10

Supervision

223

*Das Ranking ergibt sich nach folgender Formel: (Anzahl der „immer“-Nennungen *3)+(Anzahl der „häufig“-Nennungen * 2) + (Anzahl der „selten“-Nennungen). Es haben sich 187 Weiterbildner an der Online-Umfrage beteiligt.

Weiterführende Informationen zu dieser Studie finden Sie (kostenpflichtig) auf der Homepage von managerSeminare.de.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.