HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Digitalisierung im Mittelstand | Vision und zentrale Handlungsfelder der HR

Zukünftiges Arbeiten wird zwar stark durch Technologie geprägt, doch ist weit mehr als eine reine IT-Aufgabe! IDC hat Handlungsfelder für das Personalwesen erhoben und dazu eine Ratgeber-Serie für Sie herausgegeben. Wir haben für Sie den Link.

IDC analysiert und prognostiziert technologische und branchenbezogene Trends und Potentiale. Sie geht in ihrer Ratgeber-Serie „ Digitalisierung im Mittelstand – Ist Ihr Personalwesen bereit für das Arbeiten von morgen“ davon aus, dass bis 2021 mindestens die Hälfte der globalen Wertschöpfung digitalisiert sein wird und sich das Tempo der Veränderung unserer Arbeitswelt noch deutlich steigert. Innovative Technologien, demographische Veränderungen durch digitalgeprägte Mitarbeitergenerationen und veränderte rechtliche Rahmenbedingungen verändern die Art und Weise unserer Arbeit grundlegend. In der Ratgeberreihe werden Empfehlungen und Ratschläge gegeben, um ein Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln und das Geschäft auszubauen.

Vision und zentrale Handlungsfelder für das Personalwesen

Um Unternehmen Struktur für ein mögliches Arbeitskonzept zu liefern, entwickelte IDC ein eigenes Rahmenmodell mit drei konkreten Handlungsfeldern:

  • Workculture
  • Workspace
  • Workforce

Diese sind maßgeblich, um die Art und Weise der Erledigung von Aufgaben in Unternehmen weiterzuentwickeln. Die Handlungsfelder sollen – im Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine – den Weg ebnen, die Produktivität in Unternehmen bis 2023 um 15% zu steigern.

Workculture

Um auch zukünftig erfolgreich am Markt bestehen zu können, müssen Unternehmen einerseits ihren bestehenden Mitarbeiterstock auf das digital veränderte Arbeiten vorbereiten und andererseits für Talente und Fachkräfte attraktiv sein. Dies bedarf jedoch eines Wandels in der Unternehmenskultur und der HR-Strategie im Allgemeinen. Ein verstärktes Augenmerk des Personalwesens muss auf Bereiche wie Talent Management, Mitarbeitergewinnung, Mitarbeiterentwicklung und Mitarbeiterbindung gelegt werden.

Workspace

Neben physischen Arbeitsbereichen treten virtuelle Arbeitsorte immer mehr in den Vordergrund. Technologiegestütztes Arbeiten kann daher nicht mehr nur im Büro stattfinden, sondern auch in operativen Bereichen, wie Produktion, Logistik oder Instandhaltung.

WorkForce

Auf welche Art und Weise und von wem Aufgaben zukünftig erledigt werden und welche Fähigkeiten Mitarbeiter dafür einbringen müssen, wird sich massiv verändern. Die HR-Abteilung wird daher immer mehr in die Pflicht geholt, ihre Mitarbeiter – erfahrene Kollegen, wie auch neue Talente – für das zukünftige Arbeiten fit zu machen.

Die drei Handlungsfelder zeigen, dass die Technologie unsere Arbeit wie wir sie heute kennen verändert und somit das gesamte Unternehmen betrifft. Wichtiger denn je, wird das optimale Zusammenspiel von Personal- und IT-Abteilung. Mittelständische Unternehmen sollen sich diesen Veränderungen der Arbeitswelt stellen und können dadurch die Chance ergreifen, ihren Geschäftserfolg auszubauen. Gelingen wird dies allerdings nur, wenn die Geschäftsführung eine entsprechende Vision entwickelt und auch selbst vorlebt!


Über IDC

IDC ist der weltweit führende Anbieter von Marktinformationen, Beratungsdienstleistungen und Veranstaltungen auf dem Gebiet der Informationstechnologie und der Telekommunikation. Weitere Informationen finden Sie unter www.idc.com oder www.idc.de

In 3 Schritten zu HR aus der Cloud

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.