Die erfrischende Plattform
für Human Resources

Traum HR-Jobs in Ö.

Future of Work

Trendthemen 2021 in FH-Abschlussarbeiten: Rückblick & Ausblick

schreiben

Eine Analyse der rd. 70 Masterarbeitsthemen des Studienbereichs „Personal & Organisation“ im Studienjahr 2021 gibt interessante Einblicke und so manchen Ausblick. Achtung Spoiler: auch hier fungierte die Pandemie als Beschleuniger in der Durchsetzung bestimmter Trendthemen!

Hintergrund

Jedes Jahr werden am Studienbereich „Personal & Organisation“ an der FHWien der WKW rd. 35 Themen für Masterarbeiten vergeben und fast gleich viele abgeschlossen. In den meisten Fällen wählen die Studierenden selbst ein Thema, welches einem Kompetenzfeld des Studiums zugeordnet ist.

Das Masterstudium „Organisations- & Personalentwicklung“ ist ein berufsbegleitendes Studium, das sich über vier Semester erstreckt. Die Studierenden bearbeiten hier Forschungsfragen, die sie im Rahmen ihrer eigenen Berufstätigkeit selbst interessieren und ihnen nach Abschluss des Studiums zumeist die nächsten Karriereschritte ermöglichen. Demnach sind die Themen für die angewandten Forschungsarbeiten von hoher praktischer Relevanz und die Themenwahl erlaubt einen Rückschluss auf jene Herausforderungen, mit denen Unternehmen und angehende Führungskräfte aktuell konfrontiert sind.

Themenfelder

Das Masterstudium „Organisations- und Personalentwicklung“ umfasst die Kompetenzbereiche Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Coaching, Arbeitsrecht und Strategisches Personalmanagement. In den Jahren vor der Pandemie waren die Forschungsfragen, die im Rahmen der Masterarbeitsthemen bearbeitet wurden, entlang dieser Kernthemen relativ breit gestreut.  Im aktuellen Pandemie-Studienjahr 2021 haben sich die folgenden fünf Themen-Cluster herauskristallisiert, die von rd. zwei Drittel aller Studierenden (ca. 69%) bearbeitet wurden: Digitalisierung & Neue Arbeitswelten (28 %), Betriebliches Gesundheitsmanagement (16%), Coaching als Führungsinstrument (9%), Generationenmanagement (8%) und Nachhaltigkeit im HRM (8%).

Aktuelle Trendthemen

Nachfolgend sind diese aktuellen Trendthemen und die dahinterliegenden Forschungsfragen kurz skizziert:

1. Digitalisierung & Neue Arbeits- und Lernwelten

Untersuchte Kernaspekte der Forschungsfragen in diesem Themenbereich sind u.a. virtuelle Führung und Auswirkungen auf das Wohlbefinden, Beschleunigung von New Leadership durch die Pandemie, Einfluss der räumlichen Trennung auf das Führungsverhalten, Spannungsfelder in neuen Arbeitswelten, Dimensionen einer digitalen Sicherheitskultur, Künstliche Intelligenz (KI) im Bewerbungsprozess, Einfluss von Remote Working auf die Arbeitszeitflexibilisierung, KI und Vertrauen in digitalen Lernprozessen, sowie der Beitrag von digitalem Lernen und Lernangeboten in der Personalentwicklung (PE) zur Erreichung von Ausbildungszielen. In diesem Bereich fallen auch Forschungsfragen zu den Themen Selbstorganisation & Sinn (Purpose) wie z.B. Herausforderungen bei der Implementierung von hierarchielosen (soziokratischen) Strukturen, Purpose als Führungsinstrument in neuen Arbeitswelten, die Steuerung von Agilen Teams und zugehörige Selbstorganisationsmechanismen, Rahmenbedingungen für virtuelle und selbstorganisierte Lernformate in der PE sowie Auswirkungen einer selbstorganisierten Arbeitsweise auf die Mitarbeiterbindung.

2. Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Forschungsfragen fokussieren in diesem Bereich u.a. die folgende Aspekte: Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit und Mitarbeiterbindung in Remote-Working-Zeiten, Mindful-Coaching zur Burn-Out-Prävention, Work-Life-Balance von Führungskräften mit betreuungspflichtigen Kindern in Pandemiezeiten, Maßnahmen zur Förderung der organisationalen Resilienz, Führungsverhalten und Teamresilienz sowie Coaching Maßnahmen zur Stärkung der individuellen Resilienz.

3. Coaching als Führungsinstrument

Der Fokus der Untersuchung bezieht sich in diesem Themenfeld u.a. auf Führungskräftecoaching als Designelement in der systemischen Organisationsberatung, Coaching-Kompetenzen für Führungskräfte in der VUCA-Welt, Emotionen im Einzelcoaching als Ressource für Veränderungsprozesse sowie Coaching als Führungsinstrument für neue Generationen.

4. Generationenmanagement

Die Forschungsfragen beleuchten u.a. folgende Aspekte: Erwartungen der Generation Z an Arbeitgeber, die Rolle der Work-Life-Balance im Generationenschnitt, Karrierepfade von und für unterschiedliche Generationen sowie Generationenmanagement als Bindeglied zwischen verstärktem Einsatz künstlicher Intelligenz und Demografie-Management.

5. Nachhaltigkeit im Human Resource Management (HRM)

Untersuchte Kernaspekte der Forschungsfragen in diesem Themenbereich sind u.a. der Beitrag von Green HRM auf die strategische Ausrichtung in EMAS-zertifizierten Unternehmen, Rahmenbedingungen für die freiwillige Implementierung von Sozial- oder Umweltstandards, Kompetenzen für nachhaltigkeitsorientierte Innovationen in der Kreislaufwirtschaft sowie Evaluierungsansätze für Collective-Action-Initiativen.

Ein- und Ausblick(e)

Auch in den vergangenen Jahren wurden etliche Arbeiten zu den oben genannten Themenschwerpunkten verfasst. Heuer waren es jedoch überdurchschnittlich viele, die Pandemie kann auch hier als Treiber gesehen werden. Relativ neu ist das Interesse an Themen im Bereich Nachhaltigkeit & Green HRM. Im nächsten Jahr werden in Abstimmung mit Kooperationspartnern aus der Wirtschaft erstmals Themencluster ausgeschrieben. Die Studierenden können dann u.a. Forschungsfragen zu den folgenden Themen bearbeiten: Work Smart in neuen Arbeitswelten aus Perspektive der strategischen Organisationsentwicklung, Mitarbeiterbindung und Arbeitgeberattraktivität in VUCA-Welten, Einsatz und Didaktik von eLearning und mobile Learning in der Personalentwicklung, Selbstorganisiertes Lernen (SOL) mit durch Künstliche Intelligenz (KI) gestützten Lerntechnologien und Green HRM & Transformationen. Ergebnisse präsentieren wir im nächsten Jahr wieder in Transferzeitschriften und auf Branchenveranstaltungen.

Autorin

FH-Prof. Mag. Dr. Christina Schweiger; Head of Study Programs Human Resources & Organization

Human Resources Organisation Team

Die Forschungsausrichtung des Instituts für Personal & Organisation FHWien der WKW liegt an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis mit folgenden Schwerpunkten: zukunftsorientiertes HRM, strategischer Wissensaufbau und Wissensnutzung, nachhaltiges Veränderungsmanagement, Führung und Leadership.

TeamImpuls
Traum HR-Jobs in Ö.