Die erfrischende Plattform
für Human Resources
BeLinked 2022
Corporate Culture Jam 2022
Future of Work

Innovationen am HR-Markt | Die LANG-Version der Interviews

HR-Innovationen

Der Beitrag „Innovationen am HR-Markt | Inspiriert vom letzten Kongress: 4 Ideen vorgestellt“ beinhaltet die rasche Kurz-Version der Interview.

Hier lade ich Sie ein, gemütlich weiter stöbern und die gesamten Interviews zu lesen :

Inhalt

GoodHabitz (Jennifer Gerstl)

Um welche Innovation handelt es sich konkret?

Digitales Lernen in Unternehmen erfolgreich zu machen, sodass alle Mitarbeitende sich nach den Bedürfnissen und mit Spaß am Lernen weiterbilden kann.

Storytelling

Leben heißt Lernen. Genau dieses Lernen möchten wir mit attraktiven berufsbezogenen Onlinetrainings rund um die sog. 21st Century Skills ermöglichen. Dabei machen wir die persönliche Weiterentwicklung so unterhaltsam und einfach wie möglich. Denken Sie an Netflix oder Spotify: ein breites Angebot an hochwertigem und aktuellem Content, der zu einem Pauschalbetrag unbegrenzt und von überall aus verfügbar ist und die intrinsische Motivation anspricht. Denn Menschen, die gerne lernen, fühlen sich wohler in ihrer Haut und das bereichert persönlich wie auch beruflich.

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Vom Kleinstunternehmen bis zum börsennotierten Unternehmen. Unsere Online Trainings richten sich an alle Mitarbeitenden in einem Unternehmen, unabhängig von Position und Hierarchie. Alle Kurse können in insgesamt 15 Sprachen genutzt werden, im deutschsprachigen Raum stehen aktuell über 100 Online Trainings in der Kursbibliothek zur Verfügung.

Welches Problem / Situation lösen Sie?

Egal wie viel Spaß Lernen macht, es ist stets herausfordernd, Mitarbeitende zu bewegen, sich Zeit für etwas zu nehmen, das freiwillig angeboten wird. In den letzten Jahren haben wir viel über die Art und Weise erfahren, wie Menschen lernen wollen. Aber auch über die Herausforderungen, denen sich Unternehmen bei der Entwicklung einer Lernkultur stellen müssen. Wir haben unser ganzes Wissen und unsere Erfahrungen in ein Modell gepackt: digitale Lernangebote gepaart mit Coaching, um die intrinsische Motivation auszulösen.

Wie sieht Ihre Lösung des Problems aus – wie hilft Ihr innovativen Produkt / Service dabei?

Wir bieten großartige und für alle verständliche Online Trainings an. Mit Hilfe eines GoodHabitz Coach, der gemeinsam den richtigen Kontext und die richtige Dringlichkeit, sowie einen konkreten Umsetzungs-, Aktions- und Kommunikationsplan aufstellt, verankern wir unsere Lerninhalte im Unternehmen. Außerdem unterstützen wir Führungskräfte dabei, die Lerninhalte in die Praxis umzusetzen und alle unsere Methoden miteinander zu kombinieren. Der Coach denkt sowohl auf der Organisations- als auch auf der Teamebene mit, um größere Gruppen zu motivieren, mit dem Lernen anzufangen.

Was ist das Einzigartige an Ihrer Innovation?

Führungskräfte und Manager sind ein wichtiger Schlüssel in jedem Unternehmen. Sie sind diejenigen, die die Mitarbeitenden dazu bewegen, mit der persönlichen Entwicklung zu beginnen. Leider wissen wir, dass es schwierig ist, diese Manager in Bewegung zu bringen. Deshalb haben wir uns etwas einfallen lassen: Die sogenannten “WorkOuts” (Tutorials) sind für jedes Online Training verfügbar und machen das Training zu einem Blended Training. Diese WorkOuts sind bereits komplett ausgearbeitet.

Welche Details Ihres Produktes/Services kommen besonders gut an + weshalb?

GoodHabitz kann einerseits als Stand-Alone-Plattform über die Website genutzt werden. Wenn das Unternehmen über ein eigenes LMS verfügt, ist es andererseits auch möglich, die Trainings in dieses zu integrieren, was viele schätzen, weil es so zum gesamten Lernkonzept des Unternehmens passt.

Präsenztrainings/Coachings ergänzen den Rest und ermöglichen eine perfekte Kombination mit dem digitalen Angebot. Daneben gibt es auch regelmäßige Webinare, Veranstaltungen, Best Practices und Inspirationen für die Umsetzung, sodass die Implementierung individuell stattfindet.

HeyJobs GmbH (Christiane Alberts)

Um welche Innovation handelt es sich konkret?

Wir nutzen Performance Marketing und künstliche Intelligenz, um die passenden Bewerbenden für jeden Job zu finden. Dadurch wird jede Stellenanzeige automatisch dort geschaltet, wo sich die passenden Kandidatinnen und Kandidaten aufhalten.

Storytelling

Haben Sie in letzter Zeit einen Handwerker benötigt oder versucht, einen Facharzttermin zu bekommen? Falls ja, sind Sie vielleicht auch erschrocken darüber, wie lang die Wartezeiten sind. Es wird immer schwieriger, qualifizierte Mitarbeitende zu gewinnen – der Mangel an Arbeitskräften in der Gesundheitsbranche, dem Handwerk oder der Gastronomie ist für jeden von uns spürbar und wird weiter zunehmen. Wir möchten dabei helfen, dass auch morgen noch die kaputte Heizung repariert wird, wir im Krankheitsfall kompetent gepflegt werden und die Menschen sich dabei in ihren Jobs wohl fühlen. Dafür nutzen wir einen ganz neuen Ansatz des modernen Recruiting. Mithilfe von Performance Marketing und künstlicher Intelligenz werden Stellenanzeigen automatisch auf den aktiven und passiven Kanälen ausgespielt, auf denen sich die Bewerberzielgruppe aufhält. Kandidaten bewerben sich online über einen einfachen, mobil-optimierten Bewerbungsprozess und werden mittels Auswahlfragen vorqualifiziert. So bringen wir passende Kandidaten und Jobs zusammen – ob Pflegekräfte, Handwerker, Praxismitarbeitende oder Erzieher.

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Konkret richtet sich das Angebot an Recruiter und alle Unternehmen, die neue Mitarbeitende suchen auf der einen Seite und Jobsuchende aller Bildungsniveaus auf der anderen Seite.

Welches Problem / Situation lösen Sie?

Mit unserem Produkt stellen wir uns dem zunehmenden Fachkräftemangel entgegen und möchten gleichzeitig Jobsuchenden dabei helfen, den Job zu finden, der zu Ihnen passt.

Wie sieht Ihre Lösung des Problems aus – wie hilft Ihr innovativen Produkt / Service dabei?

Mit wenigen Klicks können Stellenanzeigen auf über 50 Kanälen (z.B. auf Stellenbörsen oder Social Media), geschaltet werden. Die Anzeigen werden automatisch an die richtige Zielgruppe ausgespielt. Die Bewerbenden werden mittels Auswahlfragen vorqualifiziert und passende Bewerbungen direkt in das hauseigene Portal oder per E-Mail an den Kunden gesendet.

Was ist das Einzigartige an Ihrer Innovation?

Unsere KI, die jeden Tag besser darin wird, die Stellenanzeigen optimal auf den Online-Kanäle zu verteilen, die die meisten qualifizierten Bewerbungen generieren, stellt HeyJobs besonders heraus.

Welche Details Ihres Produktes/Services kommen besonders gut an + weshalb?

Unsere Kundinnen schätzen die Vorauswahl der Bewerbenden mittels der Auswahlfragen und die niedrigen Kosten pro Einstellung besonders. Die einfache Handhabung, mit der Stellenanzeigen über HeyJobs geschaltet werden können und das serviceorientierte Expertenteam in der Kundenbetreuung kommen bei unseren Kunden ebenfalls sehr gut an.

 

JobRad Österreich (Edwin De Jong)

Um welche Innovation handelt es sich konkret?

Wir haben den zuverlässigen und verlässlichen Weg zum Firmenfahrrad für Mitarbeitende. Der Arbeitgeber least das Fahrrad und überlässt es seinen Mitarbeitenden. Diese können es für die Arbeit und in der Freizeit nutzen.

Storytelling

Seit 2020 ist der Sachbezug „Dienstrad“ auch in Österreich steuerfrei, was die Grundlage für Firmenradleasing geschaffen hat. Im selben Jahr wurde in Wien unser Unternehmen gegründet, eine 100 %ige Tochter der JobRad Gruppe. Seitdem arbeitet ein Team von 14 Menschen daran, Menschen auch in Österreich aufs Rad zu bringen und einen Beitrag zum Klimaschutz und für eine gelebte Verkehrswende zu leisten.

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind in erster Linie Arbeitgeber, die sich und ihr Unternehmen als innovativen Arbeitgeber mit Blick auf die Zukunft positionieren möchten, und Mitarbeitende, die bei der Anschaffung ihres neuen Rades sparen wollen und etwas für ihren Körper & Gesundheit und die Natur tun möchten.

Welches Problem / Situation lösen Sie?

Als Mobilitätsdienstleister organisieren wir mit einer digitalen Portallösung die Firmenfahrradüberlassung zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitenden. Firmenräder sind DIE Antwort im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Laut einer Studie sind Menschen, die mit dem Fahrrad in die Arbeit fahren im Jahr bis zu 2 Tage weniger krank (Quelle: Kemen, Juliane 2016: Mobilität und Gesundheit. Einfluss der Verkehrsmittelnutzung auf die Gesundheit Berufstätiger). Von Firmenrädern profitieren also nicht nur jene, die etwas für Ihre Gesundheit tun, sondern im hohen Maße auch Unternehmen.

Wie sieht Ihre Lösung des Problems aus – wie hilft Ihr innovativen Produkt / Service dabei?

Das Prinzip: Über das JobRad Portal beantragen die Angestellten ein Firmenfahrrad-Budget, das optional durch einen monatlichen Arbeitgeberanteil erhöht werden kann. Anschließend suchen sich die Beschäftigten ihr Wunschrad bei einem Fachhändler aus und erhalten ein digitales Angebot. Der Arbeitgeber least das Firmenfahrrad über 36 oder 48 Monate und überlässt es den Beschäftigten zur beruflichen und privaten Nutzung. Im Gegenzug behält das Unternehmen einen kleinen Teil des Gehalts für die monatliche Nutzungsrate ein, wobei das im Kollektivvertrag festgehaltene Mindestgehalt nicht unterschritten werden darf. Nach Ablauf des Leasingvertrags können die Angestellten das Rad übernehmen oder zurückgeben. Durch die Gehaltsumwandlung und den Arbeitgeberanteil sparen Mitarbeitende im Vergleich zum Direktkauf eines Fahrrads.

Was ist das Einzigartige an Ihrer Innovation?

Das JobRad-Modell erlaubt es Arbeitgebern, mit sehr wenig Aufwand große Vorteile für ihre Mitarbeitenden zu ermöglichen, ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und Mitarbeitende zu motivieren und zu binden. Nebenbei eignet sich Firmenradleasing als hervorragendes Tool im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement.

Welche Details Ihres Produktes/Services kommen besonders gut an + weshalb?

Unsere Kunden schätzen viele Details, die ihnen „das Leben erleichtern“: Das Portal bringt alle Stakeholder (Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Fachhändler, Leasinggesellschaft, Versicherung) digital zusammen und sorgt für einen einfachen und schnellen Ablauf. Umfangreiche Unterstützung wird durch unser kompetentes Team in Österreich geleistet, dazu gehört nicht nur das daily business, sondern auch Unterstützung bei der Abwicklung von z.B. Förderprogrammen. Durch das Versicherungspaket sind sowohl die JobRadler als auch die Räder zuverlässig geschützt. Für Arbeitgeber ist besonders die Steuer- und Rechtssicherheit wichtig, die wir gewährleisten können. Nach 10 Jahren Erfahrung in Deutschland mit über 50.000 Bestandskunden (u.a. BOSCH / REWE / BMW) sind wir die Experten fürs Firmenrad.

 

Oberwasser (Maximilian Reiter)

Um welche Innovation handelt es sich konkret?

OBERWASSER ist ein Programm, das junge & angehende Führungskräfte diverser Unternehmen vernetzt und unterstützt sich weiterzuentwickeln und typische Herausforderungen dieser Karrierephase besser zu lösen.

Storytelling

Das ganze Thema beschäftigt mich, weil ich mir als junge Führungskraft selber mehr Sparring und Guidance gewünscht habe, aber nicht ausreichend Zugang dazu hatte. Darum habe ich die Sache selber in die Hand genommen und gemeinsam mit meinem Kollegen Felix Rüsch (einem erfahrenen Manager und Executive Coach) ein zeitgemäßes und hochwirksames Programm für Top-Nachwuchskräfte entwickelt. Unser Ziel ist dabei genau das, was ich mir damals selbst gewünscht hätte: junge und angehende Führungskräfte effektiver, gelassener und zufriedener zu machen. Ganz wichtig ist mir, dass wir spürbare und nachhaltige Weiterentwicklung erreichen und auf inhaltsleeres Leadership-Gefasel verzichten – daher und Motto: no bullsh**, only progress.

Durch das positive Feedback unseres Führungskräfteprogrammes, entwickeln wir gerade ein weiteres Programm speziell für junge Experten. Damit wollen wir im ersten Halbjahr 2023 starten.

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Unser Programm ist auf junge und angehende Führungskräfte ausgerichtet. Entscheidend ist, dass sie motiviert sind, sich weiterzuentwickeln und bereit persönliche Herausforderungen & Erfahrungen zu teilen.

Welches Problem / Situation lösen Sie?

In eine Führungsrolle hineinzuwachsen ist eine Herausforderung. Junge Führungskräfte bei dieser Herausforderung effektiv zu unterstützen fällt Organisationen oft schwer, was zu Unzufriedenheit und einer erhöhten Fluktuation führen kann. Oft liefern angebotene Weiterentwicklungsmaßnahmen nicht den gewünschten Mehrwert, da sie die Führungskräfte nicht “abholen”, oder den individuellen Kontext vernachlässigen. Somit wird unnötig Zeit, Energie und Budget verbrannt.

Wie sieht Ihre Lösung des Problems aus – wie hilft Ihr innovativen Produkt / Service dabei?

Wir haben uns bei der Programmentwicklung darauf konzentriert, welche Methoden und Ansätze spürbaren und nachhaltigen Fortschritt für die Teilnehmende bringen. Daraus hat sich der Fokus auf unsere vier Kernelemente entwickeln:

  • professionell moderierter Austausch zu individuellen Themen (Peercoaching),
  • angeleitete Selbstreflexion,
  • Best Practice Inputs von Experten und Expertinnen und
  • Vernetzung mit motivierten jungen Führungskräften aus anderen Organisationen.

Die neunmonatige Programmlaufzeit ermöglicht es über einen längeren Zeitraum immer wieder mit den Gedanken aus dem Stress des Tagesgeschäfts auszusteigen und sich auf die individuelle Weiterentwicklung zu konzentrieren.

Was ist das Einzigartige an Ihrer Innovation?

Wir kombinieren die wichtigsten Grundlagen, um nachhaltige Weiterentwicklung zu erreichen: Inputs, Support und Mindset. Es braucht alle drei Dimensionen, um sich weiterzuentwickeln, das richtige Verhältnis zueinander ist entscheidend. Andere Angebote decken zwar einzelne Dimensionen ab, bieten aber kein durchdachtes Gesamtpaket. Unsere neunmonatige Programmlaufzeit fördert zudem die Entwicklung neuer Routinen. Und die Diversität in unseren Gruppen eröffnet ganz neue Blickwinkel.

Welche Details Ihres Produktes/Services kommen besonders gut an + weshalb?

Wir freuen uns sehr über das positive Feedback und die unglaubliche Weiterempfehlungsrate unserer Teilnehmenden. Auffallend positiv wird der offene, ehrliche und vertrauliche Austausch mit jungen Führungskräften aus anderen Organisationen genannt, den es so in “freier Wildbahn” nicht gibt. Nachdem die Themen/Herausforderungen junger Führungskräfte oft verblüffend ähnlich sind, profitiert man in jedem Meeting von den Perspektiven und bisherigen Erfahrungen der anderen. Aber auch unsere Techniken zur Selbstreflexion und -beobachtung werden sehr positiv aufgenommen, weil es im Führungskontext nicht nur vermitteltes Wissen braucht, sondern vielmehr Reflexion und Raum, um als Persönlichkeit zu reifen.

Die Interview-Partner

Jennifer Gerstl

Jennifer Gerstl, GoodHabitz

Christiane Alberts

  • HeyJobs GmbH
Avatar

Edwin De Jong

  • JobRad Österreich GmbH
Edwin De Jong, Jobrad

Maximilian Reiter

  • Oberwasser e.U.
Maximilian Reiter, Oberwasser

Mag. Eva Selan, MSc | HR-Redakteurin aus Leidenschaft

Theoretischer Background: MSc in HRM & OE. Praktischer Background: HR in internationalen Konzernen und KMUs in Österreich und den USA.
Nach der Tätigkeit beim Print-Medium Magazin TRAiNiNG als Chefredakteurin, wechselte komplett in die Online-Welt und gründete Ende 2010 das HRweb.

TeamImpuls
Traum HR-Jobs in Ö.
HR Traumjobs