Das frische Online-Magazin
für Human Resources
Mayerhofer-Trajkovski
Diversity Campus
PoP 2024
hiring-game-INFOGRAFIK-top

Unternehmen betreiben einen enormen Zeitaufwand und scheuen keine Kosten, eine unternehmenseigene Marke aufzubauen, um neue Kundschaft zu gewinnen. Deren Image als Arbeitgebender zu festigen, vernachlässigen sie jedoch oftmals. Sie verabsäumen dadurch, die richtigen Talente zu gewinnen, zu engagieren und zu halten.

Wie entscheiden Unternehmen den Wettbewerb um Talente mit einem stabilen Employer Branding für sich?

 

Infografik gefunden auf https://thetalentgames.com

Click to enlarge!

Das Recruiting qualifizierter Arbeitskräfte ist für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen und langfristigen Erfolg sicherzustellen. In Zeiten des Fachkräftemangels ist es jedoch oft schwierig, die besten Talente zu finden und für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Durch ein starkes Employer Branding positionieren sich Arbeitgebende attraktiver und ziehen geeignete Talente an. Dazu gehört auch eine offene und transparente Kommunikation mit potenziellen Mitarbeitenden über Karrieremöglichkeiten, Arbeitsbedingungen und Unternehmensziele.

Ein weiterer Aspekt ist die Schaffung einer positiven Arbeitsumgebung, die Mitarbeitende motiviert und inspiriert, sowie die Bereitstellung von Schulungen und Weiterbildungen, die die Entwicklung der Mitarbeitenden fördern.

Employer Branding für das digitale Zeitalter neugestalten

70% der Arbeitnehmenden im Alter zwischen 22 und 60 Jahren wünschen sich, für digital ausgereifte Unternehmen zu arbeiten. Im digitalen Zeitalter müssen sich Talent Acquisition Manager – die darauf abzielen, talentierte Millennials und die Generation Z anzuziehen und einzustellen – von der Konkurrenz abheben, indem sie ihre Organisation als digitalen Vorreiter positionieren und eine starke Arbeitgebermarkenidentität schaffen.

Gamification einbeziehen

Da der Wettbewerb um Talente stetig zunimmt, haben Firmen wie Nestlé, Shell und Novartis Gamification in ihren Einstellungsprozess integriert. 78% der Befragten gaben an, dass dies die Attraktivität eines Unternehmens steigert. Durch Gamification erhalten Talent Acquisition Manager die Möglichkeit, auf einen größeren Talentpool zuzugreifen, ihr Markenimage zu stärken und die Effektivität des Einstellungsprozesses signifikant zu verbessern.

Social Media wirksam einsetzen

68% der Millennials besuchen gezielt die Social-Media-Plattformen der Unternehmen, um die Arbeitgebermarke zu bewerten. Es ist wichtig, als Unternehmen seine eigene einzigartige Geschichte zu erzählen, die Markenidentität zu stärken und die Unternehmenskultur über Social-Media-Kanäle zu fördern. Unternehmen nutzen daher die sozialen Plattformen, um Aufmerksamkeit auf Dinge zu lenken, die sie herausstechen lassen.

Insgesamt ist das Employer Branding ein wichtiger Aspekt des Talentmanagements und der Unternehmenskultur. Ein starkes Employer Branding trägt dazu bei, eine positive Arbeitgebermarke aufzubauen und qualifizierte Arbeitskräfte anzuziehen, die langfristig zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

Infografik | Employer Branding: How to raise your hiring game

HRweb Team - unser internes Team

Diese Beiträge sind von unterschiedlichen Team-Mitgliedern entstanden. Eine klare Zuordnung ist nicht relevant, da wir entweder zusammenarbeiteten, um den Inhalt zu erstellen oder es handelt sich generell um Content, den wir im Internet fanden und gerne hier präsentieren. Wie zB Infografiken, Event-Ankündigungen, etc.

Kategorien

Schlagwörter

Want a successful team?
Radikales Coaching