HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Recruiting messbar gemacht: Career’s Best Recruiter

Gutes Recruiting lebt von vielen Faktoren. Die „Career’s Best Recruiter“-Studie macht sie messbar anhand von wissenschaftlich fundierten Parametern. In der Branche „Personaldienstleister“ machte Trenkwalder das Rennen und belegte den 1. Platz, die Überreichung des begehrten Siegels fand erst kürzlich, am 29jan2013 statt.

Foto: v.l.n.r: v.l.n.r.: Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle, Julia Labenz (Pressesprecherin und Leiterin Marketing Trenkwalder Personaldienste GmbH), Klaus Lercher (CEO Trenkwalder Personaldienste GmbH), Iris Mauracher (Leiterin Recruiting Trenkwalder Personaldienste GmbH), Markus Gruber (Geschäftsführer GPK)

Worum geht es konkret bei dieser Studie, worauf legt sie Wert? Ich frage direkt bei Trenkwalder nach. Und: was unterscheidet Ihr Recruiting von jenem anderer Unternehmen?

Was ist die „Career´s Best Recruiter“-Studie?

Die „Career’s Best Recruiter“-Studie ist eine repräsentative Studie zur Recruitingqualität und den Employer Branding Maßnahmen der 1.000 größten österreichischen und deutschen Arbeitgeber. Die Bewertung erfolgt anhand von 55 Kriterien, die auf den drei Säulen Online-Recruiting-Präsenz, Recruiting-Aktivitäten und Bewerberumgang beruhen.

Wie werden die Kriterien überprüft?

Die Kriterien werden von unabhängigen Experten der WU Wien und Uni Furtwangen in Zusammenarbeit mit dem Online-Arbeitgeber-Bewertungsportal Kununu überprüft. Die Online-Recruiting-Präsenz eines Unternehmens wird z.B. anhand der Inhalte und der Gestaltung der Homepage, diverser Social-Media-Aktivitäten sowie der Präsenz auf zahlreichen Online-Jobbörsen evaluiert. Die Recruiting-Aktivitäten werden in Form von Kooperationen mit Bildungseinrichtungen, Präsenz bei Recruiting-Messen und in Karriereratgebern, Tage der offenen Tür usw. hinterfragt. Zudem wird der Bewerberumgang in über 4.000 Initiativbewerbungen, Telefonkontakten und Online-Befragungen untersucht.

Wie haben Sie abgeschnitten?

Wir haben dieses Jahr den 1. Platz in der Personaldienstleistungsbranche verteidigt und in der Gesamtwertung von über 500 Unternehmen den Platz 2 belegt. Wir waren im letzten Jahr noch auf Platz 15 und im 2011 auf Platz 173 – diese Steigerung konnten wir erzielen, indem wir u. a. die Verbesserungsvorschläge des Optimierungsberichts umgesetzt haben. Zudem haben wir unsere Homepage relauncht, um sie für unsere Bewerber noch übersichtlicher und informativer zu machen. Mit zahlreichen Social Media Aktivitäten gehen wir auf die Bedürfnisse unserer Zielgruppe ein und informieren sie tagesaktuell über Jobs, Karrieremessen usw. auf Facebook & Co.

Wodurch unterscheidet sich Ihr Recruiting von jenem anderer Unternehmen?

Unser Recruiting ist nicht wie bei Unternehmen anderer Branchen nur auf die interne Mitarbeitersuche beschränkt, sondern als Personaldienstleister unser Kerngeschäft. Mit 28 Jahren Erfahrung wissen wir genau, worauf es ankommt, um die besten Mitarbeiter für uns und unsere Kunden zu finden. Wir nutzen nicht nur Standard-Bewerberbögen für den Bewerbungsprozess, sondern bieten auch Dienstleistungen wie z.B. die Kompetenzorientierte Personalauswahl, mit der wir genau die passenden Mitarbeiter für unsere Kunden finden. Als einer der größten Arbeitgeber Österreichs mit 8.000 Mitarbeitern nutzen wir Employer Branding verstärkt, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden, bei dem sich die besten und qualifiziertesten Mitarbeiter gerne bewerben bzw. dort arbeiten.

Danke für das Interview, Frau Labenz, eine weitere Steigerung im Ranking ist kaum noch möglich, das Recruiting wird sich dennoch weiter entwickeln. Ich freue mich schon, nächstes Jahr wieder nachfragen zu können: welche Maßnahmen bewährten sich 2013 besonders und was wurde noch weiter entwickelt?

Interview-Partnerin: Julia Labenz, Marketingleiterin und Pressesprecherin, Trenkwalder Personaldienste GmbH

Links:
teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.