Die erfrischende Plattform
für Human Resources

Leadership Horizon Conference

Jetzt isses soweit: das neue HRweb-Design ist ONLINE!

HEUTE, am 8nov2013 feiern wir den 3. Jahrestag des HRweb mit einem neuen Layout!

Die Vorgeschichte

Das Layout soll verbessert werden!

Pffff. Reichlich nebulos, diese Vorgabe! Nein, keine Vorgabe, eher ein Gedanke, ein Ziel. Was verstehen wir unter „besser“? Ja, und da kündigt sie sich bereits an, die Gedankenspirale, die in vielen Diskussionen ausgefeilt wird:

Zentrale Elemente des HRweb strategische Ausrichtung Leser-Orientierung versus Wirtschaftlichekeit Leser- & Wirtschafts-Interesse unter einem Hut worin liegt der Fokus des Lesers – Kunden – Autors – HRweb-Teams – wirtschaftlichen Ziels Strategie? Da schwurbelt einem ja der Kopf!

Ok, allen Bedürfnissen im gleichen Ausmaß nachzukommen ist Illusion. Irgendwo muss der Schwerpunkt liegen. Bisher waren wir mit unserer Strategie erfolgreich. Worin lagen die Ursprünge? In den Fachinhalten. Klarer Fokus auf Fachartikel, Experten-Interviews, Veranstaltungs-Berichte. Daher: 1. Fokus waren die Leser. Diese möchten sich darüber hinaus über das Angebot in der HR-Szene informieren. Hier kommen die Branchen-Überblicke ins Spiel. Und schon sind wir gleichzeitig beim Kunden-Nutzen. Der kommt gleich an 2. Stelle. Unsere Autoren und das weitere HRweb-Team sind flexibel und sind mit dem 3. Platz sehr zufrieden.

Ergo

Das Layout soll noch schlanker werden, fokussierter. Noch bedienungsfreundlicher.

Die Grundelemente müssen bestehen bleiben: Logo, Limette, Farbschema. Größe & Raumaufteilung ist variabel.

Wir nehmen Layout, Funktionen, und alles was uns über den Weg läuft auseinander und setzen es neu zusammen.

Wir bleiben auf dem Boden, beziehen Ideen & Wünsche von Lesern, Kunden, etc etc etc mit ein.

Wir spinnen herum, träumen uns in neue Design-Bereiche und drücken sie unserem Programmierer in die Hand.

So sieht’s aus:

Fachinhalte bleiben der zentrale Fokus. Die Schrift wird ein wenig größer, die Lehrräume zwischen den Zeilen erleichtern das Lesen, die rechts Spalte nimmt sich vornehm grau zurück. Titel größer.

Die Buttons oben – bisher 4 – sollen geändert / zahlenmäßig minimiert werden. Hier komme ich wieder an den Punkt von vor 3 Jahren: mich persölich sprechen besonders jene Seiten an, die minimalistisch mit Text umgehen, Weiß viel Raum geben und klare Strukturen aufweisen. Nur: das HRweb ist anders. Da ist alles wichtig, es gibt quasi nichts, das so unwichtig wäre, dass es nicht auf der Startseite platziert werden muss. Wie bitte soll ich die Quintessenz in noch weniger als 4 Buttons packen? Viel lieber würde ich ein Meer an allerwichtigsten Punkten auf der Startseite platzieren! Durchatmen. Auf die Aussagen & Vorschläge von Lesern, Kunden und Autoren besinnen. Teambesprechungen, aufwirbelnde Diskussionen, Vorschläge erstellen, Diskussionen, durchatmen, festlegen, dem Programmierer den ganzen Packen in die Hände drücken, wow sieht gut aus!, feinschleifen, feinschleifen, jaaaa, feinschleifen. Punkt. Jetz isses genug. Es ist perfekt!

Was änderte sich sonst noch:

  • 3 Buttons statt bisher 4 & Änderung der Inhalte
  • Branchen-Überblicke werden mehr ins Zentrum gerückt
  • Der Branchen-Überblicks-Überblick wird klarer strukturiert
  • HRjobs werden übersichtlicher + erhalten direkt in der HRweb–Übersicht mehr Info
  • Veranstaltungen & Events … sollen sie beibehalten werden? Sie erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sollen es auch nicht, das machen andere Plattformen perfekt. Dennoch wurde die Wichtigkeit dieses Event-Corners so oft erwähnt, dass wir ihn gerne beibehalten und große HR-Events, Lehrgänge, Kongresse listen. Künftig noch übersichtlicher.
  • Zu jedem Artikel werden weitre interessante Artikel vorgeschlagen, inkl. kleinem Bild.
  • Die Bilder auf der Startseite werden größer.
  • Ein Banner-Platz auf der Startseite wird eliminiert, dafür können Banner innerhalb der Artikel, Brachen-Überblicke und Newsletter platziert werden.
  • Die Social-Media-Plattform MisterWong änderte die Zielrichtung und wird von HRweb nicht weiter verfolgt, dafür soll noch im nov2013 LinkedIn ins Portfolio aufgenommen werden.

Ein herzliches DANKESCHÖN an all jene, die uns für die Restrukturierung kleine Ideen oder große Gedanken schenkten! An jene, die uns dabei abheben ließen und jene, die uns am Boden hielten!

Wir freuen uns über zahlreiche „oooh“ und „ahhhh, DAS ist aber genial geworden“, über konstruktive Kritik und ebenso über weitere Verbesserungsideen, denn kleine Korrekturen nehmen wir ohnehin ständig vor!

Mag. Eva Selan, MSc

Theoretischer Background: MSc in HRM & OE. Praktischer Background: HR in internationalen Konzernen und KMUs in Österreich und den USA. Nach langjähriger Tätigkeit beim Magazin TRAiNiNG als Chefredakteurin wechselte sie das Medium und gründete Ende 2010 das HRweb.

TeamImpuls
Traum HR-Jobs in Ö.
Traum HR-Jobs in Ö.