HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Fast schon eine Tradition: Marken-Buch-Tipps für den Sommer.

Schicksals glücklicher Zufall, darf ich wieder den Beitrag vor dem Sommer schreiben. Und so setze ich einfach eine Serie fort – die der Buchtipps rund ums Thema Marke. Schauen Sie doch mal rein, ich garantiere: Der eine oder andere „Insight“ ist dabei. Wenn Sie die Tipps mögen, machen wir schon nächstes Jahr eine Tradition draus.

Mehr Details, wenn Sie auf den Titel klicken:

  • The Brand Flip
    Ein wie immer fein gestaltetes Büchlein von Marty Neumeier mit anregenden Gedanken zur Markenentwicklung im Zeitalter der totalen Kundenzentrierung.
  • Branding In Five And A Half Steps
    Schritt für Schritt führt uns Michael Johnson durch den Marken-Entwicklungsprozess – in einer Tiefe, die man in keinem anderen Buch findet. Sofort anwendbar von A-Z.
  • Employer Brand Management
    Richard Mosley ist wohl der Godfather des Employer Brandings. Seine Expertise teilt er mit uns in diesem Buch, das zugleich eine Anleitung für die Praxis ist.

„Ja, aber“, werden jetzt die „Ja, aber-Menschen“ zu Recht sagen: Das sind ja alles Bücher in englischer Sprache. Gibt´s denn auch welche auf Deutsch? Ja, gibt es, wenn es auch keine reinen Marken-Fachbücher sind, so zahlen Sie doch aufs Thema ein.

  • tometschek_ralf_identitaeter_200

    Warum man sie braucht, obwohl es sie nicht gibt
    Absichtlich widersprüchlich, nähert sich Andreas Urs Sommer dem Thema Werte – hier kann sich jeder philosophisch vertiefen, der Marken rund um starke Werte baut.

  • Warum wir mögen, was wir mögen
    Abwechslungsreich und lebenspraktisch ergründet Tom Vanderbilt, wie wir zu unseren Geschmäckern und Geschmacksurteilen kommen. Wichtig auch für Marken.

 

.

Autor

Ralf Tometschek von IDENTITÄTER®
Tel. +43 / 664 / 851 67 07
ralf.tometschek@identitaeter.at
www.identitaeter.at


 

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.