HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Case Study | Außenhandelskammer rekrutiert direkt mit Suchmaschinenmarketing

Anm.d.Redaktion: nach dem Interview „Stelleninserat als Google-Anzeige | persomatch will den Stellenmarkt revolutionieren“ erhielten wir zahlreiche Rückmeldungen und wir wandten uns nochmal an persomatch mit der Bitte, eine kleine Case Study anzuschließen:

Die Besetzung einer Stelle für die Projektassistenz im Büro in Wien stellte die Deutsche Handelskammer in Österreich vor eine große Herausforderung. Die Ausgangs-Situation ist bekannt:

In Zeiten guter Wirtschaftslage und auch in Anbetracht des demografischen Wandels wird Recruiting zunehmend zur größten Herausforderung der Personalwirtschaft. Branchenübergreifend spitzt sich der Fachkräftemangel zu. Egal ob Ingenieure, Software-Entwickler, Pflegekräfte, Handwerker – in fast keinem Bereich lassen sich die freien Stellen noch so einfach besetzen, wie es vielleicht vor ein paar Jahren möglich war. Durch den digitalen Wandel haben Offline-Medien wie Zeitungen eine immer kleiner werdende Bedeutung für die Personalakquise. Klassische Job-Portale sind oft unübersichtlich und für die einzelnen Arbeitgeber ist es extrem schwer, sich in einer langen Liste von Vakanzen von anderen Angeboten abzusetzen.

Nach vielen vergeblichen Versuchen mit anderen Akquise-Kanälen wollte Mag. Peter Sodoma (Abteilungsleiter Markteinstieg) etwas Anderes ausprobieren: mithilfe von persomatch platzierte er eine Stellenanzeige in der Google-Suche. Über ein ausgeklügeltes Keyword-System und intelligentes Targeting wurde eine Vielzahl von relevanten Suchanfragen auf die Stellenanzeige der Handelskammer geleitet, wodurch nach kurzer Zeit die Stelle besetzt werden konnte.

Mag. Peter Sodoma (Abteilungsleiter Markteinstieg, Deutsche Handelskammer in Österreich, Foto rechts) erzählt: „Wir hatten für unser Büro in Wien eine Stelle als Projektassistenz zu besetzen. Nachdem wir mit einigen klassischen Kanälen der Personalakquise leider erfolglos waren, haben wir persomatch ausprobiert –  und hatten endlich Erfolg. Der Buchungsprozess und die Kommunikation waren denkbar einfach. Wir konnten die Stelle innerhalb von 2 Wochen besetzen!“

Personalakquise funktioniert immer dort, wo sich die Bewerber bewegen und das ist ganz einfach die Suchmaschine Google. Wir werden im kommenden Jahr große Umbrüche in der Branche sehen, Suchmaschinen-Marketing wird eine immer größere Rolle in der Personalakquise spielen.


Gast-Autor

Tristan Niewöhner wurde 1987 geboren und ist in Gütersloh aufgewachsen. Nach dem BWL – Studium in Paderborn, Peking und Normal (Illinois) – gründete er 2013 mit Freunden „freat“, einen Onlineshop für Liefergastronomie. 2014 wurde er Gründercoach bei „TecUP“ und startete kurz darauf „Loom Technologies“, das Logistiksoftware entwickelt. 2016 verkaufte er seine Loom-Anteile und wurde Entrepreneur in Residence bei der Founders Foundation, Bertelsmann Stiftung. Hier entstand die Idee für persomatch: eine zentralisierte, googlebasierte Jobsuche.
persomatch.at


teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielregeln