HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

HRweb vor Ort | Vielfalt der Förderungen im HR

Event-Bericht: AMS Forum, 21feb2018, AMS Niederösterreich

 

Am 21feb18 lud das Key Account Management des AMS Niederösterreich erneut zum AMS Forum. Diesmal wurde der Schwerpunkt auf die Vielfalt der Förderungen im HR gelegt.

Das Key Account Management des AMS bietet überregionalen Unternehmen eine zentrale Ansprechperson für alle Personalfragen. Gemeinsam mit der Zentrale wird abgestimmt auf die Organisationsstruktur der ideale Rekruitingprozess definiert und ein einheitlicher Standard für die Personalsuche in Kooperation mit den regionalen AMS Geschäftsstellen festgelegt.

Förderüberblick durch das AMS Key Account Management

Zu Beginn gab es einen Förderüberblick für 2018 von Doris Mayerhofer, AMS NÖ. Hie wurden im speziellen präventive Förderungen wie die Impulsberatung und die Qualifizierungsberatung im Detail genauer erklärt.

Die Impulsberatung für Betriebe

Diese Beratung ist ein kostenfreies Beratungsangebot von externen Unternehmen im Auftrag des AMS, das Betriebe bei der Bearbeitung von Organisationsentwicklungsfragen unterstützt.

http://www.ams.at/_docs/001_IBB_Infoblatt.pdf

Qualifizierungsförderung für Beschäftigte

Für die Qualifizierung von Männern, die höchstens eine Pflichtschule, und Frauen, die höchstens eine Lehre oder eine mittlere höhere Schule abgeschlossen haben, bzw. von älteren Beschäftigten ab 45 Jahren bietet das AMS die „Qualifizierungsförderung für Beschäftigte“ an und übernimmt damit 50% der Weiterbildungskosten.

http://www.ams.at/_docs/001_QBN_Infoblatt.pdf

Es wurde auch bekräftigt, dass Unternehmen vor Anstellung eines neuen Mitarbeiters sich in jedem Fall mit Ihrem zuständigen AMS-Berater des Service für Unternehmen (kurz SFU) in Kontakt treten sollten, um etwaige Fördermöglichkeiten im Vorfeld abzuklären.

Kurz zur Erklärung was das „SFU“ ist: die MitarbeiterInnen des Service für Unternehmen kommen direkt zu den Betrieben und kennen das Arbeitskräftepotenzial, die Fördermöglichkeiten und die Trends in der Arbeitswelt.

http://www.ams.at/service-arbeitsuchende/arbeitsuche/geschaeftsstellen/adressen

Ein zufriedener Kunde vom AMS NÖ ist auch die REWE International AG. „Das AMS ist für uns der wichtigste Partner in der Lehrlingssuche. Die REWE International AG will auch heuer wieder 700 neue Lehrlinge in 17 Lehrberufen aufnehmen. Die Zusammenarbeit ist sehr gut, da Frau Frena die gesamte Kooperation im Lehrlingsrecruiting und in der Personalsuche mit den regionalen AMS Geschäftsstellen koordiniert. “ beschreibt Mag. Caroline Wallner-Mikl, Disability Managerin der REWE International AG, beim AMS Forum die Zusammenarbeit.

Lehrbetriebsförderungen – WKNÖ

Beim darauf folgenden Vortrag, gab Herr Florian Mold von der Wirtschaftskammer NÖ – Lehrlingsstelle Förderungen, Informationen zu der Vielfalt der Fördermöglichkeiten im Lehrlingsbereich. Diese umfassen:

  • Basisförderungen
  • Fördermöglichkeiten für zwischen & überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen
  • Weiterbildung der Ausbildner
  • Ausgezeichnete und gute absolvierte Lehrabschlussprüfungen
  • Maßnahmen für Lehrlinge mit Lernschwierigkeiten
  • Lehre für Erwachsene
  • Prämien für Übernahme von Lehrlingen aus Überbetrieblichen Ausbildungsstätten (ÜBA)
  • Auslandspraktikum
  • Vorbereitungskurse auf die Lehrabschlussprüfung
  • Ersatz der Internats- bzw. Unterbringungskosten

www.lehre-foerdern.at

Förderprojekt: Lehre statt Leere

Spannend war auch der letzte Vortrag wo es um kostenloses Lehrlings- & Lehrbetriebscoaching ging.  Herr Mag. Alexander Hofmann, WKO Inhouse GmbH der Wirtschaftskammern Österreichs, stellte dieses Projekt als Hilfe durch Selbsthilfe vor.  Hier werden vom Bund die Kosten von regional definierten Coaches übernommen, die sowohl Lehrlingen als auch Lehrbetrieben bei verschiedenen Lehrlingsthematiken unterstützen. Das Ziel ist immer die Absolvierung eines positiven Lehrabschlusses.

https://www.lehre-statt-leere.at/

Fazit

Ich konnte wie immer beim AMS Forum des Key Account Management auf viel qualitativ hochwertiges Know-How treffen. Die von Karmen Frena überlegt ausgewählten Redner und Vortragenden haben keine Fragen offen gelassen. Und noch ein Pluspunkt: durch die kleine aber feine Runde an HR-Vertretern aus Unternehmen gepaart mit HR-Spezialisten, wird es wieder möglich sich in Ruhe auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

 

v. l.n.r.: Mag. Michael Wagner, Florian Mold, Mag. Alexander Hofmann, Karmen Frena, MA MBA, Doris Mayerhofer, Roland Studeny

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielregeln