Die erfrischende Plattform
für Human Resources

Leadership Horizon Conference

Auf die eigene Intuition vertrauen – auch im beruflichen Kontext

HR-Tipp, Onboarding

HR-Tipp: Auf die eigene Intuition vertrauen

Zielgruppe:



Führungskräfte, Personalentwickler, Trainer


Tipp-Geber:


xxx


Sabine Prohaska (seminar consult prohaska)


Im Alltag müssen wir oft Entscheidungen treffen, deren Folgen wir nicht genau abschätzen können. Unsere Intuition ist dann meist ein guter Ratgeber – und diese können wir trainieren.

Der hat den sechsten Sinn.» Das sagen wir über Menschen, bei denen wir registrieren: Sie entscheiden und verhalten sich intuitiv meist richtig. Und das, obwohl in der jeweiligen Situation scheinbar noch nicht absehbar ist, was richtig oder falsch ist. Und oft wünschen wir uns: Hätte ich doch auch so einen inneren Kompass, der mich zielsicher durchs Leben führt. Keine Angst! Sie haben ihn. Studien belegen: Jeder Mensch verfügt über die Fähigkeit, Menschen, Situationen und Konstellationen intuitiv richtig einzuschätzen. Und: Diese Fähigkeit lässt sich trainieren.

Intuition basiert oft auf Erfahrung

So nimmt zum Beispiel eine Person, die schon jahrelang Auto fährt, meist brenzlige Verkehrssituationen eher wahr, als eine Person, die gerade den Führerschein machte. Ähnlich ist es in unserem Arbeitsbereich. Einem erfahrenen Personalisten sagt häufig sein Bauchgefühl, welcher von zwei scheinbar gleichwertigen Job-Kandidaten letztlich der richtige ist. Doch wie können wir unsere Intuition trainieren? Eine Voraussetzung hierfür ist: Wir müssen zunächst akzeptieren, dass wir nicht so rational ticken, wie wir meist denken. Eine weitere Voraussetzung ist: Wir müssen bereit sein, auf unser Bauchgefühl zu hören. Ist dies der Fall, können Sie selbst zahllose Übungen zum Schulen Ihrer unbewussten Wahrnehmung entwerfen. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie stehen mit einer Vielzahl von Menschen an einer Bushaltestelle. Dann können Sie sich, bevor der Bus ankommt, fragen: Welche Personen werden wohl als erste den Bus besteigen? Oder Sie sitzen in einem Meeting. Dann können Sie sich fragen: Wann wird meine Kollegin Frau Brunner das Wort ergreifen und was wird sie sagen? Wenn Sie sich solche Aufgaben regelmässig stellen, merken Sie nach einiger Zeit: Ihre Prognosen sind immer häufiger richtig.

Auf Körper-Signale hören

Wichtig für das Schulen Ihrer Intuition ist auch die Selbstreflexion. Fragen Sie sich zum Beispiel abends: Welche Entscheidungen traf ich heute weitgehend intuitiv? Sie werden merken: Es sind mehr als Sie vermuten. Und überlegen Sie sich anschliessend, welches Gefühl Sie hatten, als Sie sich von Ihrer Intuition leiten liessen. Besonders gut können wir unsere Intuition in unserer Freizeit trainieren. Denn wer gestresst ist, arbeitet in der Regel Dinge nur noch mechanisch ab. Er ist nicht offen für Neues. Anders ist dies, wenn wir relaxt sind.

 

Mag. Sabine Prohaska

Sabine Prohaska ist Inhaberin von seminar consult. Die Wirtschaftspsychologin ist erfolgreich als Managementtrainerin und Coach für namhafte Unternehmen vielfältiger Branchen tätig. Sie hat langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von E-Learning Projekten und unterstützt Organisationen dabei, professionelle (Online-)Trainingskonzepte zu erstellen und umzusetzen.

Traum HR-Jobs in Ö.
TeamImpuls
Traum HR-Jobs in Ö.