Die erfrischende Plattform
für Human Resources

Leadership Horizon Conference

HR-Blogs und HR-Plattformen im Vergleich

Wenn Sie HRweb lesen, dann lesen Sie sicherlich auch andere HR-Seiten im Internet. Ich ebenfalls. Und es ist für mich einerseits aus geschäftlicher Hinsicht und andererseits aus purem tüftlerischen Eifer & Neugier, interessant zu wissen, wo HRweb innerhalb des Mitbewerbs liegt. Wenn es Sie interessiert, hier die globalen Rankings & ein paar Gedanken dazu:

Wer ist HRwebs Mitbewerb? Meine Definition ist: HR-Plattformen und HR-Blogs im deutschsprachigen Raum mit Zielgruppe Personalisten, Führungskräfte, HR-Dienstleister, … auf Unternehmens-Seite. Nicht Mitbewerb sind etwa Seiten mit Bewerbungstipps, etc und der Zielgruppe der Privatpersonen.

Globales Ranking

Ich recherchierte kürzlich wieder mal die Rankings der deutschsprachigen HR-Blogs. Das geht ganz einfach: Alexa.com zeigt auf, welche Webpage – global gesehen – welchen Rang belegt.

Was Alexa verrät

Alexa.com gibt an, auf welchem Platz eine Webpage liegt. Ausschlaggebendes Kriterium sind die Zugriffszahlen. Diese sind teilweise eine Schätzung und eine Hochrechnung, das Ergebnis ist daher nur ein Näherungswert, doch mangels anderer Vergleichsgrößen, ziehe ich Alexa gerne heran.

Was Alexa nicht verrät

Das Ergebnis gibt keinen Aufschluss auf tatsächliche Zugriffszahlen, sondern nennt ausschließlich das globale Ranking. Ich weiß, dass HRweb.at dieses Jahr durchschnittlich 33.300 Besucher monatlich hat. Und ich weiß, dass HRweb.at derzeit rund um Platz 700.000 liegt. Alle Seiten darunter werden mehr Besucher haben, alle mit höheren Rankingplätzen haben weniger Besucher. Ich weiß allerdings nicht, wie viele / wenige.

Auch ist das Ergebnis nicht ganz aktuell. Ich kann nicht exakt sagen, wie groß die Verzögerung ist, doch es könnte bis zu 3 Monate sein.

Ergo: das Ergebnis ist in jedem Fall nur ein Näherungswert.

Unterschied zwischen HR-Plattform und HR-Blog

Es gibt keine strikte, objektive Definition. Meine subjektive Definition ist folgende:

Blog

Blogs werden v.a. von 1 Person geschrieben und sind daher oft auch mehr oder weniger stark persönlich gefärbt. (So wie mein Beitrag hier, der theoretisch besser in einen Blog passen würde als auf die HRweb-Plattform. Ich schreibe ihn auf meiner eigenen Seite und kann meine Meinung kundtun ohne dass ich jemanden davon überzeuge muss, es für mich zu veröffentlichen. Wenn ich ausschließlich in diesem Stil schreiben würde, so wäre es – aus meiner Sicht – ein Blog.) Und ein Blog beinhaltet meist fachlich gut fundierte Inhalte.

NewWorkStories fällt für mich unter diese Kategorie. Auch Arbeitswelten oder personaleum.

Plattform

Eine Plattform ist breiter. Sie publiziert Fachartikel von mehreren Autoren. Es ist eine Plattform für ein breiteres Themengebiet und für mehrere Schreiberlinge. Dadurch, dass eine Plattform weniger auf 1 Person fokussiert ist, minimiert sich die Einzelsicht von selbst. Zusätzlich bietet eine Plattform diverse Info über … zB. einen Events, Übersichten, etc.

HRweb.at ist demnach eine Plattform. Auch Weiterbildungsmarkt.net (vormals mit .at-Endung) ist klar eine Plattform, kein Blog.

Sowohl Blog als auch Plattform haben ihre Berechtigung und ich persönlich lese beides gerne.

D-A-CH

Was mich in dieser Grafik wundert ist: die deutschen Seiten sind jenen in Österreich gar nicht so sehr überlegen. Durch die 10 x höhere Bevölkerungszahl könnten/sollten/müssten ähnliche Seiten in Deutschland eine 10 x höhere Leserschaft anziehen. Tun sie aber nicht. Die Karrierebibel hat deutlich mehr Leser, doch die Inhalte zielen nur zu einem Teil auf Personalisten & Unternehmens-Ebene ab und fokussieren zum Großteil die – zahlenmäßig viel umfangreichere – Gruppe der Privatpersonen.

Deutschlands Seiten sind allerdings großteils spezialisierter und wenden sich daher an eine eingeschränktere Zielgruppe. Bspw. haupstäschlich Employer Branding oder speziell Recruiting. Dann sind geringere Zugriffszahlen eine logische Folge.

Somit sind Seiten per se nicht vergleichbar. Das ist mir klar. Doch … wie oben erwähnt: mein tüftlerisches Interesse lässt mich doch recherchieren und ich war sicher, dass auch der eine oder andere Leser Themen, die ich hoch-spannend finde, ebenfalls  spannend empfindet.

Noch mehr HR-Blogs

Welche HR-Blogs lesen Sie zusätzlich zu jenen hier genannten?

Welche habe ich übersehen?

Bitte hinterlassen Sie Ihre Ideen im Kommentar-Feld!

Mag. Eva Selan, MSc

Theoretischer Background: MSc in HRM & OE. Praktischer Background: HR in internationalen Konzernen und KMUs in Österreich und den USA. Nach langjähriger Tätigkeit beim Magazin TRAiNiNG als Chefredakteurin wechselte sie das Medium und gründete Ende 2010 das HRweb.

Kategorien

Schlagwörter

TeamImpuls
Traum HR-Jobs in Ö.
Traum HR-Jobs in Ö.