HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

HRweb vor Ort | Personal Austria mit Zukunft

Zukunft Personal Austria 2018, Spring Messe, 13+14nov2018, Wien

2 Tage Zukunft Personal Austria 2018 liegen hinter mir und ich habe sie sehr genossen. Gleich vorweg: ich bin es falsch angegangen. Nämlich: ich ging hin und wollte mich durchschlendernd inspirieren lassen ohne klares Ziel zu haben. Das ist wohl auch möglich, aber nicht sonderlich schlau. Ich sehe andere Besucher, die mit ausgedruckten Programmen herumlaufen, genau wissen wann sie was sehen möchten und koordiniert wirken. Im Gegensatz zu mir. Das werde ich bei der Zukunft Personal Austria 2019 schlauer angehen.

Sowohl die Webpage als auch die App der Messe geben die Möglichkeit, Vorträge, Workshops, etc. zu filtern und ein individuelles Programm zusammen zu stellen. Das ist toll, doch diese Erkenntnis kommt für mich zu spät.

Die Messe ist stark nach Themen geteilt: einige der Anbieter sind thematisch geclustert (Gesundheit, Startup Village) und auch die Vorträge und Bühnen sind nach Inhalt strukturiert:

Meet the Blogger @ Zukunft Personal Austria 2018

DAS ist ja ein schönes Thema! Die meisten Blogger in Österreich kenne ich. So viele gibt es ja nicht. Und ich freue mich, ein paar wieder zu treffen. Für die Besucher der Messe ist es spannend, diese virtuellen Blogger einmal real zu erleben und Hintergrundwissen von ihnen zu erfahren.

Claudia Lorber hat eine gute Definition für Blogs generell: „Ich schreibe nur wenige Fachartikel, denn die sind wirklich anstrengend. Lieber schreibe ich Blog-Beiträge“ und sie begründet: bei einem Blog sagt niemand was wie geschrieben werden muss. In Blogs ist man frei, zu schreiben was zum Schreiber und zur Zielgruppe passt. Es muss nicht allen gefallen und das ist ok.

Hier bei der Zukunft Personal Austria 2019 kommen zu Wort:

Dieses „Meet the Blogger“ gibt es bei den Zukunft-Personal-Veranstaltungen in Deutschland schon länger und soll auch in Österreich ein Fixpunkt werden. Ich bin schon gespannt, wer nächstes Jahr zu Wort kommen wird und ich habe schon ein paar Ideen wer hier interessant sein könnte.

Themenfokus „Future of Work“

Ganze 11 Vorträge, Workshops und Diskussionen ranken sich an diesen beiden Tagen um New Work und DNA (Das Neue Arbeiten) – allen voran mit Barbara Covarrubias Venegas, die uns auch hier auf HRweb bereits viel über ihren Inhalt schrieb ⇒ HRweb-Serie DNA Das Neue Arbeiten.

HR & Law

Eine Bühne ist ausschließlich „HR und Arbeitsrecht“ gewidmet. Teilweise sind die Sitzplätze bis zum letzten Platz besetzt. Die Veranstalter der Messe sind verwundert, dass HR & Recht in Österreich so gut angenommen wird, denn auf den deutschen Messen spielt es eine sehr untergeordnete Rolle.

Hintergründe

In einem Gespräch mit Christina Gellert (Project Managerin der Zukunft Personal Austria) erfahre ich einige Hintergründe, wie etwa:

Der Zusatz „Zukunft“ zu „Personal Austria“ bringt diese Messe bzgl. Wording in Einklang mit der Zukunft Personal Europe (3tägig in Köln) und der Zukunft Personal Nord und Z.P.Süd (beide ebenfalls in Deutschland), ein ähnliches Produkt gibt es in Ungarn.

Der bewährte Meeting Point wird leider nicht fortgesetzt. Ein Dank an Karin Huber, die ihn in den letzten Jahren so gut betreute, dass der Meeting Point sogar Teil der Messen in Deutschland wurde.

Generell wurden die Workshops ausgebaut und die Range der Formate weitet sich, so fand zB ein Founders Fight Club statt, etc.

Die HR Battles waren dieses Jahr stark Produkt-fokussiert und wurden von Claudia Lorber betreut.

Fazit

Ich habe die Zukunft Personal Austria 2018 sehr genossen. Für mich war es wie immer eine gute Netzwerk-Möglichkeit – auch wenn die Gänge zwischen den Ständen manchmal leer wirkten, so tummelten sich insgesamt (sorry, ich hab die konkreten Zahlen noch nicht) 1.700 – 2.000 Besucher auf der Messe.

Ich freue mich auf nächstes Jahr und werde mich wohl ein wenig besser vorbereiten!

Zukunft Personal Austria 2019

Save the date für die Zukunft Personal Austria 2019: 6+7nov2019

Ich weiß schon, dass Meet-the-Blogger wieder ein Schwerpunkt sein wird und auch bzgl. „Future of Work“ wird es einiges zu sehen und auch zu erleben geben. Wer möchte trifft mich wieder vor Ort:

www.austria.zukunft-personal.com

teilen

Ein Kommentar

  1. Claudia am

    Liebe Eva,
    da hast du dir natürlich den „besten“ Satz aus meinem Vortrag rausgepickt. 😉
    Ich fand das Format aber auch toll und habe mich sehr gefreut, dass so viele Interessierte da waren. Ich habe für alle die nicht dabei sein konnten, ein paar Dinge zusammengefasst. In meinem aktuellen Blogbeitrag natürlich. 😉

    Und ja, man wird mich auch 2019 wieder auf der Zukunft Personal Austria treffen. 🙂

    LG Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.