HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Ihr geniales HR-Projekt möchte beim HR Award 2019 gekürt werden

Gefragt sind HR-Projekte, die besonders innovativ, besonders erfolgreich, besonders nachahmenswert, besonders erzählenswert sind. Der HR Award 2019 wird wieder beim HR Inside Summit in der Wiener Hofburg vergeben – JETZT ist der richtige Zeitpunkt, um Ihr HR-Projekt einzureichen!

HR-Award 2019 ⇒ bis 31juli2109 einreichen: www.hr-award.at

 

Auch dieses Jahr darf ich Teil der Jury sein und die Projekte erste Reihe fußfrei miterleben. Daher ist es mir wichtig, die spannendsten Themen am Start zu haben und beantworte hier gerne ein paar Fragen proaktiv. Denn immer wieder kommen Interessierte auf mich zu mit zahlreichen Fragen, ich greife einfach mal die häufigsten heraus:

Weshalb sollte ich einreichen?

Tu Gutes und sprich darüber. Es gibt so unendlich tolle Projekte von denen viel zu wenige erfahren. Hier gibt es eine Plattform, um einige davon auf die Bühne zu bringen.

Macht es Sinn, in mehreren Kategorien einzureichen?

Ja, das macht auf jeden Fall Sinn. Denn viele Projekte betreffen einfach mehrere Bereiche. Oder Sie haben mehrere grandiose Projekte, die Sie uns unbedingt vorstellen möchten. Wenn Sie ein und das selbe Projekt in mehreren Kategorien einreichen, schreiben Sie es bitte dazu, das erleichtert uns die Arbeit in der Jury.

Die Projekte gliedern sich in 3 Kategorien:

  • Strategie, Leadership & Personalentwicklung
  • Tools & Services
  • Recruiting & Employer Branding

2 Zusatz-Kategorien gibt es ncoh:

  • Newcomer of the Year
  • HR Person of the Year
Habe ich höhere Chancen, wenn ich Aussteller / generell Sponsor bin?

Nein, das hat keinen Zusammenhang. Mitglieder der Jury haben keinen finanziellen Nutzen und die Veranstalter des HR Inside Summit sind nicht Teil der Jury.

Die Teilnahme kostet für alle Einreicher gleich viel, ich kopiere es aus der offiziellen Webpage: „Die Einreichung zum HR Award […] kostet 690 Euro für eine Kategorie, jede weitere Kategorie kostet 90 Euro. Sollte derselbe Einreicher ein weiteres Projekt einreichen, fallen 390 Euro an. Die Einreichgebühr von 690 Euro inkludiert 1 Stk. 2 Tages-VIP-Ticket für den HR Inside Summit (9.-10. Oktober 2019) und 2 Stk. Tickets für die HR-Award Gala (9. Oktober). Jede weitere Einreichung inkludiert 2 Stk. Tickets für die HR-Award Gala.“

Ist das viel Aufwand?

Nein. Der Aufwand liegt bereits hinter Ihnen – die Erstellung und Durchführung Ihres Projekts. Jetzt geht es nur noch darum, es übersichtlich darzustellen.

Sie können Ihr Projekt einfach online eingeben:

  • Kurzbeschreibung (500 Zeichen)
  • Mehrwert (200 Zeichen) – Welchen Mehrwert bietet das Projekt für die HR-Branche/Gesellschaft?
  • Detailbeschreibung (2.000 Zeichen) Grund/Umstände der Initialisierung/Entwicklung, Ziel des Projekts, Strategieüberlegungen hinter dem Projekt, Durchführung und Umsetzung, Zusammenfassung der bisher erzielten Ergebnisse.

Zusätzlich können Sie Dokumente, Bilder, etc uploaden.

Sehen Sie es sich einfach an unter https://hr-award…/register, dann wird es schnell klarer.

Wie habe ich die besten Chancen zu gewinnen?

Indem Sie ein besseres Konzept / Projekt haben als Ihre Mitbewerber. Aber das allein reicht nicht: Sie müssen es uns so erzählen können, dass wir schnell & einfach erkennen können, worin das Großartige Ihres Projektes liegt.

Wir erhalten viele Einreichungen und ich kann nicht auf Seite 5 einer Einreichung erst erkennen, dass es eh großartig ist. Bis dahin ist mir die Lust längst vergangen. Sagen Sie mir im 1. Absatz worum es geht und weshalb es so herausragend ist. Danach gehen Sie ins Detail. Doch wer mich im 1. Absatz nicht packt und es auch in weiteren 2 Absätzen noch nicht geschafft hat, …

Sobald ich interessiert bin am Projekt, freue ich mich über Zusatzinfo in Form von weiteren Dokumenten, Grafiken, Bildern, … Videos sind immer gut! Doch: verlassen Sie sich bitte bitte nicht auf die Zusatzdokumente, viel wichtiger ist der erste Blick auf das Projekt.

Wer entscheidet?

Die Jury besteht aus 24 Mitgliedern. Die Zahl wurde zum Vorjahr mehr als verdoppelt, um die Objektivität optimal zu gewährleisten. Hier haben Sie alle Mitglieder der HR-Award-Jury: https://hr-award.at/#jury

 

So weit mal ein Auszug aus den Fragen, die regelmäßig an mich gestellt werden. Eine viel bessere Adresse für Ihre Fragen als ich, ist auf jeden Fall der Veranstalter selbst, die Kontaktdaten sehen Sie unten.

Ich freue mich auf Ihre Projekte!


HR Award 2019

Einreichfrist bis 31juli2019

www.hr-award.at

Und wer persönlich mit den Verantwortlichen sprechen möchte, wendet sich am besten direkt an Kristine Vukovich (Tel +43 1 5033 069, Email kristine.vukovich@uberall-scene.com)

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.