HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Musizieren gegen Burnout?

Wie Sie sich im Home-Office präventiv gegen Burnout schützen können

 

Menschen, bei denen ein Burnout diagnostiziert wird, leiden unter körperlicher, emotionaler und geistiger Erschöpfung. Die Auswirkungen sind dabei sehr individuell und machen sich in Form von psychischen und körperlichen Symptomen bemerkbar. Prävention ist das beste Hilfsmittel dagegen.

Wie aktives Musizieren zur Burnout Prävention beitragen kann und wie Sie das in Home-Office Zeiten ganz einfach von zu Hause aus machen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Burnout wirkt sich individuell aus. Menschen, bei denen Burnout diagnostiziert wird, leiden unter verschiedenen Symptomen. Dazu zählen unter anderem Antriebsschwäche, Gleichgültigkeit, soziale Isolation, leichte Reizbarkeit und das Gefühl, sinnlos zu sein. Ist es einmal so weit, ist Therapie auf mehreren Ebenen notwendig. Gerade deshalb ist es so wichtig frühe Warnzeichen zu erkennen und einem Burnout vorzubeugen indem man bewusster auf sich und seinen Körper achtet. Dabei zählt vor allem eines: Eigeninitiative.

Was bedeutet das?

Die Burnout-Prävention betrifft alle Lebensbereiche. Sowohl das Berufs- als auch das Privatleben bieten einige Stressfallen, denen man entkommen kann, wenn man die Dinge selbst in die Hand nimmt. Das wichtigste dabei ist, sich erreichbare Ziele zu setzen und bewusst auf sich und seinen Körper zu achten. Das kann zum Beispiel auch bedeuten, dass man öfter „Nein“ sagen muss – ob am Arbeitsplatz, oder im sozialen Umfeld von Familie und Freunden spielt dabei keine Rolle.

Auch Abwechslung tut gut. Hier bieten sich zum Beispiel ein neues Hobby, oder eine alte Leidenschaft an, für die Sie sich endlich wieder Zeit nehmen. Die gesundheitlichen Aspekte von Musik sind mehrfach wissenschaftlich belegt. Musik tut uns gut. Bewusst Musik zu hören, oder selbst zu musizieren hilft unter anderem beim Entspannen und fördert die Konzentration.

Ein Instrument wie beispielsweise Klavier spielen zu lernen, macht nicht nur Spaß, es hilft auch dabei sein Durchhaltevermögen zu steigern, oder bewusster mit seinem Körper umzugehen. Das Erleben von Musik, kleine Erfolgserlebnisse, wenn ein neues Stück erlernt wurde oder einfach Zeit für sich haben – das Musizieren kann bei Stress wahrlich Wunder bewirken. Warum also nicht hin und wieder die Computertastatur gegen eine Klaviertastatur austauschen und etwas Neues ausprobieren?

Wie musizieren bei der Burnout-Prävention helfen?

Bewusster auf sich und seinen Körper zu achten heißt auch, sich einige Fragen zu stellen. Was ist Ihnen wirklich wichtig? Was wollen Sie wirklich? Ihre eigenen Bedürfnisse sind nicht weniger wichtig als die Ihres Umfelds. Setzen Sie sich Ziele, die zwar eine Herausforderung darstellen, die aber trotzdem gut erreichbar sind. Frustration und Enttäuschung gilt es so gut wie möglich zu vermeiden.

Klavier lernen bedeutet allerdings leider nicht nur Spaß. Beim Erlernen eines Musikinstruments kommen mehrere Faktoren zusammen. Nicht nur das Gehirn, auch der Tast- und Gehörsinn müssen sich weiterentwickeln. Fingerübungen sind zum Beispiel unbedingt notwendig, um die Muskulatur in den Fingern aufzubauen. Zudem muss beim beidhändigen Klavierspielen mindestens eine Hand automatisch spielen, das heißt, man muss lernen mit dieser Hand zu spielen, ohne hinzuschauen. Aber beispielsweise müssen auch Tonleitern, Akkorde und Noten erst einmal erlernt und dann auch fehlerfrei gespielt werden.

Wenn die ersten Hürden gemeistert sind, dann führt bei vielen Menschen das Spielen eines Musikinstruments zu einem tiefen Gefühl der Entspannung und der Freude, baut Stress ab und wirkt so den ersten Burnout-Anzeichen entgegen. Vor allem in Zeiten des Home-Office und der COVID-19 geschuldeten sozialen Isolation kann das Musizieren zu Hause, bzw. das Erlernen eines neuen Instruments, Balsam für die Seele sein.


Gast-Autor

Skoove

Skoove bietet eine Webanwendung und eine App, mit der man interaktiv von zu Hause aus Klavierspielen lernen kann. Mit mehr als 1 Millionen Nutzer gehört Skoove zu den erfolgreichsten E-Learning-Plattformen im Musikbereich. https://www.skoove.com/de

App

Skoove funktioniert auf PC, Mac, iPad, iPhone mit echten Klavieren, oder mit Keyboards mit Midi- oder USB-Anschluss. https://apps.apple.com/de/app/skoove-klavier-lernen/id1160668178

teilen