HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Online-Diversity-Breakfast & Zoom-Buchpräsentation-mit-Weinverkostung

Eine Online-Buchvorstellung mit Weinverkostung … klingt im ersten Moment … interessant. Als mir dann jemand erzählte „ja, etwas Ähnliches gibt es beim Diversity Breakfast“, wurde ich neugierig und fragte nach. Besonders schön: beide Events werden von HRweb-Autoren veranstaltet.

 

 

Diversity Breakfast „Women Empowerment”

  • Datum: 17juni2021, 9.00 – 10.30
  • Ort: online
  • Kosten: kostenfrei
  • Detailinfos & Anmeldung: www.diversitythinktank.at/events
  • Veranstalter: Mag. (FH) Peter Rieder

(Peter Rieder ist Gründer der Arbeitswelten Consulting sowie geschäftsführender Gesellschafter des Diversity Think Tank Austria und begleitet Unternehmen in den Themen Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Audit berufundfamilie), Diversity Management und nachhaltiges Personalmanagement.)

Worauf zielt der Wissens- /  Theorie-Teil deines Events ab?

Peter Rieder: Die Diversity Breakfasts haben stets ein Diversity Thema zum Inhalt, etwa Generationenmanagement oder eben am 17.6. Women Empowerment. In 90 Minuten geben wir dabei einerseits jeweils einen inhaltlichen Input und andererseits gibt es immer 1-2 Best Practices von Unternehmen, die in diesem Bereich erfolgreich agieren. Damit ist auch der Bezug zur Praxis gewährt.

Worauf dürfen sich die Teilnehmer zusätzlich freuen (Frühstück / Wein)? Wie läuft das konkret ab?

Alle, die aus Wien teilnehmen, können sich bei der Anmeldung ein kostenloses Frühstückspaket für den Veranstaltungstag bestellen. Dieses wird über unseren Partner Hausbrot in der Früh ausgeliefert. Für alle, die kein Frühstück möchten oder außerhalb des Zustellgebietes wohnen bzw. arbeiten, spenden wir 10 EUR an wohltätige Zwecke.

Weshalb verbindest du den Online-Event mit einem Frühstück?

Es heißt ja Diversity Breakfast, da darf ein Frühstück natürlich nicht fehlen.

Hast du diese Kombination bereits durchgeführt?

Bei unserem letzten Frühstück zum Thema „Generationenmanagement“ hatten wir unglaubliche 110 Teilnehmer. In einem interaktiven Part haben wir in 4 Räumen einige Fragen an die unterschiedlichen Generationen gestellt und die Ergebnisse dann im Plenum vorgestellt und Parallelen zum Arbeitsverhalten der Generationen gezogen. Die Übung und die Einblicke von Hornbach und Denn’s Biomarkt haben die Beteiligten begeistert. Das Feedback war toll und die Latte für den kommende Breakfast liegt hoch.

Glaubst du, dass JEDE Online-Veranstaltung von einer ähnlichen Parallelaktion profitieren würde?

Das reale Frühstück rundet das Programm ab, aber wir hoffen doch – und merken das auch an den Reaktionen – dass es die Inhalte sind, die die Teilnehmer zu anregen sich anzumelden. Aber die Mischung aus analogen Bestandteilen und digitalen Inhalten ist sicherlich etwas, was sinnvoll ist für alle solchen Formate.

Schlusswort: was möchtest du unbedingt noch loswerden?

Parallel zu den Diversity Breakfasts stehen zu vielen der Themen auch unsere Diversity E-Learnings des Diversity Campus zur Verfügung, die wir gerne in einer unverbindlichen Live-Demo vorstellen 😉


Buchpräsentation „Cash oder Hungertuch“ & Weinverkostung

(Conrad Pramböck ist CEO bei Upstyle Consulting und Experte für Gehalts- und Karrierefragen. Er berät Unternehmen weltweit zum Thema Gehalt und ist Lektor an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen zu Gehalts- und Personalthemen. Er ist Autor des Buchs „Jobstars“ und Verfasser der Kolumnen „Karrierewege“ (Die Presse) und „Gehalt konkret“ (Der Standard).)

Worauf zielt der Wissens- /  Theorie-Teil deines Events ab?

Conrad Pramböck: Am 27mai2021 stelle ich mein neues Buch „Cash oder Hungertuch“ mit den besten Tipps für den Karrierestart vor. In diesem Buch präsentiere ich meine Empfehlungen, wie junge Menschen die Weichen für ein erfolgreiches Berufsleben stellen können, das nicht nur finanziell attraktiv ist, sondern auch innerlich glücklich und zufrieden macht.

Worauf dürfen sich die Teilnehmer zusätzlich freuen (Frühstück / Wein)? Wie läuft das konkret ab?

Als Besonderheit lade ich alle Personen, die das Buch vor Erscheinen kaufen, zu einer virtuellen Weinverkostung ein. Da in diesen Zeiten größere Veranstaltungen nur unter besonderen Bedingungen ablaufen können, ist es mir wichtig, auch den geselligen Teil nicht zu kurz kommen zu lassen. Ich schicke den Teilnehmern Weinflaschen per Post zu, und ein professioneller Sommelier wird uns durch den informellen Teil des Abends führen.

Weshalb verbindest du den Online-Event mit einer Weinverkostung?

Mein Event soll nicht nur dazu dienen, mein Buch und Fachwissen zu präsentieren, sondern auch die Gelegenheit bieten, im lockeren Rahmen zu plaudern, neue Menschen kennenzulernen und die Zeit bei einem Gläschen Wein zum Netzwerken zu nutzen. Vielen Menschen fehlen die Veranstaltungen, das gemütliche Beieinandersein und der zwanglose Austausch. Schließlich wurden die Menschen nicht nur zum Arbeiten geboren, sondern auch zum geselligen Beisammensein.

Hast du diese Kombination bereits durchgeführt?

Ich habe sowohl als Teilnehmer als auch in der Rolle des Veranstalters an ähnlichen Online-Events teilgenommen. Bisheriger Höhepunkt war eine Online-Verkostung von Gin. Nach der 5. Geschmacksprobe war die Stimmung schon recht ausgelassen und ein wohltuender Gegensatz zur korrekten Business-Präsentation, die der eigentliche Anlass des Events war.

Glaubst du, dass JEDE Online-Veranstaltung von einer ähnlichen Parallelaktion profitieren würde?

Ich bin überzeugt davon, dass viele Online-Veranstaltungen von einer professionellen Begleitung profitieren. Schließlich können wir online nicht die ganze Person, sondern nur immer einen Ausschnitt wahrnehmen. Schwächen von Bild und Ton verzerren unsere Wahrnehmung. Und außerdem fehlt oft das soziale Miteinander, denn die Energie der anderen Teilnehmer ist kaum spürbar. Fachliche Inhalte können online wunderbar vermittelt werden. Doch sobald eine Veranstaltung auch soziale Aspekte betrifft – sei es Unternehmenskultur, Teambuilding oder Netzwerken – sollte meiner Ansicht nach ein Parallelprogramm ebenso eingeplant werden, um auch diese Teile des Business angemessen zu berücksichtigen.


Fazit

Ich freue mich immer, auf kreative Formate zu stoßen, die nicht nur geradlinig das Ziel im Auge haben, sondern auch rechts und links einiges mitnehmen.

Ihnen habe ich hoffentlich Gusto gemacht, selbst teilzunehmen!

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.