Das frische Online-Magazin
für Human Resources
Webinar VBV

5 Tipps, wie Sie Ihr Personal zum Sprachenlernen motivieren

ameliorateseomails.com

Wir halten fünf wichtige Tipps bereit, die zur Motivation der Mitarbeitenden beitragen.

Mehr als eine Sprache zu sprechen, zahlt sich spätestens im Vorstellungsgespräch aus. Vor allem internationale Unternehmen suchen nach Mitarbeitenden mit Sprachkenntnissen. Der Grund dafür ist, dass man auf diese Weise die Chance hat, die Kommunikation verschiedener Teams zu fördern, neue Märkte zu erschließen und sich der Globalisierung von heute anzupassen. Was kann man allerdings als Firma tun, um das bestehende Personal dazu zu motivieren, sich eine Sprache anzueignen? Das ist schließlich nicht innerhalb weniger Wochen möglich, sondern erfordert Zeit und Ausdauer. Wir halten fünf wichtige Tipps bereit, die zur Motivation der Mitarbeiter beitragen.

5 Tipps

Kostenlose Sprachkurse

Kostenlose Sprachkurse, die vom Unternehmen angeboten werden, gelten als erster Schritt in die richtige Richtung. Mitarbeitende müssen nicht eigenständig nach einer Institution suchen, die einen geeigneten Sprachkurs anbietet und die Kosten werden übernommen. Für Unternehmen entsteht durch das Angebot folgender Vorteil: Bei der Auswahl kann sich die Firma auf die Kurse und Inhalte beschränken, die für die jeweilige Branche relevant sind. Business Englisch ist in besonders vielen Bereichen gefragt. Kurse, bei denen Mitarbeitende online Englisch lernen, bieten sich besonders an.

Flexible Arbeitszeiten

Wenn man abends nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommt, fehlt häufig die Motivation, sich an den Schreibtisch zu setzen und zu lernen. Dieses Problem lässt sich allerdings einfach beheben – und zwar, indem Unternehmen ihren Mitarbeitenden genügend Freiraum einräumen, der zur Erweiterung der Sprachkenntnisse genutzt werden kann. Das heißt nicht, dass die Arbeitszeiten dazu reduziert werden müssen. Anhand von Modellen, die eine flexible Einteilung vorschreiben, bleibt nach getaner Arbeit genug Zeit zum Lernen. Durch eine mögliche Anpassung wird den Angestellten signalisiert, dass man als Arbeitgeber zu Veränderungen bereit ist, falls dadurch der Lernerfolg gesteigert wird.

Leistungsanreize

Es gibt vermutlich keinen Tipp, der mehr zur Motivation anderer beiträgt, als ein Anreiz für eine bestimmte Leistung. Wie die Belohnung letztendlich ausfällt, kann jedes Unternehmen selbst festlegen. Sie muss nicht zwingend monetär sein, sondern kann auch aus Gutscheinen oder Sachleistungen bestehen. Das Wichtigste ist, dass der Anreiz seinen Zweck nicht verfehlt und durchdacht ist. Das heißt, dass er sowohl mit den Zielen des Unternehmens im Einklang sein, als auch zu den Anforderungen der Mitarbeiter passen muss. Der Leistungsanreiz lässt sich beispielsweise mit den zuvor beschriebenen Sprachkursen kombinieren. Der Mitarbeiter, der sich als „Sprachschüler des Monats” auszeichnet und besonders viele Fortschritte macht, erhält im Gegenzug dafür eine Auszeichnung bzw. Belohnung.

Events

Um Mitarbeiter zum Sprachenlernen zu motivieren, können bestimmte Events veranstaltet werden. Die Fremdsprachen stehen bei den Veranstaltungen natürlich im Vordergrund. Ob es sich bei den Events um spannende Beiträge zu verschiedenen Ländern handelt oder Mitarbeiter das Mittagessen in der Kantine gegen einen „Afternoon Tea” in englischer Sprache tauschen, bleibt jedem Unternehmen selbst überlassen. Die Veranstaltungen steigern nicht nur das Interesse der Angestellten, sie bringen zudem verschiedene Teams zusammen und sorgen für Austausch unter den Kollegen. Um Erfolge verzeichnen zu können, sollten die Veranstaltungen regelmäßig abgehalten werden.

Ressourcen und Räume

Die Bereitstellung von technischen Geräten und Ressourcen, die den Zugriff zu nützlichen Apps oder anderen Webseiten im Netz ermöglichen, kann die Motivation steigern. Da nachgewiesen ist, dass man besser lernt, wenn man sich dazu mit mehreren Personen trifft, kann zusätzlich ein spezieller Lernraum im Bürogebäude geschaffen werden. Der Raum wird mit Infomaterialien ausgestattet und steht Lerngruppen jederzeit zur Verfügung.

Gastautor

Chengetai Nkomazana, B.A. Kommunikation und Digitales Marketing, hat einen praktischen Hintergrund in Verwaltung und HRM für einige afrikanische Kooperationen und KMUs in Simbabwe und Südafrika. Danach folgte er seiner Leidenschaft für digitales Marketing und SEO.

Photo by Waldemar Brandt on Unsplash

Gastautor | Beiträge von Personen außerhalb des fixen Autoren-Teams

Alle Schreiberlinge, die nicht zur Stamm-Autoren-Runde zählen, subsumieren wir unter "Gastautorin". Sie treten manchmal einmalig auf, häufig auch wiederholt.

Want a successful team?
Traum HR-Jobs in Ö.
HR Traumjobs