Die erfrischende Plattform
für Human Ressources

Leadership Horizon Conference

Gewerbliches Personalleasing … kurz nachgefragt

Über Personalberater & Zeitarbeit berichteten wir im HRweb bereits auf unterschiedlichen Ebenen. Doch eine blieb bisher unberücksichtigt: die gewerbliche Richtung. Genau sie ist das Themenfeld unseres heutigen Experten-Interviews.

Welche Trendentwicklungen sehen Sie im gewerblichen Personalleasing für die nächsten 10 Jahre?

 

Julia Labenz (Trenkwalder Personaldienste): Wir haben bereits seit einigen Jahren einen Facharbeitermangel, der immer stärker wird. Davon betroffen sind jegliche Berufe in der Metallbranche, der Elektrobranche aber auch im Baugewerbe. Hier sind neben einem Lehrabschluss mitunter auch Berufserfahrung und Flexibilität erforderlich. Ebenfalls sind diverse Zusatzausbildungen von Vorteil. Das gleiche Problem haben wir im Technikerbereich und im Angestelltenbereich, wenn es darum geht, gut ausgebildete Personen mit Berufserfahrung zu finden. Hier sind neben der fachlichen Kompetenz auch die persönliche und soziale Kompetenz gefragt. Fremdsprachen sind immer öfter ein Muss.

Erich Pichorner (Manpower Österreich): Der Trend geht immer mehr in Richtung Spezialisierung und dauerhafte Beschäftigung von Zeitarbeitnehmern. Jene Personalüberlassungsunternehmen, die es schaffen, attraktiv für Zeitarbeitnehmer zu sein, werden überleben. Kunden erwarten sich über die Zeitarbeit hinaus innovative Personallösungen, um ihre Ziele zu erreichen.

 

In welchen Branchen sehen Sie das höchste Potential und warum?

Erich Pichorner (Manpower Österreich): Die Pharmabranche birgt großes Potential, da die Menschen generell immer älter werden und hier ein großer Bedarf an medizinischen Produkten und Behelfen herrscht. Mitarbeiter in der Energieerzeugung werden auch immer gefragter, vor allem im Bereich der erneuerbaren Energien. Umweltorientierte Berufe und Handwerker sind generell sehr gefragt. Die Menschen werden immer umweltbewusster und statten ihre Häuser mit Solaranlagen aus oder nutzen andere erneuerbare Energiesysteme.

Christopher Seiler (Akzente Personal): Prinzipiell sehe ich in jeder Branche hohes Potential. Denn man darf eines nicht vergessen, Personalleasing bringt immer beiden Seiten einen Vorteil unabhängig von der wirtschaftlichen Lage. Unser Ziel muss es sein, Personalleasing noch weiter auszubauen um wirklich sämtliche Branchen abzudecken. Dies bringt ganz andere Möglichkeiten für Mitarbeiter und schafft neue Perspektiven.

 

Ist im gewerblichen Personalleasing eine Übernahme der Mitarbeiter nach wenigen Monaten (wie im kaufmännischen Personalleasing) üblich oder überwiegt klar das langfristige Leasing?

Christopher Seiler (Akzente Personal): Üblich ist im Personalleasing relativ wenig. Personalleasing steht für Individualität und Kundenorientierung. Natürlich wird auch gewerbliches Personal nach einer gewissen Zeit in ein „fixes Dienstverhältnis“ übernommen, dies kommt sehr häufig vor, ist aber nicht die Regel. Im Endeffekt liegt es immer am Kunden und welche Personalpolitik dieser verfolgt. Nichts desto trotz muss man ganz klar sagen, dass die Mitarbeiter auch ohne eine Übernahme in einem fixen Dienstverhältnis stehen – nämlich beim Leasingunternehmen. Sieht sich ein Unternehmen dennoch einmal gezwungen Personal abzubauen, sind wir da, um die Mitarbeiter nahtlos weiter zu beschäftigen. In solchen Fällen haben Leiharbeiter sogar bessere Möglichkeiten als die Stammmitarbeiter eines Unternehmens weil durch die Weitervermittlung das Dienstverhältnis nicht zu Ende ist.

Julia Labenz (Trenkwalder Personaldienste): Im gewerblichen Bereich hat sich in den letzten Jahren immer mehr der Trend zum Integrationsleasing, d.h. die Übernahme nach wenigen Monaten, abgezeichnet. 2011 wurde im Gewerbe jeder dritte Mitarbeiter übernommen, was auch auf den Facharbeitermangel zurückzuführen ist. Trotzdem sind im kaufmännischen Bereich die Übernahmen mit fast 50% immer noch höher.


pb-personalberatung-oesterreich_personalberater-oesterreich_executive-search-oesterreich_headhunter_zeitarbeit_75h

pb-personalberatung-oesterreich_personalberater-oesterreich_executive-search-oesterreich_headhunter_zeitarbeit_BU_75h


Die Gesprächspartner

Julia Labenz
Leiterin Marketing

Trenkwalder Personaldienste GmbH
www.Trenkwalder.at

Unternehmens-Profil | Trenkwalder

Erich Pichorner

Manpower Österreich

Christopher Seiler

Akzente Personal

 

Autor Selan Eva

Interview durchgeführt von

Mag. Eva Selan, MSc
Geschäftsführerin

HRweb
Eva.Selan@HRweb.at
www.HRweb.at

Autoren-Profil | Eva Selan

Mag. Eva Selan, MSc

Theoretischer Background: MSc in HRM & OE. Praktischer Background: HR in internationalen Konzernen und KMUs in Österreich und den USA. Nach langjähriger Tätigkeit beim Magazin TRAiNiNG als Chefredakteurin wechselte sie das Medium und gründete Ende 2010 das HRweb.

Kategorien

Schlagwörter

TeamImpuls
Traum HR-Jobs in Ö.
Traum HR-Jobs in Ö.