HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Was Unternehmen attraktiv macht – das kununu-Ranking der Top-10-Benefits

Wohl kaum eine HR-Frage beschäftigt Unternehmen in den letzten Jahren so sehr, wie jene nach der Steigerung der eigenen Arbeitgeberattraktivität. Was wollen die Mitarbeiter? Was interessiert potenzielle Bewerber? Die Arbeitgeberbewertungsplattform kununu.com gibt auf diese Frage eine Antwort. Rund 100.000 Suchanfragen auf kununu wurden ausgewertet und zeigen deutlich: Flexible Arbeitszeiten, Home Office und die Verpflegung im Sinne einer Kantine geben den Ton an.

 

Flexibilität und Work-Life-Balance sind Trumpf!

kununu führt aktuell rund 715.000 Bewertungen von Arbeitgebern im deutschsprachigen Raum. Besonders junge Bewerber setzen bei der Jobsuche zunehmend mehr auf Peer-Wissen, also Berichte bestehender Mitarbeiter. Aus 100.000 Suchanfragen hat kununu die häufigst gesuchten Benefits ermittelt.

Deutlich vorne, mit über 20% der Anfragen, liegen dabei „flexible Arbeitszeiten“. Das solche tatsächlich einer der Hauptattraktivitätsfaktoren sind, zeigt auch die Tatsache, dass bereits bei der letzten Erhebung 2011 das Ergebnis ähnlich war. Auch damals landeten die flexiblen Arbeitszeiten auf Platz 1.

Home Office endlich umsetzen

Zwar etwas abgeschlagen, aber noch deutlich auf Platz 2 liegt das Home Office. Auch 2011 lag Home Office schon auf diesem Platz, jedoch ist die Zahl derer, die danach suchen, sogar noch gestiegen (von 9,2% auf 12,68%).

Hier scheint der Wunsch und die Realität noch auseinanderzuklaffen. Eine Befragung des Bürodienstleisters Regus von Oktober 2013 hat etwa gezeigt, dass mehr als die Hälfte der Führungskräfte nicht daran glaubt, dass ihre Mitarbeiter die Zeit im Home Office sinnvoll nutzen. Unternehmen, die in Sachen Telearbeit aktiv Angebote machen, haben also deutlich die Nase vorne.

Essen und Hunde als Asset

Auf den Rängen 3 und 4 landeten mit jeweils etwas mehr als 6% die Kantine und die Frage, ob im Unternehmen Hunde geduldet sind. 2011 befand sich noch die gute Verkehrsanbindung auf Platz 3, die sich nun auf Rang 7 befindet. Allerdings sei zu erwähnen, dass der Abstand zwischen den Rängen 3 und 7 nur rund 0,7 Prozentpunkte beträgt.

Nachdem kununu gezielt die Option bietet, Unternehmen nach bestimmten Benefits zu filtern, scheint es wenig verwunderlich, dass die Mitnahme von Hunden einen hohen Wert erreicht. So dürften besonders viele Menschen, denen die Mitnahme von Hunden ein Anliegen ist, nach dieser Möglichkeit suchen.

Nicht aufs falsche Pferd setzen

Deutlich wird in der Analyse aber auch, worauf Unternehmen eher keine Energie verschwenden sollten. War 2011 das Firmenhandy noch auf Rang 10 landete, ist es dieses Jahr gar nicht mehr in den Top 10 vertreten. Auf Rang 10 hat es diesmal gerade noch die Internetnutzung geschafft. Auch andere Angebote wie Coaching gelangten nicht mehr in die Top 10.

Gerade beim Handy sollte daraus aber nicht unbedingt geschlossen werden, dass Unternehmen künftig darauf verzichten können. Viel mehr erachtet die heutige Arbeitnehmergeneration ein solches als nötiges Arbeitsmittel, das nicht als Benefit angesehen wird. Allerdings wird ein solches auch immer öfters abgelehnt, da mit dem Überlassen eines Handies auch meist die Erfordernis einer dauernden Erreichbarkeit gegeben ist.

In jedem Fall empfiehlt sich ein genauer Blick auf die Bedürfnisse der eigenen Mitarbeiter. Dies kann über Workshops, Fokusgruppen oder Befragungen erfolgen und sicherstellen, dass Unternehmen nicht auf die falschen Benefits setzen.

Die Ergebnisse im Detailkununu_Grafik_Benefits

 

Vergrößern durch Anklicken


Weitere Informationen

http://www.kununu.com/pressetexte…

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.