Die erfrischende Plattform
für Human Resources

Leadership Horizon Conference

ZEI ° von Timeular: Erste Gehversuche mit dem 8seitigen Würfel. Ein Test-Bericht.

ZEI, ZEI°, Timeular

Ich mag technische Spielereien. Nicht technisch-technische. Sondern stylisch-technische. Sie sollen praktisch & witzig sein, Lust machen sie zu verwenden. DANN sind sie für mich interessant. So auch ZEI° von Timeular. Das ist ein schlichter, 8eckiger Würfel, der das Time-Tracking unterstützt.

Viele Bilder, Filme, Infos & Details über ZEI° sind auf Kickstarter – der Fundraising-Seite, doch dazu später im Interview mehr.

Meine ZEI°-Erfahrungen

Ich hatte bereits früher versucht, mit diversen Apps meine verarbeitete Zeit zu kategorisieren. Doch letztendlich war es mir regelmäßig zu mühsam, ich bin ein doch leicht ungedultiger Mensch – entweder es geht einfach & schnell oder ich verzichte lieber darauf. Ich bin eher die typisch Kreative, die eh alles unter Kontrolle hat und ein Gefühl dafür, wohin die Zeit verrinnt. Doch konkret wissen tu ich’s eben nicht.

Und wisst ihr was besonders … ich hätt schon fast „geil“ gesagt, darf man das hier? Ja? Darf man? Nachdem ich ja die Hoheit über die HRweb-Regeln habe, sage ich: großartig … was ich besonders großartig an ZEI° finde ist, dass ich das Teil bereits jetzt in Händen halte, obwohl es erst ab etwa März 2017 im Handel erhältlich sein wird. Ich darf es bereits vorab testen und Ihnen & euch davon erzählen:

Erster Eindruck beim Auspacken: der ist ja riesig! Ich hatte ihn mir kleiner vorgestellt. Mit der Größe eines Kaffeehäferls und einer Seitenlänge von rund 7 cm hat er gute Chancen, nicht in meinem Schreibtischchaos zu verschwinden. Sehr leicht, liegt gut in der Hand. Einige Symbole zum Aufkleben werden mitgeliefert und auch ein Link „to get started“.

ZEI°-Software von Timeular

ZEI, ZEI°, TimeularZEI° funktioniert mit vielen Time-Tracking-Software-Tools. Ich verwende – aus oben genannten Gründen – kein einziges und freue mich über die mitgelieferte ZEI°-App.

Zu Beginn überlegte ich mir Kategorien, dessen zeitlicher Umfang mich interessiert. Das waren weit mehr als 8. Also zusammenfassen. Und im Laufe der Nutzung merkte ich schnell, dass eine Kategorie fehlt, andere zusammengelegt werden können. In der App ist es denkbar einfach, die Kategorien neu anzulegen. Und wichtig: der schöne weiße Würfel darf nicht weiß bleiben! Das hätt keinen Sinn – die Kategorien möchten auf den einzelnen Seiten landen mit Stichwörtern oder Bildern. Meiner sieht derzeit so aus ⇒

Es handelt sich vorerst um die Beta-Version der Application. Timeular konzipierte die App aktiv so, dass sie einen guten Einblick gibt in die End-Version und gleichzeitg flexibel genug bleibt, um das Feedback der Beta-User einfließen zu lassen. Mir macht die Verwendung der ZEI°-Software bereits jetzt Spaß! Feedback bekommt Timeular gerne von mir, es beinhaltet  marginale Punkte die vom subjektiven „Ich hätte gerne mehr / andere Farben zur Auswahl für meine Kategorien. Ich mag bunt. Ohne rot, ohne Orange, … Leute, da tu ich mich schwer!“ bis zum objektiven „Es wäre schön, Statistiken aus ZEI°-Timeular-Softare exportieren zu können“ reichen.

Handhabung

Der Würfel ist super-stylisch und er wehrt sich tatsächlich erfolgreich gegen das kreative Chaos auf meinem Schreibtisch. Da er ständig bewegt wird, bleibt er auch immer in Griffweite. Da ich es aber nicht gewohnt bin, meine Zeit aufzuzeichnen, vergesse ich mitunter, ihn bei Tätigkeitsänderungen tatsächlich zu drehen. Ich habe ZEI° nun einige Tage in Verwendung und bin gespannt, wie er sich langfristig in meinen Tagesablauf integrieren wird. Und ich bin vor allem gespannt, wie sich meine tägliche Arbeit auf die einzelnen Tätigkeitsbereiche aufteilt – derzeit schiebe ich es noch auf „jetzt gerade ist dieses eine Projekt tonangebend, üblicher Weise ist es gaaaaanz anders“, mal sehen wie die Realität aussieht!

Der Würfel ist stylisch, liegt gut in der Hand und ist immer in Griffweite. Das Umschalten auf andere Projekte / Tätigkeitsbereiche ist denkbar einfach und ich bin sicher, dass jene, die ohnehin Zeitaufzeichnungen machen MÜSSEN, mit ZEI° ihre Freude haben werden!

 

So weit zu meinem ganz persönlichen Zugang zu ZEI° von Timeular.

Timeular & ZEI°: vor Ort

Wer die Burschen von Timeular & den ZEI° live erleben möchte, kann das beim HR Inside Summit 2016 (12+13okt2016, Wien).

Timeular & ZEI°: wann & wo

ZEI° ist ab März 2017 erhältlich. Wer zu den Ersten zählen möchte, kann seinen ZEI° bereits jetzt hier reservieren (und dabei 30% sparen).

Manuel Bruschi, ZEI, ZEI°, TimeularManuel Bruschi: bitte zum Interview

Neugierig wie ich bin, möchte ich schon vorab noch ein bisschen mehr erfahren und wende mich an Manuel Bruschi (Timeular, Foto rechts)

HINTERGRUND

Wie seid ihr auf die Idee des Würfels gekommen, wie ist die Entstehungsgeschichte dahinter?

Manuel Zoderer und ich saßen am Ende der Woche wiedermal vor dem Computer und mussten die Zeiterfassung erledigen. Manuel ärgerte sich erneut darüber, dass er die komplette Woche nicht eingetragen hatte und nun mühsam versuchen musste die Woche zu rekonstruieren. Natürlich waren die Einträge somit unvollständig, nicht wahrheitsgetreu und als Selbständiger ging ihm so Geld verloren. Ich habe mich dann damit auseinandergesetzt die Wurzel des Problems zu finden: Umständlich, unnatürlich und oft wertlos. Eine einfache App zu öffnen, Stopp und Start zu klicken, nimmt bereits zu viel Zeit in Anspruch, geschweige denn, ein umständliches Formular auszufüllen. Zudem ist es oft so, dass jene Leute Zeiterfassung machen müssen – z.B. Angestellte – die daraus keinen Nutzen ziehen können und deshalb nutzlos wirkt. Dies galt es zu lösen. Letzteres war einfach, aber ersteres das eigentliche Problem, das es zu lösen galt. Im Austausch mit Manuel Zoderer waren wir uns einig, dass es genügend Softwarelösungen gibt, aber sich bislang noch keine durchgesetzt hat. Nach langem hin und her analysieren, ist mir die Idee von einem Würfel aufgekommen.

Euer Sitz ist derzeit in Graz und München, richtig? Wo werdet ihr euch in Zukunft niederlassen?

Genau. Unser Ziel ist es, keinen spezifischen Ort zu haben, sondern ein Unternehmen zu schaffen wo jeder arbeiten kann wo und wann er will. So wird die Entwicklung, sowie vorerst auch die Produktion, in Europa stattfinden und mittelfristig in den USA das internationale Sales-Team. Graz ist von der Startup-Szene leider etwas klein, deshalb könnte Wien auch eine zusätzliche Option werden.

Wo seht ihr geographisch euren Zielmarkt?

Europa, vor allem DACH. USA, Australien, Kanada.

Welcher Personenkreis ist euer Zielmarkt?

Vorerst Freelancer, Berater/Coaches, Kreative. Dann Anwälte und Steuerberater. Dann Unternehmen (klein bis groß).

Welchen Mehrwert möchtet ihr schaffen?

Zum einen ist es uns wichtig, diese lästige Aufgabe so einfach und wenn man so sagen kann, so unterhaltsam wie möglich zu machen. Das ist uns mit der Hardware-Komponente zu einem hohen Grad bereits gelungen, allerdings ist da noch einiges möglich. Dadurch ist auch die „Akzeptanz“ höher und die Eingaben werden genauer. Davon profitiert z.B. das Unternehmen, denn dadurch ist der Projektverlauf wahrheitsgetreu abgebildet (Stichwort: Overcharging? Overduing?)

Wir wollen allerdings auch Personen dazu verhelfen, durch Feedback und Tipps ihre Zeit besser zu nutzen und somit mehr zu erreichen oder mehr Freizeit zu haben. Denn Zeit ist das wertvollste das wir haben.

FUNDRAISING

Von 20sep2016 bis 25okt2016 läuft eure Fundraising-Periode. Was bedeutet das konkret? Welches Ziel möchtet ihr erreichen?

Auf der Kickstarter-Kampagne haben wir 75.000€ angegeben. Persönlich erhoffen wir uns schon 200.000€ zu erreichen.

Die Kampagne ist ja von Beginn an durch die Decke geschossen – wie zufrieden seid bisher mit dem Ergebnis?

Sehr. Innerhalb 20h hatten wir die 75.000€ bereits erreicht.

Mehr Info ist hier zu finden:

https://www.kickstarter.com/projects/timeular/zei…

PREIS

Wo wird ZEI° preislich liegen? Der Würfel einerseits und die Software andererseits.

Preis ist noch nicht ins Stein gemeißelt.

Derzeit sind wir bei 120 € inklusive Software. Sind allerdings Sachen wie wöchentlicher Produktivitätsreport, Integrationen, Teamfunktionalitäten erwünscht, kommen 3 € / Benutzer / Monat hinzu. Wir denken auch über ein Leasing-Modell für Großunternehmen nach, d.h. 10 € / User / Monat.

Wird es regelmäßig Software-Updates geben?

Wir haben einen 2-wöchigen Updatezyklus.


Links

www-icon-circle_50

facebook-icon-circle_50

twitter-icon-circle_50

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mag. Eva Selan, MSc

Theoretischer Background: MSc in HRM & OE. Praktischer Background: HR in internationalen Konzernen und KMUs in Österreich und den USA. Nach langjähriger Tätigkeit beim Magazin TRAiNiNG als Chefredakteurin wechselte sie das Medium und gründete Ende 2010 das HRweb.

Kategorien

Schlagwörter

TeamImpuls
Traum HR-Jobs in Ö.
Traum HR-Jobs in Ö.