HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Welche Führungskräfte profitieren am meisten von e-Learning und Blended Learning?

Anschließend an mein Interview Pros & Cons von eLearning und Blended Learning | Führungskräfte-Training (23juni2017) habe ich noch eine Frage im Ärmel: Welche Führungskräfte profitieren am meisten von e-Learning und Blended Learning?

Lassen Sie mich gleich direkt hineintauchen:

 

 

Welche Führungskräfte profitieren am meisten von e-Learning und Blended Learning?

Mag. Paul Krumböck (Institute of Microtraining): Es sind Abteilungsleiter und Personen aus der mittleren Führungsebene, die noch stark in operativen Bereichen tätig sind.

Reinhard Krechler (Beraterkreis): „Junge“ Führungskräfte – zB wenn sie erst in der Vorbereitung auf eine Führungsrolle sind oder erst seit kurzem zB Teamleiter geworden sind.
Führungskräfte (zB Unternehmer), die keine Zeit und Lust haben für teure Seminare im Hotel „Irgendwo“.
Darüber hinaus ist das Format Online Führungstraining für Unternehmen interessant, die an vielen (internationalen) Standorten agieren und sich ein gemeinsames (inhaltliches) Training wünschen, ohne dafür ihre Mitarbeiter sehr kostenintensiv „rund um die Welt“ zu entsenden.

Dominik Etzl (MDI Management Development): Blended Learning bietet sich besonders für Trainings an, in denen die Teilnehmer ein hohes Bedürfnis haben, mehr Selbstverantwortung für ihre eigene Lernentwicklung zu übernehmen. Mehr Freiheit in der Gestaltung des eigenen Lernprozesses kann sich für solche freiheits- und verantwortungsliebenden Trainingsteilnehmer extrem positiv und motivierend auswirken. Wichtig ist hier, am Anfang des Trainings diese Rollen für Führungskräfte und Trainer klarzustellen.
Ein weiterer Grund, Führungskräftetrainings mit Blended Learning durchzuführen, ist, wenn sich die Teilnehmer auf deutlich unterschiedlichen Experten-Niveaus befinden. Dadurch, dass bei Blended Learning Inhalte teilweise online und in Eigenverantwortung gemeistert werden – besteht ein größerer Spielraum für die Teilnehmer, sich Inhalte in eigener Geschwindigkeit anzueignen und so nicht von der Gruppe gehetzt oder gebremst zu werden.
Schließlich ist Blended Learning jenen Führungskräften zu empfehlen, die Digitalisierung in ihrem Unternehmen vorantreiben wollen beziehungsweise diese schon durchgeführt haben. Blended Learning ist ein klarer Schritt in Richtung Digitalisierung der Arbeitswelt und des Arbeitszugangs.

Kann man Führung überhaupt online trainineren?

Reinhard Krechler (Beraterkreis): Viele sagen, Führung muss man vor allem durch (Selbst-)Erfahrung lernen. Das Ausprobieren von Techniken, der eigenen Selbstwirksamkeit und einem hohen Maß an Selbstreflexion stehen dabei im Vordergrund. Daher halten sie nichts von online Führungstrainings, weil diese Aspekte online nicht oder nur sehr eingeschränkt abgedeckt werden können.
Das mag auf den ersten Blick zutreffend erscheinen. Aber das gleiche Argument gilt genauso für jedes Buch. Dennoch werden wöchentlich neue Managementratgeber und Führungsliteratur veröffentlicht. Die müsste man dann ja auch gleich wieder „einstampfen“ – denn das Lesen eines Buches birgt die gleichen „Probleme“ wie das Konsumieren eines Online-Trainings.
Ich bin der Meinung, man kann Techniken und formales Basiswissen hervorragend in einem Online Training vermitteln. Das kommt vielen Führungskräften entgegen, die keine Zeit/Lust für klassische Seminare haben und die örtliche Flexibilität des Formates „Lernen im Internet“ nutzen wollen.
Für Reflexion und das Erarbeiten individueller Lösungen zu aktuellen Führungsherausforderungen sowie allen Fragen zu den Trainingsinhalten und deren Umsetzung kann der/die Trainee 1:1 Coaching, oder das Lernen in Peer-Gruppen, Mentoring und/oder die Vernetzung mit anderen Führungskräften suchen – wie man es auch „früher“ nach dem Lesen von Managementliteratur empfohlen hat.
Die meisten Anbieter von Online-Leadershiptrainings bieten dazu optional begleitendes Coaching, Mastermind Gruppen und ähnliches an. Ob der Teilnehmer dieses Zusatzangebot annehmen möchte, möge er selbst entscheiden.

 



Die Gesprächspartner


Reinhard Krechler, MSc
Eigentümer und Geschäftsführer

Beraterkreis

www.beraterkreis.at

Unternehmens-Profil


Mag. Paul Krumböck
Senior Partner

Institute of Microtraining

www.micro-training.at

Unternehmens-Profil


Dominik Etzl
Solution Development

MDI Management Development GmbH

www.mdi-training.com


Interview durchgeführt von

selan_eva_150Mag. Eva Selan, MSc
Geschäftsführerin

HRweb
Eva.Selan@HRweb.at
www.HRweb.at

Autoren-Profil | Eva Selan


teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielregeln