HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Personalisten-Interview mit Jürgen Seltenhammer | Lehrlinge führen eine Hornbach-Filiale

Personalisten-Interview: Jürgen Seltenhammer @ HORNBACH

 

Durch eine zeitintensive Vorbereitung gelang es Hornbach, seinen Lehrlingen eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit für einen Tag lang zu übergeben: erstmalig  einen Tag lang alleine eine Filiale zu führen.

 


Interview-Partner:



Jürgen Seltenhammer



Position
Lehrlingsbeauftragter

Unternehmen:


x


HORNBACH Bau- und Gartenmarkt GmbH

Branche Handel
Mitarbeiterzahl rd. 1600 in Österreich
URL www.hornbach.at

 

71 Lehrlinge aus ganz Österreich führten für einen ganzen Arbeitstag alleine eine eigene Filiale in Klagenfurt

 

Wie war die Ausgangssituation?

Wir wollen unseren Nachwuchskräften vollstes Vertrauen schenken und Ihnen die Chance geben,
einen Tag lang in Eigenverantwortung zu agieren. Somit durften Sie einen Tag lang, eine Filiale führen. Die Ausbildung unserer Nachwuchskräfte und die Integration der Angestellten haben oberste Priorität für uns als Unternehmen.

Erzählen Sie vom Projekt an sich:

Was: Unter dem Motto „Unsere Lehrlinge sind unser Projekt“ fand in unserer Niederlassung in Klagenfurt ein ganz besonderes Ereignis statt. Einen Tag durften alle Lehrlinge von ganz Österreich die Filiale alleine führen.
Das Lehrlingsprojekt gab es zum ersten Mal. Wir haben Klagenfurt ausgewählt, weil es ein neuer Markt ist.
Wer: Besonders freut mich, dass alle Lehrlinge von Österreich daran teilgenommen haben.
Das Mitarbeiter-Stammpersonal von der Filiale Klagenfurt konnte sich hierfür einen Tag eine Auszeit nehmen.

Wie, Wann: Nach der Anreise am Montag wurden die Lehrlinge am Dienstag noch in die Abteilungen, Strukturen und Arbeitssicherheit eingearbeitet.

Am Mittwoch öffneten sich die Türen bereits unter der Marktleitung Nico Giebelhauser, Einzelhandelskaufmann im dritten Lehrjahr aus der Niederlassung in Wien-Stadlau. Alle Bereiche unseres Bau- und Gartenmarktes von der Logistik, Verkauf und Kasse wurden von unseren Lehrlingen geführt. Angesprochene Kunden bemerkten keinen Unterschied zum Normalbetrieb, das Projekt wurde mit großer positiver Resonanz aufgenommen.

Im Eingangsbereich konnten sich die Kunden über die Lehrlingsausbildung und Karrierechancen bei HORNBACH informieren. Ansonsten wurde für diese besondere Veranstaltung bewusst auf ein Rahmenprogramm verzichtet, da die Lehrlinge einen realistischen Arbeitstag ohne Ablenkung erlebten sollten.

Worin lagen besondere Hindernisse und was war erfolgsentscheidend?

Die besonderen Hindernisse war, den kompletten Kassenbereich abzudecken. Hier wurden die ausgewählten Lehrlinge in ihren Stammfilialen intensiv eingearbeitet, damit alle Kassenprozesse bekannt sind und korrekt ablaufen. Erfolgsentscheidung war auch, die davor zeitnahe und intensive Einarbeitung der Lehrlinge für diesen einen Tag.

Was würden Sie das nächste Mal anders machen?

Eine Erweiterung von 1 auf 3 Tage wird überlegt.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielregeln