HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

HRweb vor Ort | HR Award 2019 in der Wiener Hofburg

Am 9okt2019 wurde im Zuge des HR Inside Summit in der Wiener Hofburg der HR Award verliehen. Hier habe ich die Gewinner, weiteren Stockerplätze und eine Kurzbeschreibung der Projekte für Sie.

 

Event-Eckdaten:
HR Award 2019 (HRIS) | Wien, Hofburg | Veranstalter: ÜBERALL scene development | 9okt2019

 

Unternehmen waren eingeladen, ihre HR-Projekte einzureichen. Mehr zum Prozedere erfahren Sie im HR-Beitrag „HR Award 2019 | Die Jurysitzung & die Nominierten„. Es gab 3 Kategorien

  • Recruiting & Employer Branding
  • Strategie, Leadership & Personalentwicklung
  • Tools & Services

und 2 Sonder-Kategorien

  • Newcomer of the Year
  • HR-Person of the Year

Die Fotos zeigen jeweils alle Gewinner (Bronze, Silber, Gold) der Kategorien:

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING

BRONZE: Wiener Stadtwerke

Future Work Challenge

Wie sieht die Zukunft des Arbeitens aus? Diese Frage stellen die Wiener Stadtwerke heute den Arbeitenden von morgen. Die “Future Work Challenge” (FWC) ist ein Wettbewerbs- und Weiterbildungsformat in Kooperation mit der HTL Spengergasse und der FH Campus Wien. Eine mehrstufige Challenge, bei dem SchülerInnen und Studierende die Chance bekommen, die Arbeitswelt der Zukunft mitzugestalten und gleichzeitig ihren Horizont über die Möglichkeiten eines großen Konzerns zu erweitern.

SILBER: Klinikum Dortmund

Lockstoff – wenn aus Desinfektionsmittel Parfüm wird

Unsere Employer Branding Strategie ist auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter ausgerichtet und basiert auf 4 Säulen: Hoher Mitarbeiterfokus, Teamwork & Arbeitsatmosphäre, Vielfältige Projekte & Individuelle Karrieremöglichkeiten. Dafür wurden in einer Mitarbeiterumfrage zielgruppenrelevante und auf diva-e zutreffende Arbeitgeber-Attraktivitätsfaktoren ermittelt und anhand eines Benchmarking auf die USPs von diva-e reduziert. Basierend auf diesen Eigenschaften wurde die Strategie entwickelt.

GOLD: Schmidt Saubere Arbeit. Klare Lösung. GmbH

Unternehmenswerte, Wertschätzung und Bedeutsamkeit im Rahmen des Employer Brandings sichtbar und erlebbar machen

Im Rahmem unseres Employer Branding Prozesses ist es uns gelungen, zwei wichtige Unternehmenswerte – Wertschätzung und Bedeutsamkeit von Menschen sichtbar und erlebbar zu machen. 45 goldene Herzen machten sich auf die Reise durch das Unternehmen in ganz Österreich, öffneten die Herzen der Menschen und sorgten für Begeisterung auf allen Ebenen. Lob und Anerkennung waren auf einmal nicht mehr nur Worte – Menschen wurden sichtbar und Ihre tägliche Arbeit bekam in der Sichtbarkeit einen neuen Wert.

STRATEGIE, LEADERSHIP & PERSONALENTWICKLUNG

BRONZE: Wiener Netze

SPOTLiGHT

SPOTLiGHT ist ein agiles Talente-Entwicklungsprogramm. Unabhängig von Qualifikation oder Tätigkeit steht SPOTLiGHT allen MitarbeiterInnen offen, die vor den Vorhang treten und die Zukunft der Wiener Netze aktiv mitgestalten wollen. Ein Netzwerk zu erschaffen sowie Begleitung und Feedback von MentorInnen, Coaches und Führungskräften zu erhalten fördert die Entwicklung unserer Kultur auf mehreren Ebenen. SPOTLiGHT ist homemade und individuell. Die Selbstnominierung, ein wichtiger Baustein.

SILBER: OMV

OMV Anerkennungsprogramm „thx!“

Mit nur drei Klicks zum „DANKE“ und ganz im Sinne des OMV Unternehmenszwecks „Energie für ein besseres Leben“ die Lebensqualität von Menschen verbessern. Ein automatisierter Workflow ermöglicht es – neben der Zuerkennung von montetären Awards – den KollegInnen gegenüber hierarchieunabhängig „Danke“ zu sagen für Role Modelling der OMV Unternehmenswerte. Im ersten Jahr wurden bereits mehr als 3.500 Auszeichnungen vergeben und mittels der dafür erhaltenen Punkte soziale Projekte unterstützt.

GOLD: Deutsche Bahn AG

Nachfolgeplanung – Vom klassischen Personalplanungsinstrument zur Leadership Innovation

Mit unserer Nachfolgeplanung gelingt es, konzernweit mit größter Offenheit und Transparenz Personalentscheidungen mit allen Beteiligten frühzeitig zu diskutieren – „from closed doors to honest openness“! Damit erreichen wir die volle Transparenz über Karriereoptionen und Kandidaten, konzernweite Sichtbarkeit, übergreifende Besetzungen und die gezielte Ansprache von Frauen. Zusätzlich wissen wir ganz genau, wo wir Lücken haben, die wir schließen müssen und können gezielt Know-How transportieren, bevor Vakanzen überhaupt entstehen.

TOOLS & SERVICES

BRONZE: Veterinärmedizinische Universität Wien

„Zukunft Kleintierklinik – geeint für Excellence in Forschung, Lehre und Praxis“

Das Rektorat der Vetmeduni übernahm große Verantwortung mit dem Neubau der Kleintierklinik. In dieser werden die bis dato dezentral organisierten Einzelkliniken zentral zusammengeführt. So geht es um einen Kulturwandel, in der die separaten Einzelkliniken zu einer gemeinsamen Identität finden. Hierbei galt es insbesondere unbewusste Treiber und Barrieren zu identifizieren. Innovative State-of-the-Art-Methoden für Kulturentwicklung, Einstellungsänderung und Veränderungsmessung wurden eingesetzt.

SILBER: Barmherzige Brüder Österreich

Skill & Grad Mix Modellierung im Gesundheitswesen auf KI Basis

Modellierung fachbereichsspezifischer Teammixszenarien im Gesundheits- und Sozialwesen auf Basis eines neuen, leistungs- und bedarfsorientierten, transparenten und erweiterbaren Modells einer Personalbedarfsberechnung sowie Pilotierung einer Sekundäranalyse bzw. „Recycling“ der klinischen Routine-daten für die zukünftige Personalsteuerung mithilfe künstlicher Intelligenz; CARA – Data Driven Workforce Management der Firma Solgenium.

GOLD: Mc Donald’s Franchise GmbH

Digitaler Recruiting AssistentT

McDonald`s erhält >55.000 Bewerbungen/Jahr. Das Drop-out bei mobilen Bewerbungen ist aktuell sehr hoch. Der Grund hierfür wird beim obligatorischen CV-Upload vermutet. Ein digitaler Recruiting Assistent verspricht eine deutliche Verbesserung der Customer Experience, Erhöhung der Quantität (Möglichkeit zur mobilen Bewerbung ohne CV) und Qualität der Bewerbungen (situative Fragestellungen + Persönlichkeitstest) sowie Effizienz im Recruiting Prozess durch Integration von künstlicher Intelligenz

NEWCOMER OF THE YEAR des HR Award 2019

Carployee | Ride with impact

Carployee ist die intelligente Mitfahr-App für den täglichen Arbeitsweg zu Unternehmen und Businessparks. Dabei erfolgt die Vermittlung von Fahrgemeinschaften in wenigen Sekunden und voll automatisch. Unsere Ziele sind weniger Verkehr, geringer CO2-Ausstoß, die Stärkung von Mitarbeiteraustausch und die Reduktion von Parkplatzkosten. Die Idee hinter Carployee ist, im B2B2E-Bereich eine neue Strategie zu entwickeln, die Mitfahrgelegenheiten anbietet & somit Zeit und Geld für beide Seiten spart.

HR PERSON OF THE YEAR des HR Award 2019

Thomas Gruber, HR Manager Austria von SEMPERIT

Thomas Gruber ist leider kürzlich verstorben. In der Jury haben wir beschlossen, ihn dennoch auszuzeichnen, seine Ehefrau freute sich sehr, ebenso sein HR-Team der Semperit. Den Preis nahmen der Global HR-Director und das österreichische HR-Team in Empfang.

Schlussworte zum HR Award 2019

Es war ein gelungener Abend mit großartigen Gewinnern. Diese wurden noch gefeiert und die eine oder Konfettikanone gingen schon mal nach unten los. Danke für die tollen Einreichungen und ich freue mich darauf, auch kommendes Jahr wieder Teil der Jury zu sein.

Fotos: ©HR Inside Summit / Daniel Bointner
teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.