HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

3 Tipps: Lernen NEU | Selbstorganisation braucht Motivation

Unsere  methodischen Möglichkeiten im Bildungsbereich haben sich durch die Digitalisierung rapide erhöht. E-Learning fördert die Individualisierung des Lernens. Und es erfordert Motivation!

Denn die Lernenden können damit ihre Lernphasen vollkommen frei einteilen – sowohl in Bezug auf die Länge als auch auf die Anzahl der Wiederholungen. Zudem bietet digitales Lern-Tracking viele Möglichkeiten, den Lernerfolg zu steigern. So können Anwendungen auf Basis von Trackingdaten neue Materialien oder Lernstrategien vorschlagen. Der Trend ist klar, es geht auch beim Lernen in Richtung Selbstorganisation. Der Einzelne ist für sein Lernen verantwortlich.

Damit das aber gelingt, die Teilnehmer dran bleiben, ihre Texte lesen, Videos ansehen und Aufgaben erledigen, braucht es neben der Fähigkeit zur Selbstorganisation auch Motivation.  Und die gilt es von Seiten der Trainer und Bildungsverantwortlichen bei Lerndesigns mitzudenken.

3 Tipps

Hier 3 einfache Tipps, wie sie die Motivation der Teilnehmenden hoch halten können:

  • Planen Sie kurze Lerneinheiten, Learning Nuggets oder Micro Learning genannt. Das können kurze Texte oder Videos von fünf bis zehn Minuten Länge sein.
  • Zeigen Sie Präsenz im virtuellen Raum. Sie können mit motivierenden Postings im Forum oder Chatnachrichten an einzelne Teilnehmer ein entsprechendes Signal setzen, das da lautet: „Ihr seid nicht alleine, ich bin da und stehe euch mit Rat und Tat zur Seite.“ Manchmal ist es auch notwendig, den Lernenden einen kleinen Motivationsschubs zu geben „Vergesst nicht, in zwei Tagen ist Abgabetermin!“
  • Geben Sie Orientierung. Für die Selbstorganisation der Teilnehmer ist eine Orientierung über die voraussichtliche Dauer der Selbstlern-Phase Geben Sie die Dauer in der Kursbeschreibung an und versehen Sie auch Dokumente oder Videos mit der Dauer. So kann der Teilnehmer schneller entscheiden, ob er sich zum Beispiel bei der Zugfahrt am Handy ein Video ansehen kann oder ob es sich doch nicht ausgeht. Außerdem brauchen Führungskräfte Klarheit darüber, wieviel Zeit sie ihrem Mitarbeiter am Arbeitsplatz für E-Learning zur Verfügung stellen sollen.
teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.