Die erfrischende Plattform
für Human Resources

Leadership Horizon Conference

HRweb vor Ort | Brückenbauer bei der PoP 2021

PoP 2021, top

Brückenbauer – sind nach Natalie Knapp – jene Menschen, die Veränderungen initiieren. Eine Brücke schlagen zwischen einem Need und einer Lösung. Das muss nicht mal bewusst geschehen, meist sind es die losen Netzwerke, die diese Brücken ermöglichen.

Eine wunderbare PoP lässt uns wieder ein paar dieser (losen) Netzwerk-Verbindungen knüpfen und bestehende intensivieren. Wieder mal viel Input, viele intensive Gespräche und ganz viel einfach-nur-Gelächter-und-Spaß!

 

Event-Eckdaten:

  • PoP – Power of People | Langenlois, Loisium | Veranstalter: Business Cirle | 20+21sep2021

 

 

Teilnehmer & Networking

Die Teilnehmer kommen – und wir bekommen dazu eine kleine Statistik – zu etwa gleich großen Teilen sind hier HR-Leiter, sonstige HR-Funktionen und Führungskräfte / GF. Plus ca 14 % HR-Dienstleister. Eine schöne Mischung! Sehr viele, die schon hier waren, teilweise über 10x (ja, auch ich 😉 ), ca 43% sind das 1. Mal bei der PoP.

 

PoP 2021

 

Alle per Du, was die Kommunikation auf der PoP sofort sehr freundschaftlich und offen sein lässt. Ja, das intensiviert sich beim Gläschen Wein abends auf der Terrasse, beim Essen, beim langen Plaudern am Ende des 1. Tages … und er möchte bis spät in die Nacht auf der Tanzfläche.

Vorträge

Michael Braungart (Leuphana Universität Lüneburg) sagt in seiner Keynote „HR an die Macht!“: Schaffen sei HR ab, denn es ist das falsche Konzept. Human Ressources zielt auf Menschen als Kapital ab. Machen Sie stattdessen besser Human Relations. Weiters meint er: Wir sollten nicht als Ziel haben, keinen Fußabdruck zu hinterlassen, sondern ganz im Gegenteil: wir sollten einen riesengroßen Fußabdruck hinterlassen, einen positiven. Für die Umwelt und für unsere Unternehmen. Und er plädiert für eine Cradle to Cradle Wirtschaft.

 

PoP 2021

 

Sebastian Körber (Organisationsentwickler) fragt in seinem Impuls-Vortrag „Kontext für neue Führung schaffen“: Was ist eigentlich Führung? Was braucht es? Es braucht die richtige Haltung – der Menschen und des Unternehmens. Menschen suchen Sinn und wollen sie – idealer Weise – im Purpose des Unternehmens finden. Er meint: es ist dir alles erlaubt wenn du overall folgendem Grundsatz folgst: Business over Ego.

 

PoP 2021

 

Natalie Knapp (Philosophin) beschließt den 1. Tag mit „Psychologie von Netzwerken“: Wir müssen uns nicht vernetzen um vernetzt zu sein. Denn wir sind Teile von riesigen Netzwerkenac. Sie geht auf 4 grundlegende Fragen ein und beantwortet sie mit Beispielen (ein toller Vortrag, hier nur rudimentär angerissen):

  • Was ist ein soziales Netzwerk? Es ist die Dynamik, die eine Gesellschaft formt.
  • Wie kann man so etwas erforschen? Wie breiten sich Fake News, Glück oder Hass aus? Das Ergebnis einer Studie legt nahe, dass Glück und Gesundheit nicht individuelle Phänomene sind, sondern ein kollektives Erlebnis (der unmittelbaren Umgebung, das sich potenziert).
  • Welche Gesetzmäßigkeiten konnten identifiziert werden? Das Gesetz der kleinen Welt (jeder Mensch ist mit jedem auf der Welt über 6 Kontakte bekannt; alles ist mit allem verbunden und alles betrifft alle); Gesetz der Brückenbauer … so wie die PoP lose Brücken baut, die langfristig viele Möglichkeiten eröffnen; Gesetz der Kommunikationsknoten / Verteiler-Zentren bzw –Personen.
  • Wer hat hier eigentlich die Macht? Die Organisation / die Menschen? In Netzwerken ist die Macht immer verteilt. Machtpositionen sind: Infrastruktur (die die Kommunikation ermöglicht und steuert), Brückenbauer, Verteilerpersonen, jeder Einzelne.

 

Elke Berger beginnt frei nach Pippi Langstrumpf: Lassen Sie uns die Welt machen wie sie uns gefällt. Das hat weitreichende Auswirkungen, denn zB wenn wir HR als Chief Experiment Officer sehen würden, dann eröffnet es die großartige Möglichkeit, wirklich zu experimentieren, aber: es würde auch die Verpflichtung beinhalten, laufend zu experimentieren.

PoP 2021, outdoor

Podiumsdiskussionen & Workshops

The great Reset als Podiumsdiskussion: Wie CHROs auch nach Corona Transformationstreiber sind und bleiben: Die Diskussionsteilnehmenden erzählen über die Schritte hinsichtlich Corona in ihren Unternehmen: Umgang mit der 1. Covid-Phase inkl. absolutem Lockdown, mittlerweile 3G (Kontrolle, Freiheiten für Geimpfte, etc), Arbeitszeitmodelle / Home Office / Präsenzkultur.

Meine Workshop-Highlights: „Frustration von Bewerber:innen – weshalb es einen zeitgemäßen Stil im Bewerbungsprozess braucht“ mit Stefan Salzer (Red Bull) und Rabea Thies (Meister Labs) und „Return to the office oder doch lieber HomeOffice?“ mit Sabrina Dick und Doris Hofbauer (SAP).

Schlussworte

Danke für die tolle Veranstaltung – es hat viel Spaß gemacht! Danke für die inspirierenden Inhalte und auch für die spannenden Teilnehmer 🙂


Save the date

Die nächste PoP ist schon geplant: 28+29april2022 in Stegersbach

Fotos © Business Circle, Sabine Klimpt

Mag. Eva Selan, MSc

Theoretischer Background: MSc in HRM & OE. Praktischer Background: HR in internationalen Konzernen und KMUs in Österreich und den USA. Nach langjähriger Tätigkeit beim Magazin TRAiNiNG als Chefredakteurin wechselte sie das Medium und gründete Ende 2010 das HRweb.

Kategorien

Schlagwörter

TeamImpuls
Traum HR-Jobs in Ö.
Traum HR-Jobs in Ö.