Das frische Online-Magazin
für Human Resources
GoodHabitz
HR BarCamp

5 Tipps für digitales Konfliktmanagement

Tipps für digitales Konfliktmanagement

„Konflikte klärt man persönlich.“ Dieser Ratschlag kommt Ihnen wahrscheinlich bekannt vor. Doch was tun im digitalen Zeitalter?

Tipp 1: Routinen einführen

Am besten ist natürlich Prävention. Konflikten können Sie gegensteuern, indem Sie in den Kommunikations- und Kooperationsprozess gezielt entsprechende Routinen einbauen. Das kann in Form von Austauschtreffen oder kurzen Check-In-Fragen zu Beginn eines Online-Meetings geschehen.

Tipp 2: digitale Räume zur Konfliktlösung schaffen

Leider fehlen bei der digitalen Zusammenarbeit oft die spontanen Treffen, in denen wir „en passant“ das artikulieren können, was belastet und unsere Arbeit erschwert. Schaffen Sie deshalb pro-aktiv Orte zur Konfliktklärung– zum Beispiel in Form von Chat Möglichkeiten oder Teilgruppensitzungen.

Tipp 3: die Konfliktarena klein halten

Laden Sie zu einem Konfliktgespräch stets nur die direkt involvierten Personen ein. Lassen Sie sich durch die Digitaltechnik nicht dazu verleiten, möglichst viele Leute einzuladen, nur weil dies online so einfach ist. Für das Lösen von Konflikten ist oft nötig, dass Personen über ihren eigenen Schatten springen. Das fällt ihnen im kleinen Kreis meist leichter.

 Tipp 4: auf das digitale Wir-Gefühl achten

Stärken Sie das Wir-Gefühl zum Beispiel durch Meetings, die rein dem „Small talk“ dienen oder planen Sie in der Agenda bewusst auch Zeit für den informellen, persönlichen Austausch sowie die Beziehungspflege ein.

Tipp 5: die Redeanteile im Auge behalten

Im digitalen Raum ist es wichtig, Gesprächen mehr Struktur zu geben als bei persönlichen Treffen. Hierzu zählt auch, im Blick zu haben, ob bei Konfliktgesprächen alle Beteiligten ähnlich große Redeanteile haben. Achten Sie auch darauf,

  • ob sich jemand auffällig zurückzieht,
  • ob auf die Themen und Statements des jeweils anderen eingegangen wird und

wie die Gesprächspartner mit Emotionen umgehen.

Mag. Sabine Prohaska | Teil unseres fixen Autoren-Teams

Sabine Prohaska ist Inhaberin von seminar consult. Die Wirtschaftspsychologin ist erfolgreich als Managementtrainerin und Coach für namhafte Unternehmen vielfältiger Branchen tätig. Sie hat langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von E-Learning Projekten und unterstützt Organisationen dabei, professionelle (Online-)Trainingskonzepte zu erstellen und umzusetzen.

Kategorien

Schlagwörter

TeamImpuls
Voices of HR - Studie 2022
Traum HR-Jobs in Ö.
HR Traumjobs