HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Qualifizierung zum Human Ressource Business Partner

Wie wird man Human Ressource Business Partner? Welche Anforderungen sind zu erfüllen? Ist der Job mehr wert oder weniger wert als ein Human Ressource Experte?

Wenn sich eine Personalabteilung einer zeitgemäßen Neuorganisation stellt, dann kommt sie am Human Ressource Business Partner Modell nicht vorbei. Und deren Herzstück ist die Business Partner Rolle.

Der Human Ressource Business Partner ist eine Generalistenrolle

Er braucht breites Wissen um Human Ressource Themen und er braucht Management- und Leadershipwissen. Breites Human Ressource Wissen über Gesetze, Regeln und Tools des Human Ressource Bereiches und deren Anwendung im Führungsalltag. Managementwissen um Strategien und Ziele zu definieren und Maßnahmen für deren Erreichung zu entwickeln. Leadershipwissen, um die betroffenen Mitarbeiter dazu zu bringen das Richtige mit Freude zu tun, da der Nutzen und die Sinnhaftigkeit dahinter erkannt wird. Hohe Anforderungen? Ja, aber damit sind die Führungskräfte tagtäglich konfrontiert. Und als ihr interner Berater und Partner braucht es das Wissen und den Willen sie in ihrer Führungswelt umfassend mit Human Ressource Möglichkeiten zu unterstützen.

Der Human Ressource Business Partner ist eine Key Account Rolle

Er verkauft

  • bestehende Führungsinstrumente wie bspw. das Mitarbeitergespräch, das 360 Grad Feed back, die Mitarbeiterbefragung, die Potenzialanalyse etc.
  • Regelungen, die auf Gesetze begründet sind oder Standards gewährleisten wie bspw. Firmenautoregelung, Gleitzeit- Arbeitszeitmodelle, Bonusmodelle, Altersteilzeitmodell, Homeworker-Regelungen etc.
  • Human Ressource Prozesse, die ein effektives Miteinander und klare Zuständigkeiten ermöglichen wie bspw. Recruitingprozesse, Work Flow bei Dienstreisen, Genehmigungsprozess bei Urlaubs- und Zeitausgleichsanträgen etc.
  • Konzepte, die strategische Bedeutung haben wie bspw. Diversity, Generationenmanagement, Mentorenmodelle, Nachfolgeplanung etc.
  • IT gestützte Self Service und Self Management Systeme

Verkaufen bedeutet in diesem Zusammenhang aktiv auf Führungskräfte zu gehen, den Austausch suchen, auf Durchführung von geplanten, flächendeckenden Human Ressource Maßnahmen achten, Deadlines zu monitoren etc.

Dafür braucht es inhaltliches Wissen aus den diversen Human Ressource Fachbereichen und die Anwendung derer Regelwerke, Standards und Prozesse.

Die interne Aufgabenteilung zwischen Human Ressource Experte und Human Ressource Business Partner lautet:

Der Human Ressource Fachbereich entwickelt und konzipiert – der Human Ressource Business Partner verkauft und achtet auf die Umsetzung/Einhaltung.

Aus diesen Aufgaben ergeben sich die benötigten Kompetenzen:

  • Fachkompetenz – breites Fachwissen im Human Ressource und Führungsbereich
  • Sozialkompetenz – kontaktstark, kommunikationsstark, verhandlungsstark etc
  • Persönliche Kompetenz – selbstbewusst, positiv, offen, durchsetzungsstark etc

Wer von den bestehenden internen Human Ressource Experten kann denn nun diese neue Rolle ausüben?

Human Ressource Experten

  1. müssten sich fachlich verbreitern. Dafür gibt es einschlägige Ausbildungen zu Humna Ressource Controling, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Arbeitsrecht etc. In jedem Fall braucht es idealerweise mehrjährige, einschlägige Erfahrungen aus diversen Expertentätigkeiten.
  2. bräuchten aktives Kommunikationsinteresse und verkäuferische Kompetenzen. Praxiserfahrungen aus zentralen Konzern Human Ressource Rollen, in denen bspw operativen Einheiten in Projektleitungsrollen aktiv betreut werden mussten oder Erfahrung aus einigen Jahren Selbständigkeit im Hunan Ressource Bereich bieten derartige Voraussetzungen.
  3. hätten sich partnerschafliches, selbstbewusstes, professionelles, gewinnendes Auftreten anzueignen. Das ist durch Ausbildungen im Coaching und Trainingsbereich erzielbar. Aber auch eine vielfältige Projektleitererfahrung in unterschiedlichen, Human Ressource Fachbereich übergreifenden Projekten, sind dafür sehr förderlich.
    Seniorität gepaart mit reifer Lebenserfahrung gewährleisten eine Zusammenarbeit mit Führungskräften auf Augenhöhe.
  4. hätten sich Führungswissen anzueignen, denn in der internen Beraterrolle für Führungskräfte ist es eine Grundvoraussetzung, dass der Human Ressource Business Partner zumindest theoretisches, fundiertes Führungswissen hat. Wie sonst soll er die Führungskraft im Führungsalltag professionlell betreuen. Eigene Führungserfahrung ist eine Idealvoraussetzung.

Für den Human Ressource Business Partner braucht es eine rundum fachlich erfahrene, gestandene Persönlichkeit

Sie würde sich für Human Ressource Leiter Funktionen in KMUs oder Organisationseinheiten von Konzernen eignen. Daher ist es für Human Ressource Experten eine sehr große auch persönliche Herausforderung, sich zum Business Partner zu entwickeln. Der bestehende Job erfordert nämlich andere Fähigkeiten: vor allem Detailorientierung und Sachorientierung. Aktives Kommunizieren und ein überzeugender persönlicher Auftritt stehen beim Expertenauftritt nicht im Vordergrund – beim Human Ressource Business Partner aber schon. Diese Zusatzkompetenzen müssten daher entwickelt werden.

Bezogen auf den Funktionswert ist der erfahrene Human Ressource Business Partner Gruppenleitern oder Abteilungsleitern im Human Ressource Bereich – je nach Größe des Unternehmens und den vorhandenen Hierarchieebenen – gleich zu setzen.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielregeln