HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Google Jobs | Die Chance für’s Recruiting NEBEN Google Jobs

Google dehnt seine Aktivitäten ständig auf neue Bereiche aus. Seit Sommer 2017 hat Google auch die Jobsuche im Fokus. Google startete mit Google Jobs in den USA. Dabei wird auf der Suchergebnis-Seite ein speziell aufbereitetes Suchergebnis präsentiert, wenn eine Suchanfrage zum Thema Jobs gestellt wird.

Wir kennen das schon in ähnlicher Weise, z.B. bei Hotel- oder Flugbuchungen. Google analysiert Jobbörsen und andere Seiten, um dem Nutzer direkt einzelne Jobangebote zu präsentieren.

Derzeit gibt es für Google Jobs noch keinen konkreten Start-Termin für Europa und insbesondere Österreich. Dennoch ist damit zu rechnen, dass dieses Angebot weltweit ausgerollt werden wird. Die Herausforderung bei der Personalakquise ist auch in Europa extrem groß. Immer mehr Jobsuchende nutzen die größte Suchmaschine der Welt als Startpunkt.

Daher müssen sich Personaler zunehmend Gedanken machen, wie ihre Stellenanzeigen und ihr Unternehmen besser bei Google gefunden werden!

Chance für’s Recruiting außerhalb von Google Jobs

In diesem Zusammenhang ist eine Tatsache sehr wichtig: Wir haben bei ersten Test-Anfragen festgestellt, dass die Google Jobs Ergebnisse in einer gesonderten Box auf der Suchergebnis-Seite dargestellt werden. Interessanterweise befindet sich diese Box unter den Google AdWords Anzeigen. Das ist auch nicht verwunderlich, da Google fast seinen gesamten Umsatz mit dem Verkauf dieser AdWords-Werbeplätze erzielt. Insofern wird Google kein Interesse daran haben, Google Jobs oder andere aufbereitete Suchergebnisse vor den AdWords Anzeigen zu präsentieren und so von gewinnträchtigen Klicks auf die AdWords Anzeigen abzuhalten.

Diesen Umstand können sich Personaler zunutze machen, indem sie selbst AdWords Anzeigen für ihre Stellen schalten. Da das allerdings komplex ist und Erfahrung erfordert, gerade wenn man bei vernünftigem Budget-Einsatz gute Resultate erzielen möchte, empfiehlt es sich aber einen Dienstleister in diesem Bereich zu Rate zu ziehen, wie z.B. von persomatch, die den kompletten Schaltungsprozess übernehmen können.

So können Sie Ihre Anzeigen genau dort präsentieren, wo die Bewerber künftig suchen werden, nämlich direkt bei Google!


Gast-Autor

Thorsten Piening verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Online Marketing und als Entrepreneur. 2002 stieg er als Gesellschafter und Geschäftsführer in die absofort Erfolg im Internet GmbH & Co. KG ein und baute das Unternehmen maßgeblich auf. 2008 folgte ein Verkauf eines Teils des Unternehmens an den Bertelsmann-Konzern. Der andere Teil ging an die Media Ventures GmbH (Unternehmen des STRÖER-Konzerns). Thorsten Piening übernahm hier die Position des Chief Marketing Officers und parallel war er Geschäftsführer und Gesellschafter der klickfreundlich GmbH. Ende 2010 verkaufte er seine Anteile und gründete 2011 die qualitytraffic GmbH in Bielefeld. Diese spezialisierte sich auf Suchmaschinenmarketing, Display Advertising, Content Marketing, Web Controlling und Conversion Optimierung.

Zudem ist Thorsten Piening an mehreren E-Commerce-Unternehmen beteiligt, wie u.a. an www.tunero.de oder www.kaffeeabo.de und 2013 gründete er die regiomatch GmbH (www.regiomatch.de), die sich auf Online Marketing für kleine und mittelständische Unternehmen spezialisiert hat. Zudem ist er Referent und Dozent für Online Marketing an der Deutschen Presseakademie, der FH Leibniz, der FHM Köln und Bielefeld und veranstaltet auch eigene Seminare (www.sem-seminar.de).


 

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.