HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Praxis-Lupe | Erfolgsgeschichte Outplacementberatung

Praxis-Lupe – keine lange Case Study, sondern ein schneller Blick in die Praxis eines HR-Themas

Eine berufliche Neuorientierung versetzt selbst erfahrene Manager in die selbe Situation wie junge Bewerber: die eigenen Stärken hinterfragen, Bewerbungsunterlagen erstellen, auf Selbstmarkteing setzen. Mag. Petra Nothdurfer machte genau das und holte sich dafür professionelle Hilfe. Heute erzählt sie uns davon:

Autorin: Mag. Petra Nothdurfter, Geschäftsführerin Eckes-Granini Austria GmbH

Die Vorgeschichte

Ich habe die letzten 20 Jahre sehr erfolgreich in der Konsumgüterindustrie verbracht und dort eine ‚klassische‘ Karriere im Bereich Marketing und Sales gemacht, die mich durch zahlreiche Länder der Region Central Eastern Europe geführt hat. Ende letzten Jahres hat sich, durch eine unternehmensinterne Reorganisation ausgelöst, für mich die Frage gestellt, wie mein nächster Schritt aussehen soll: ich musste mir detailliert und strukturiert überlegen, wie und in welchem Umfeld ich die nächsten Jahre meines Berufslebens verbringen möchte.

Das Programm von Lee Hecht Harrison│OTM war mir ein Begriff, da ein Bekannter bereits durch den Prozess gegangen ist und mich damals um ein Netzwerk-Gespräch gebeten hat. Ich war sehr neugierig, wie es nun in meinem Fall laufen würde – besonders das Netzwerken hat mir Sorgen bereitet; nicht so ganz mein Ding ….

Mein Coach Karin Szakasits hat mich diesbezüglich beruhigt und versprochen, dass wir Schritt für Schritt vorgehen werden und sich mit der Zeit eines ins andere fügen wird.

Die Analyse-Phase

Ich habe ihr vertraut und mich optimistisch und motiviert in die Analyse gestürzt: Reflexion meiner Erfolge, strukturiertes Zusammenschreiben meiner ‚SELF‘-Stories, Erarbeitung meines Stärken-Schwächen-Profils mithilfe der Master-Person-Analsysis, eines 360° Feedbacks und der Selbsteinschätzung meines Verhaltens in Konflikten – die Diskussionen und Reflexionen mit Frau Szakasits waren tiefgreifend, ehrlich, erhellend und damit sehr wertvoll. Letztendlich sind daraus meine Bewerbungsunterlagen (CV, Referenzliste, Qualifikationsprofil, etc.) entstanden.

Das Eigen-Marketing

Bei der Implementierung der Suche lag der Fokus auf der Erarbeitung meines Marketingplanes und meiner persönlichen Selling-Story sowie der Zielfirmenrecherche. Auch hierbei hat sich bewährt, regelmäßig in den Coaching-Sessions zu reflektieren um neue Aspekte und Ideen zu generieren.

Und dann kam der Tag X – der Tag, an dem ich in den Markt gegangen bin, meine Kontakte aktiviert und eine Handvoll Headhunter gezielt angeschrieben und um Gespräche gebeten habe. Der Response übertraf alle meine Erwartungen: offensichtlich war mein CV, auf den ich sehr stolz war, tatsächlich ansprechend, aussagekräftig, attraktiv und am Punkt – ich hatte einen vollen Terminkalender wie schon lange nicht mehr.

In der Folge hatte ich eine Vielzahl interessanter und inspirierender Gespräche, von denen mich jedes einzelne auf seine Weise ein Stückchen weitergebracht hat: bei manchen habe ich meine Story ‚geübt‘, bei vielen habe ich wertvolles Feedback und neue Ideen auf meinen Weg mitbekommen. Die meisten haben meinen Blickwinkel geändert und meinen Horizont erweitert, aus einigen haben sich konkrete Projekte und Bewerbungsgespräche ergeben.

Das Ziel

Letztendlich habe ich innerhalb von 4 Monaten eine spannende neue Aufgabe gefunden, die gut zu mir passt und auf die ich mich sehr freue.

Herzlichen Dank, liebe Karin Szakasits und liebes Lee Hecht Harrison│OTM-Team für Eurer Know-how und Eure Unterstützung. Ich habe mein Ziel erreicht und auf dem Weg dahin viel gelernt und mitgenommen – Ihr habt mich persönlich einen großen Schritt vorwärts gebracht, DANKE dafür!

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.