HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Fachlich fokussierte Sprachkurse | Sprachliche Fingerfertigkeit in Unternehmen

Experten-Interview: Ein kurzes Interview zum Thema Fremdsprachen-Kompetenz in Unternehmen & die Frage der Sinnhaftigkeit eines kurzfristigen, intensiven Crashkurses – oder ist Langfristigkeit zielführender?



Angenommen, eine Fremdsprache wird bereits grundlegend gekonnt und soll durch einen fachspezifischen Sprachkurs ergänzt werden: Ist ein kurzfristiger, intensiver Crashkurs zu präferieren, oder ist Langfristigkeit zielführender?

MMag. Victor Mihalic (Easy Business Training): Da hier auf profunden Basiskompetenzen aufgebaut werden sollte, ist ein intensiver Crashkurs die richtige Methode.

Mark Heather (MHC Business Language Training): Bei beiden Möglichkeiten gibt es Vorteile. In einer Fachsprache eine gewisse Sprachkompetenz zu erzielen und auch zu behalten, ist es empfehlenswert einen langfristigen und regelmäßigen fachspezifischen Sprachkurs zu besuchen. Da können die Sprachkenntnisse besser vertieft und gefestigt werden. In der heutigen Zeit sind die intensiven Crashkurse bzw. Seminare auch beliebt. Es ist sehr individuell, es hängt von dem Ziel ab, das man durch das Erlernen einer Fachsprache erreichen will.

Dr. Michaela Meier (Trenkwalder Learning): Für fachspezifische Sprachkurse sind Micro-Trainings – die in sehr kurzer Zeit die Kenntnisse, die für eine konkrete Situation notwendig sind, vertiefen – besonders zielführend. Beispiel: Zwei Wochen Videokurs Intens für „English Negotiations“ bevor man an einem internationalen Meeting teilnimmt.

Für welche Sprachen werden fachspezifischen Sprachkurse besonders stark nachgefragt?

Mark Heather (MHC Business Language Training): Die Fachkurse werden am meisten für die englische Sprache nachgefragt.

MMag. Victor Mihalic (Easy Business Training): In Englisch und in Deutsch (letzteres in internationalen Konzernen, wo die Unternehmenssprache „Deutsch“ ist). Unser Lernprogramm gibt es auch auf italienisch, polnisch, tschechisch, rumänisch, ungarisch, türkisch

Werden eher offene Kurse, firmeninterne Weiterbildungen oder persönliche Coachings gesucht?

Mark Heather (MHC Business Language Training): Fast 90% unserer Kurse finden direkt im Unternehmen statt. Die firmeninternen Sprachkurse sind sehr beliebt, da man die Kurszeiten an die Arbeitszeiten der Mitarbeiter individuell anpassen kann. Gesucht werden aber auch Lösungen in einer „virtuellen“ Online-Form mithilfe einer Lernplattform via Skype, Lync, Citrix GoToMeeting oder WebEx. Alternativ können Einzelcoaching auch am Ort der Wahl des Schülers stattfinden – in der Firma, online, in einem Café oder in unserem Institut in Wien. Diese Flexibilität wird von unseren Schülern sehr geschätzt.

 



Die Gesprächspartner zu „Fachlich fokussierter Sprachkurs“

 


MMag. Victor Mihalic
CEO

Easy Business Training

www.easybusiness.at

Unternehmens-Profil


Dr. Michaela Meier
CEO

Trenkwalder Learning GmbH

www.trenkwalder-learning.com

Unternehmens-Profil


Mark Heather
Geschäftsführer

MHC Business Language Training GmbH

www.mhc-training.com


selan_eva_150Interview durchgeführt von

Mag. Eva Selan, MSc
Geschäftsführerin

HRweb
Eva.Selan@HRweb.at
www.HRweb.at

Autoren-Profil | Eva Selan


teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.