HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Mitarbeiter finden, demnächst mit Google for Jobs!

Fachkräftemangel überall – umso wichtiger ist es, dass Ihre Stellenanzeige ohne große Streuverluste gefunden wird. Mit Google for Jobs gibt es demnächst auch in Österreich eine weitere Plattform, die man nutzen sollte!


HR-Tipp: Mitarbeiter finden, demnächst mit Google for Jobs!

Zielgruppe:



Recruiter


Tipp-Geber:


xxx


Tristan Niewöhner (CEO, persomatch GmbH)


Was ist Google for Jobs eigentlich?

Es ist keine Stellenbörse, man kann also keine Stellenanzeigen „schalten“ und sie somit dort platzieren. Google for Jobs ist eine optimierte Jobsuche innerhalb der Google Suche, die in vielen, auch europäischen, Ländern schon aktiv ist. Die Suchmaschine wird automatisch gestartet, wenn die Anfrage Begriffe wie „Jobs in meiner Nähe“, „Job Industriekaufmann“ oder Ähnliches enthält. Google for Jobs greift dabei auf Inhalte von Jobbörsen oder unternehmenseigenen Karriereseiten zurück. Die Suchmaschine findet diese Stellenanzeigen automatisch – wenn sie gewisse Kriterien erfüllen – und bereitet sie für Jobsuchende auf. Mit vielen Filtermöglichkeiten ist Google for Jobs für die Nutzer ein echter Gewinn.

Wenn man dann noch weiß, dass in Deutschland z. B. heute schon mehr als 75% der Jobsuchenden ihre Jobsuche bei Google starten, und dass es jeden Monat mehr als 70 Millionen Suchanfragen zum Thema „Jobs“ gibt, dann wird deutlich: Hier tummeln sich die Bewerber.

Stellenanzeigen für Google aufbereiten

Wie kann man es nun schaffen, dass Google for Jobs die eigene Stellenanzeige findet, für relevant befindet und in der so genannten „Google for Jobs-Box“ zeigt?

Dafür muss die Stellenanzeige gewissen Formalien entsprechen: Es geht dabei um Basics wie z. B.

  • die Optimierung der Seiten für die mobile Suche,
  • sprechenden URLs,
  • die Ladezeit und das Liefern von vielen Informationen.

Ein wesentlich entscheidender Faktor ist darüber hinaus die Aufbereitung der Stellenausschreibungen anhand festgelegter Standards, Schlagwort „strukturierte Daten“. Google hat mit anderen Global Playern schon vor Jahren die Seite https://schema.org/JobPosting  ins Leben gerufen, auf der dargestellt wird, wie Jobangebote für Suchmaschinen bestmöglich aufbereitet werden sollten.

Starten Sie also jetzt mit der Vorbereitung!


Ein Dank an den Tipp-Geber:  Tristan Niewöhner (CEO persomatch GmbH): persomatch unterstützt Firmen bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter und bietet die Platzierung von Stellenanzeigen bei Google und Google for Jobs an.
www.persomatch.de


teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.