HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

HRweb.at im SmallTalk mit … Bettina Geuenich (Chefredakteurin „personal manager“)

Steckbrief


Smalltalk

Wer ist Bettina Geuenich, beruflich + privat?

Gebürtige Kölnerin und Wahl-Mannheimerin, beruflich in Österreich unterwegs. Sprach-Fetischistin, Themenbuddlerin, Mutter von zwei Töchtern (4 und 9), beobachtet seit rund 17 Jahren die HR-Szene und schreibt darüber.

Welche Details in deinem Job machst du wirklich gern / besonders gut / wofür brennst du?

An meinem Job mag ich, dass ich laufend dazu lerne. Ich habe die Freiheit, mir meine Themen und Interviewpartner selbst auszusuchen – und mich mit den Dingen zu befassen, die ich wichtig, bemerkenswert, amüsant oder überhaupt erwähnenswert finde. Dabei habe ich mit unterschiedlichen Menschen zu tun und erfahre, was sie bewegt. Das ist fast immer bereichernd und sehr oft inspirierend.

Welche Schlagwörter beschreiben dich am treffendsten?

Ich finde es nahezu unmöglich, mich selbst in Schlagworten zu beschreiben. Daher habe ich meine engste Kollegin nach ihrer Einschätzung gefragt, was natürlich nicht risikofrei ist, da sie mich schon lange kennt.  Netterweise hat sie nur positive Seiten erwähnt.

Sie hält mich für sozial (im Sinne von „setzt sich für andere ein“), kommunikativ, kreativ und wortstark.

Das hat mich sehr gefreut, auch wenn es vermutlich geschönt ist. Meine Schattenseiten muss nun jeder selbst herausfinden …. 🙂

Welche Entscheidung – beruflich oder privat – war die schlaueste in deinem Leben?

Meine schlaueste berufliche Entscheidung war sicher, dass ich mich gegen den Lehramtsberuf entschieden habe, den ich ein paar Studiensemester lang – eher aus Gründen der Vernunft – verfolgt habe. Denn so sehr ich meine Lehrerfreunde und –freundinnen für ihre tolle Arbeit bewundere – für mich wäre es sicher nicht das Richtige gewesen. Privat habe ich auch viele gute Entscheidungen getroffen – allen voran natürlich die Entscheidung für meine beiden tollen Töchter!

Welche Entscheidung – beruflich oder privat – würdest du heute lieber anders machen?

Ich würde heute nach dem Abitur – oder wahlweise nach dem Studium – mindestens ein Jahr mit dem Rucksack um die Welt reisen, bevor ich in den Beruf einsteige. Denn so etwas macht man ja leider später meistens nicht mehr. Ansonsten bereue ich eigentlich nichts.

Lieber mit dem Wohnmobil durch die Toskana oder mit dem Kreuzfahrtschiff in der Karibik?

Auf jeden Fall mit dem Wohnmobil durch die Toskana!

Lieber kreativ austoben oder Ordnung / Struktur erzeugen?

Gerne beides! Ich brauche Ordnung, aber auch kreative Freiräume. Allzu kleinteilige Planungen, Strukturen und Vorgaben wecken automatisch meinen Widerspruchsgeist, ein komplettes Durcheinander lähmt mich aber auch.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.