Die erfrischende Plattform
für Human Resources
MDI Leadership Horizon

Nachhaltige Änderungen in Coaching-Ausbildungen

Coaching

Covid brachte nicht nur kurzfristige Änderungen in so manche Ausbildung, denn so manches ist gekommen, um zu bleiben: Welche Aspekte in Coaching-Ausbildungen werden nachhaltig Bestand haben?

Zum Interview lade ich Vertreterinnen und Vertreter von Coaching-Ausbildungen und frage in 2 Richtungen: einerseits nachhaltig geänderte INHALTE und andererseits LEARNINGS für die Weiterbildungs-INSTITUTE selbst (wobei sich die Antworten auf letzteres nicht so sehr auf die Institute, sondern auf das geänderte Lernumfeld beziehen).

Meine Runde aus Experten und Expertinnen setzt sich aus jenen zusammen, die Coaching-Ausbildungen maßgeblich mitgestalten.

INTERVIEW

Coaching
Links der HR-Branche Coaching-Ausbildungen

Welche covid-bedingten INHALTE werden nachhaltig Teil Ihrer Coaching-Ausbildung bleiben?

Corinna Ladinig, MBA (CTC Academy): Da wir einen gesamten Lehrgang zum Business Coach auf online umstellen mussten, sind hier ganz viele Dokumente, Anleitungen, Links und auch Demo-Videos zu Coachingmethoden entstanden, die wir jetzt in einem Online-Mitgliederbereich abgespeichert haben und auch den Präsenz-Teilnehmern zur Verfügung stellen. Außerdem sind von Kooperationspartnern und anderen Stellen Online-Tools, wie das Online-Systembrett oder das ZRM oder auch TalentCoach entstanden, die wir, teilweise gratis, während der Coachingausbildung zur Verfügung stellen können. Diesen Teil von Covid möchte ich nicht missen.

Christina Hackl (KICK OFF Management Consulting): Wir haben das Thema „Online Coaching“ als eigenes Modul in unser Coaching Curriculum aufgenommen. Es wird in Zukunft notwendig sein, dass man als Coach auch diese Plattformen richtig zu nutzen weiß und einsetzen kann. Es ist sinnvoll, sich im Rahmen der Ausbildung mit den unterschiedlichen Tools und dem Online Setting vertraut zu machen und diese Möglichkeit bieten wir unseren Teilnehmern an.

Miglena Doneva-Doncheff (ITO Individuum Team Organisation): Spezielle covid-bedingte Inhalte gibt es bei unserer Coaching-Ausbildung nicht. Unsere Ausbildung ist so gestaltet, dass man nach deren Absolvierung auch für schwierige Situationen und Rahmenbedingungen, wie es eben auch eine Pandemie darstellt, das notwendige Rüstzeug mit auf den Weg bekommt.

Mag. Sabine Prohaska (seminar consult Prohaska): Wir haben in den letzten beiden Jahren in unseren Coaching-Lehrgängen  unterschiedliche Module auf Live-Online-Veranstaltungen umgestellt und sehr gute Erfahrungen damit gemacht.  Deshalb werden wir auch in Zukunft didaktisch auf eine Mischung von beidem setzen. Das Thema des Online-Coachings, das schon seit einigen Jahren in die Lehrgänge eingeflossen ist, hat ab 2021 ein eigenes Modul und somit mehr Zeit und Aufmerksamkeit bekommen. Hier widmen wir uns Unterschieden von Präsenz- und Online-Coaching, den Chancen und Herausforderungen und zeigen den Teilnehmenden verschiedene digitale Tools und Methoden für Online-Coaching Einheiten. Für die Praxisübungen während des Lehrgangs empfehlen wir unseren Teilnehmenden beide Settings auszuprobieren und darüber zu reflektieren. Auch die Peergruppentreffen werden sowohl online als auch in der Präsenz durchgeführt.

Welche GRUNDLEGENDE LEARNINGS haben Sie in den vergangenen 2 Jahren für sich gewonnen?

Die frage lautet im Detail: Hat sich Ihr Coaching-Institut in den letzten 2 Jahren verändert? Welche grundlegenden Learnings haben Sie für sich gewonnen? Was entstand in diesen 2 Jahren und wird Sie auch in den nächsten 2 (oder mehr) Jahren noch weiter begleiten?

Christina Hackl (KICK OFF Management Consulting): Unser Coaching Curriculum hat ein neues Format erhalten. Von der klassischen Ausbildung in Form von Seminartagen oder Wochenendblöcken pro Monat sind wir auf ein Blended Learning Format umgestiegen. Alle Module werden in 3 Phasen unterteilt. Die Selbstlernphase bietet die Vermittlung der Inhalte in Form von Unterlagen, Videos, Literatur etc., die zeitlich flexibel im Selbststudium durchgeführt werden. In der anschließenden Online Phase werden die Inhalte in Video-Meetings gemeinsam mit den Lehrcoaches reflektiert, wiederholt und vertieft. Die Präsenzphase sind einzelne Praxistage, bei denen die Teilnehmer persönlich mit Unterstützung der Lehrcoaches verschiedene Coaching Settings üben und ausprobieren. Das blendend Learning Format entspricht den neuen Anforderungen der Arbeitswelt und ist ein optimales Tool zur adäquaten Vermittlung von Coachingwissen und einer direkten individuellen und auch praktischen  Unterstützung der Teilnehmer im Lernprozess.

Mag. Sabine Prohaska (seminar consult Prohaska): Wie viele andere haben auch wir unsere Lehrgänge und Coachings in den letzten beiden Jahren großteils online durchgeführt. Dabei zeigte sich, dass das Vermitteln von kommunikativen Kompetenzen online erstaunlich gut funktioniert. Die Live- Coaching-Sequenzen mit echten Klienten im Abschlussmodul liefern uns hier eine gute Evaluierung.  Diesen didaktischen Mix aus Präsenz- und Online- Einheiten werden wir auch weiterhin beibehalten.  Unsere Teilnehmenden aus den Bundesländern, aus Deutschland oder der Schweiz schätzen das besonders, da einige Anfahrtswege und Übernachtungen für sie wegfallen.
Die Ortsunabhängigkeit von Online-Angeboten macht sich auch in unseren Aufträgen bemerkbar. Die Coaching-Klienten werden internationaler und wir können zum Beispiel Teamcoachings in den Bundesländern sehr flexibel und zeitnah anbieten, für die bisher eine langwierige Terminsuche notwendig war.
Aber auch die Themen unserer Coaching-Lehrgänge haben wir an die Markterfordernisse angepasst und dem Thema Online-Coaching ein eigenes Modul gewidmet. Damit haben wir jetzt mehr Zeit, uns ganz explizit diesem Thema zu widmen.
Außerdem haben sich die Themen im Führungskräftecoaching während der letzten beiden Jahre etwas verändert. Es  kamen vermehrt Fragestellungen rund um das Thema Führen auf Distanz und mobiles Arbeiten dazu.  Das plötzlich notwendig gewordene Homeoffice hat viele Führungskräfte vor bis dato nicht gekannte Herausforderungen gestellt. Viele fragen sich, was Mitarbeitende brauchen, um trotz räumlicher Distanz produktiv zu sein und gut zusammenarbeiten zu können. Diese Themen werden uns bestimmt noch einige Zeit begleiten.

Corinna Ladinig, MBA (CTC Academy): Wir waren ja schon vor Corona auf dem Weg, vieles zu digitalisieren und Blended Learning Konzepte anzubieten – dies hat durch Corona einen Push erhalten und wir sind schneller voran gekommen, als geplant. Diesen Weg werden wir konsequent weitergehen und eine gute Verbindung von Präsenz- und Online-Formaten schaffen und weiterentwickeln. Wir möchten noch mehr Menschen die Scheu vor Online-Formaten nehmen und sie für das, was hier möglich ist, begeistern.

Miglena Doneva-Doncheff (ITO Individuum Team Organisation): Die Umstände in den letzten zwei Jahren haben dazu beigetragen, dass wir auch in Österreich die Coaching-Ausbildung online durchführen konnten. Erickson hat bereits seit 2007 die Erfahrung und eine Plattform für die Durchführung von Online-Coaching-Ausbildungen. Wir haben mit Sicherheit noch mehr an Flexibilität für unsere Teilnehmer hinzugewonnen, da wir die Ausbildung auch als Hybrid anbieten und jeder sich entscheiden kann, in welcher Form (online oder in Präsenz) er oder sie teilnehmen will.

Coaching
Links der HR-Branche Coaching-Ausbildungen

Die Interview-Partner

Mag. Sabine Prohaska

Sabine Prohaska, seminar consult

Christina Hackl

Christina Hackl, KickOff

Miglena Doneva-Doncheff

Miglena Doneva

Corinna Ladinig, MBA

Corinna Ladinig, CTC

Mag. Eva Selan, MSc

Theoretischer Background: MSc in HRM & OE. Praktischer Background: HR in internationalen Konzernen und KMUs in Österreich und den USA.
Nach der Tätigkeit beim Print-Medium Magazin TRAiNiNG als Chefredakteurin, wechselte komplett in die Online-Welt und gründete Ende 2010 das HRweb.

Kategorien

Schlagwörter

TeamImpuls
Traum HR-Jobs in Ö.
HR Traumjobs