Das frische Online-Magazin
für Human Resources
HR BarCamp

Online-Talent-Day Lehrberufe | Wenn Berufsorientierung in den Unterricht kommt

Virtuelle Teams, hybrid

In vielen Studien wird von Schülern und Lehrerinnen immer wieder darüber geklagt, dass es kaum Informationen über Berufe und die Anforderungen an Bewerber gibt. Durch Corona wurde diese Situation noch verschärft, weil Präsenzmessen und Schulbesuche durch Firmen schwieriger wurden.

Gastautor: Robert Frasch (Schoolgames)

INHALT

Die Schoolgames (Österreichs größte Schulinitiative beim Thema Berufsorientierung) haben mit den Online-Talent-Days eine pragmatische Lösung geschaffen und der Erfolg gibt ihnen recht. Denn beim Online-Talent-Day Lehrberufe in der Region Wien/Umgebung waren am 20sep2022 unglaubliche 1.840 Schülerinnen online dabei.

Erfahrung mit den Online-Talent-Days

Ich war bei diesem Termin live dabei und bin begeistert. Denn Schüler online zu informieren ist eine einfache Lösung und gibt Unternehmen die Möglichkeit, hunderte Schülerinnen pro Termin direkt im Unterricht zu erreichen.

Wir alle haben uns schon lange an Online-Meetings gewöhnt und aus dem beruflichen Alltag sind sie kaum mehr wegzudenken. Berufsinformation und -orientierung lief vor Corona im Wesentlichen über Jobmessen und Besuche von Firmen in Schulen ab. Letzteres war vor allem in weiterbildenden Schulen schon damals schwierig, doch wie soll man Schüler informieren, wenn sie gar nicht mehr in der Schule sind? Gemeinsam mit ihrem großen Netzwerk an Lehrerinnen starteten die SCHOOLGAMES bereits im ersten Lockdown einen Versuch. Nämlich via ZOOM die Schüler dort zu informieren, wo sie gerade sind oder sein dürfen.

Einblick in die Praxis

In zwei zusammenhängenden Unterrichtsstunden informieren jeweils 4 Unternehmen über ihre Berufe und worauf es dabei ankommt. Diesmal – im sep2022 – waren das Takeda Pharma, Gebrüder Weiss, PORR und die AUVA Allgemeine Unfallversicherungsanstalt.

Um die Aufmerksamkeit der Schülerinnen hoch zu halten, gibt es dabei nicht nur eine sehr charmante Präsentatorin, sondern auch ein Quiz. Nach jeder Präsentation müssen 3 Fragen beantwortet werden. Die 3 Schüler, die am Ende alle 12 Fragen am schnellsten richtig beantwortet haben, bekommen einen € 50 Amazon-Gutschein. Damit erreicht man auch online eine durchgängige und hohe Aufmerksamkeit, die von den Lehrerinnen ebenfalls gefördert wird. Denn die Online-Talent-Days finden immer direkt im Unterricht statt.

Online hat sich bewährt

Die Lehrer sind inzwischen von dieser modernen und erfrischend pragmatischen Vermittlungsform so begeistert, dass die Online-Talent-Days auch nach Corona bestehen bleiben. Inzwischen werden im Wochentakt Schülerinnen regional und inzwischen auch national über ihre beruflichen Möglichkeiten informiert. Dazu gibt es jeweils einen Schwerpunkt, nämlich Lehrberufe kaufmännisch, Lehrberufe technisch und Berufe nach der Matura.

Damit können sich die Schulen zu jenen Veranstaltungen anmelden, die für ihre Schüler am besten passen. Die Schoolgames-Materialien werden immerhin an rund 900 Schulen in ganz Österreich genutzt, quer durch alle Schulstufen und Schultypen.

Mein persönliches Fazit

Für mich sind es genau solche Initiativen und Lösungen, die wir brauchen, um den Berufseinstieg von Jugendlichen zu verbessern und den Unternehmen zu besser informierten Bewerberinnen zu verhelfen.

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist das große Netzwerk an Lehrern, mit dem die Schoolgames seit 19 Jahren zusammenarbeiten. Immerhin nutzen fast 2.500 Lehrerinnen die Informationsformate, um ihren Schülern näherzubringen, worauf es in der Wirtschaft ankommt.

Wer schon einmal als Zuhörerin dabei war kann nachvollziehen, wie gut dieses Format funktioniert. Stellvertretend für viele sagt zum Beispiel Petra Karacs von der PORR: „Wir freuen uns, dass unser langjähriger Partner SCHOOLGAMES mit den Online-Talent-Days ein innovatives Informationsformat geschaffen hat und nehmen immer wieder gerne daran teil.“ Gelegenheiten live dabei zu sein gibt es viele, denn die OTD Saison 2022/23 hat gerade erst begonnen.

Gast-Autor

Robert Frasch ist „Die Stimme der Berufsausbildung“ und Gründer von www.lehrlingspower.at Als Herausgeber von „Lehrlingsausbildung in der Praxis“ bereitet er Fachwissen rund um die duale Ausbildung auf. In seinen Vorträgen und Key Notes macht er bei Führungskräften, Ausbildern und Unternehmen sowie Jugendlichen, Eltern und Lehrern Lust auf Ausbildung.

www.robertfrasch.com

Termine der Online-Talent-Days

www.schoolgames.eu/events

Die Zugangsdaten bekommen Sie entweder direkt bei Robert Frasch oder über die Schoolgames.

Danke für solche Ansätze, denn Jugend braucht Chancen!

Robert Frasch

Gastautor | Beiträge von Personen außerhalb des fixen Autoren-Teams

Alle Schreiberlinge, die nicht zur Stamm-Autoren-Runde zählen, subsumieren wir unter "Gastautorin". Sie treten manchmal einmalig auf, häufig auch wiederholt.

Kategorien

Schlagwörter

TeamImpuls
Voices of HR - Studie 2022
Traum HR-Jobs in Ö.
HR Traumjobs