Das frische Online-Magazin
für Human Resources
Familypark Teambuilding
Diversity Campus
mavie
safeguard global
4 Tage Woche

Wie sehr wünschen wir uns eine 4-Tage-Woche? In wie fern ist sie umsetzbar, erstrebenswert, worauf würden wir verzichten können? Das Interview ist bewusst kurz – wer weniger Tage arbeitet, muss auch an der Lesezeit einsparen 😉

Weniger Arbeiten für das selbe Geld oder auch für geringeres Einkommen? In den letzten Wochen habe ich unzählige Interviews zu diversesten Topics geführt und hie und da auch themenfremde Fragen mitgenommen. Die 4-Tage-Woche-Fragen zählen dazu und ich freue mich auf die Antworten.

Experten-Interview

4 Personen fragte ich konkret:

  • Wie viele Std arbeiten Sie aktuell,
  • wie viel würden Sie gerne arbeiten und
  • wie sollte sich Ihr Gehalt entsprechend verändern?

.

Mag. Dr. Birgitt Espernberger (ASZ):

40 – 50 Stunden in der Woche / 35 Wochenstunden bei gleichem Gehalt, ohne dass es zu einer weiteren Verdichtung der Arbeit kommt, das wäre schon sehr verlockend😊.

Matthias Welkens, MBA (IBG):

Meine wöchentlichen Arbeitsstunden sind sehr unterschiedlich und abhängig von den anstehenden Aufgaben – zumeist wahrscheinlich zwischen 40 und 50 Stunden wobei ich sehr darauf achte am Wochenende frei zu haben. Für mich passen die Zeiten so, ich arbeite gerne. Das gleiche Geld für weniger Anwesenheit zu bekommen ist zwar reizvoll, aber ist die Arbeit dann auch weniger?

Mag. Eva Ayberk (Ayberk.co):

Ich bin selbstständig, also selbst und ständig 😊

Ich sehe das als einen Lebensstil und freue mich, dass ich meine Arbeit frei gestalten kann.

Ich kann/könnte die Arbeitszeit aber steuern und das Gehalt – in dem Fall der Umsatz – passen sich automatisch an 😊

Dr. Karin Schreiner (Intercultural Know How):

Ich arbeite ca. 60 Stunden in der Woche und häufig am Wochenende. Ich schreibe viel Fachliches, arbeite an einem neuen Buch und sehe meine Arbeit nicht als etwas, das ich verringern will. Bei mir fließen Arbeit und Interesse ineinander. Eine 4 Tage Woche finde ich interessant, aber nur bei vollem Honorarausgleich. Die Frage bleibt, ob ich das meinen Kunden verrechnen könnte.

4-Tage-Woche für Sie erstrebenswert? | 4 x konkret gefragt

Die Interview-Partner

Dr. Karin Schreiner

Karin Schreiner

Mag. Eva Ayberk

  • Managing Partner
  • Ayberk.co
Eva-Maria Ayberk

Matthias Welkens, MBA

Matthias Welkens

Mag. Dr. Birgitt Espernberger

Brigitt-Espernberger, ASZ, Artificial Intelligence
Mag. Eva Selan, MSc | HR-Redakteurin aus Leidenschaft

Theoretischer Background: MSc in HRM & OE. Praktischer Background: HR in internationalen Konzernen und KMUs in Österreich und den USA.
Nach der Tätigkeit beim Print-Medium Magazin TRAiNiNG als Chefredakteurin, wechselte sie komplett in die Online-Welt und gründete Ende 2010 das HRweb.

Kategorien

Schlagwörter

Want a successful team?
Radikales Coaching
Want a successful team?