Das frische Online-Magazin
für Human Resources
safeguard global
Mayerhofer-Trajkovski
mavie
HRIS summer edition
Workday

In einer Zeit, in der Flexibilität und Mitarbeiterbindung die obersten Ziele von HR-Strategien sind, stellt sich die Frage: Wie können mittelständische Unternehmen den Puls ihrer Belegschaft in Echtzeit fühlen und darauf reagieren? 

Gast-Autorin: Alexandra Hartung (Workday)

Employee Listening fördert das Vertrauen zwischen Mitarbeitenden und Führungskräften, verbessert die Teamarbeit und steigert die Produktivität, indem Mitarbeitervorschläge einfließen.

Lesen Sie auch das kürzlich erschienen HRweb-Interview „Employee Listening | Mitarbeitende hören“ mit Link zu www.HRweb.at/2024/01/Employee-Listening

INHALT

Investitionen in diese Praxis zeigen den Mitarbeitenden Wertschätzung, ermöglichen Echtzeit-Feedback und unterstützen datengestützte Entscheidungen, die die Mitarbeitererfahrung verbessern. Zudem wird das Vertrauen in das Management gestärkt, indem den Führungskräften Instrumente an die Hand gegeben werden, mit denen sie aktiv mit ihren Teams interagieren können.

Feedback im Fokus mit Workday Peakon Employee Voice

Workday, Anbieter Cloud-basierter Software für Personalverwaltung, Rechnungswesen und Unternehmensplanung, hat das dänische HR-Start-up Peakon mit seiner Plattform im Bereich Mitarbeiter-Feedback und Mitarbeiterengagement im Jahr 2021 übernommen. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war der innovative Ansatz von Peakon, Feedback in umsetzbare Erkenntnisse zu verwandeln.

Die Plattform von Peakon ergänzt die Produktpalette von Workday um ein weiteres innovatives Angebot. Sie bietet Echtzeit-Einblicke in die Stimmung, Gefühlslage und Produktivität der Mitarbeitenden. Mit „Workday Peakon Employee Voice“ sind Unternehmen in der Lage, die Stimmung ihrer Mitarbeitenden in einem sich ständig verändernden Arbeitsumfeld im Auge zu behalten und sich auf das Wohlbefinden und das Engagement der Belegschaft zu konzentrieren.

Verbessertes Employee Listening mit KI

Eine zufriedene Belegschaft besteht aus Mitarbeitenden, die im Team bleiben, sich einbringen und sich weiterentwickeln. Eine echte Mitarbeiterbindung erfordert jedoch aufgrund der steigenden ESG-Erwartungen und der wachsenden Nachfrage nach Talenten immer mehr Aufwand.

Künstliche Intelligenz und HR ergänzen sich in dieser Situation ideal. Peakon setzte von Anfang an auf den innovativen Einsatz von KI, um Feedback nicht nur zu sammeln, sondern in Erkenntnisse und Aktionen zu verwandeln. Die KI-gestützten Funktionen von Workday Peakon Employee Voice ermöglichen es Unternehmen, automatisierte Analysen durchzuführen und personalisierte Nachrichten an Mitarbeitende zu einem bestimmten Zeitpunkt zu versenden. Wenn beispielsweise die Antworten der Mitarbeitenden auf eine Umfrage überwiegend neutral oder negativ ausfallen, lösen die intelligenten Algorithmen von Workday Peakon Employee Voice Folgeumfragen aus. Diese Umfragen basieren auf wissenschaftlichen Bibliotheken, um einen tieferen Einblick in die spezifischen Probleme zu erhalten oder um diese weiter zu verfolgen.

Semantische Suche

Ein Sprung nach vorn in der Feedback-Analyse

Eine der wichtigsten Neuerungen von Workday Peakon Employee Voice ist die semantische Suche. Diese nutzt Natural Language Processing (NLP), um die Bedeutung hinter den Wörtern zu erfassen, und ermöglicht so eine präzisere Analyse von Mitarbeiterkommentaren. Die semantische Suche kann die tiefere Bedeutung von Sätzen und die Verbindung zwischen Wörtern erfassen, auch wenn diese nicht direkt erwähnt werden. Wenn ein Unternehmen beispielsweise wissen möchte, was die Mitarbeitenden über „Home Office“ denken, findet die Suche Begriffe wie „Heimarbeit“, „Telearbeit“ und „flexible Arbeit“. Die KI-gestützte semantische Suche liefert im Gegensatz zu älteren Suchmethoden, bei denen Informationen manuell zusammengetragen werden müssen, schnell umfassende Ergebnisse. Dadurch werden Führungskräfte in die Lage versetzt, direkter und individueller auf das Feedback ihrer Mitarbeitenden zu reagieren.

KI-gestütztes Employee Listening

…für ein hervorragendes Mitarbeitererlebnis

Die Einführung von Workday Peakon Employee Voice führt bei unseren Kunden zu einem Paradigmenwechsel in der Mitarbeiterkommunikation und -bindung. Durch den Einsatz von KI und insbesondere semantischer Suche können Unternehmen eine tiefere und nuanciertere Beziehung zu ihren Mitarbeitenden aufbauen. Das regelmäßige Einholen von Feedback, das Zuhören, Analysieren und Reagieren auf die Stimmung in der Belegschaft trägt entscheidend zur Vertrauensbildung zwischen Beschäftigten und Management bei. Dies schafft die Voraussetzungen für eine zukunftsorientierte Arbeitswelt, in der das Wohl der Mitarbeitenden im Mittelpunkt steht.

Gast-Autorin

Alexandra Hartung, Head of Medium Enterprise Germany, ist Bereichsleiterin im Mittelstand bei Workday und kam 2016 zu Workday. Sie ist eine Expertin im Software-as-a-Service-Bereich und treibt mit Herzblut sowohl intern als auch mit ihren Kunden zusammen den Wandel in Organisationen voran.

www.workday.com

Zukunft der Mitarbeiterbindung | Employee Listening und die Rolle der KI

bezahlter Text

Alexandra Hartung, Workday
Gastautor | Beiträge von Personen außerhalb des fixen Autoren-Teams

Alle Schreiberlinge, die nicht zur Stamm-Autoren-Runde zählen, subsumieren wir unter "Gastautorin". Sie treten manchmal einmalig auf, häufig auch wiederholt.

Kategorien

Schlagwörter

Want a successful team?
Radikales Coaching
Want a successful team?