HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

HR-Tipp | 5 Schritte für einen optimalen Lernprozess bei Mitarbeitern


HR-Tipp: 5 Schritte für einen optimalen Lernprozess bei Mitarbeitern

Zielgruppe:



Personalentwicklung, Führungskräfte


Tipp-Geber:


xxx


Sabine Prohaska (seminar consult prohaska)


 

„Jetzt habe ich dem neuen Mitarbeiter den Ablauf schon 3 mal erklärt und er kapiert es immer noch nicht. Kann er nicht oder will er es nicht verstehen?!“ „Frau Bergmann, wir oft muss ich Ihnen das noch sagen…!“

Vielleicht kennen Sie solche Situationen. Sie sind nervenaufreibend und man zweifelt an sich und/oder an den anderen. In ihrem Buch „Die Praxis des: 01 Minuten-Managers“ beschreiben Kenneth Blanchard und Robert Lorber 5 einfache Schritte, die Ihnen dabei helfen, einen Lernprozess optimal zu gestalten.

1. Sagen

Erklären Sie dem Mitarbeiter,  was zu tun ist.

2. Zeigen

Zeigen Sie oder ein Kollege, wie es getan werden soll.

3. Versuchen lassen

Lassen Sie nun den Lernenden selber versuchen, die Aufgabe zu lösen.

4. Beobachten

Beobachten Sie das Verhalten des Mitarbeiters während er die Aufgabe durchführt.

5. Fortschritt anerkennen

Geben Sie ihm nach der Aufgabe Feedback und anerkennen Sie unbedingt Fortschritte. Kein Meister ist vom Himmel gefallen.

 

Sollte  die Aufgabe noch nicht perfekt gelöst worden sein, dann verzichten Sie während des Lernprozesses auf Ermahnungen, denn das verunsichert Menschen und lähmt sie. Geben Sie Feedback und erkennen hier auch ganz klar an, was schon gut gelaufen ist.

Wenn sie trotz mehrmaligen Versuchen dieser 5 Schritte keine Fortschritte sehe, dann stellen Sie zwei Überlegungen an:

  • Kann Ihr Mitarbeiter etwas nicht – dann müssen Sie Ziele neu setzen. Es kann auch sein, dass diese Arbeit nicht die richtige Tätigkeit für diese Person ist.
  • Will der Mitarbeiter nicht – dann sollten Sie ein ernstes Gespräch führen über Motivation, Ihre Erwartungen etc.

 

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielregeln