HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Lehre mit Matura & verkürzte Lehre | Pros & Cons

Experten-Interview: Lehre mit Matura & verkürzte Lehre. Worin liegen die Vorteile dieser beiden Modelle, worin die Nachteile und wie kann die Lehre generell attraktiver gestaltet werden?



Lehre mit Matura

Was halten Sie von neuen Trends am Lehrlingsmarkt, wie der Lehre mit Matura?

Mag.(FH) Catrin Mayerhofer-Trajkovski, MA: Die Möglichkeit der Lehre mit Matura finde ich gut. Es geht bei der Lehre mit Matura grundsätzlich darum, dass den jungen Menschen alle Möglichkeiten offen gelassen werden, nach der Matura, noch ein Studium beginnen zu können. Ich sehe oftmals Schulabbrecher, die dann eine Lehre machen und aus reiner Eigenmotivation freiwillig zusätzlich noch die Schulbank für die Matura drücken. Ich habe da oft den Eindruck, dass diese jungen Menschen gegenüber Ihren ehemaligen Schulkollegen mehr mithalten können. Auch den Eltern der Lehrlinge gibt dies oftmals eine gewisse Zuversicht, wenn die Schule nicht geschafft wurde, dass ihrem Kind trotzdem für die Zukunft noch viele Wege offen sind.

MMag. Victor Mihalic (EBC*L):  Ich möchte feststellen, dass ich den aktuellen Hype um die „Lehre mit Matura“ nicht nachvollziehen kann. Welchen Vorteil bringt es einem Lehrling oder einem Unternehmen, wenn sich der Lehrling den realitätsfernen Stoff einer AHS-Matura aneignet? Zudem bringt die Doppelbelastung von Beruf und (abendlichem) Lernen sowohl den Lehrling als auch dessen Ausbilder an die Grenzen. Die Zahl die das wirklich beenden und nicht abbrechen, ist auch sehr gering.
Viel sinnvoller ist es, Maturanten für die „verkürzte Lehre“ zu gewinnen.

Verkürzte Lehre

Noch ein paar Worte zur verkürzten Lehre: Menschen, die das 18te Lebensjahr abgeschlossen haben und noch keine Berufsausbildung abgeschlossen haben, die am Arbeitsmarkt verwertbar ist, können eine sogenannte AQUA-Lehre – verkürzte Lehre – absolvieren. Sie nimmt nur die Hälfte der Lehrzeit (meist 1,5 Jahre) in Anspruch und wird zudem für den Arbeitgeber vom AMS finanziell gefördert.

Alle Details darüber hinaus erfragen Sie am besten direkt bei Catrin Mayerhofer-Trajkovski (Kontakt siehe unten).

Die Lehre als attraktives Konzept

Wie kann man die Lehre für diese Zielgruppe attraktiv machen?

MMag. Victor Mihalic (EBC*L):  Eine wirkliche Chance auf einen guten Verdienst und Karriere. Die Schweiz macht es uns vor. Dort ist es nichts Außergewöhnliches, dass im Top-Management Leute vertreten sind, die sich, beginnend mit einer Lehre, die Karriereleiter hochgearbeitet haben. Das hat natürlich Signalwirkung.

Mag.(FH) Catrin Mayerhofer-Trajkovski, MA: Ein Kunde von mir, ein große bekannte amerikanische Restaurantkette, hat es sich mittlerweile zur Aufgabe gemacht, Lehrlinge aufzubauen, weil ein großer Teil der restlichen Belegschaft keine Motivation oder auch keine Fachkenntnisse mitbringt. Auch ein Anheben der Lehrlingsentschädigung findet schon oftmals in den Lehrbetrieben statt. Und eben auch Weiterbildungsmöglichkeiten, wie die oben erwähnte Lehre mit Matura macht es mit Sicherheit interessanter, auch wenn es manchmal die Eltern dann mehr wollen als der Lehrling selbst.

 



Die Gesprächspartner: Lehre mit Matura & verkürzte Lehre


MMag. Victor Mihalic
CEO

EBCL Internationale Wirtschaftszertifikate GmbH

www.ebcl.eu

Unternehmens-Profil


Mag. (FH) Catrin Mayerhofer-Trajkovski, MA
Geschäftsführerin

Mayerhofer-Trajkovski

www.mayerhofer-trajkovski.at

Unternehmens-Profil


selan_eva_150Interview durchgeführt von

Mag. Eva Selan, MSc
Geschäftsführerin

HRweb
Eva.Selan@HRweb.at
www.HRweb.at

Autoren-Profil | Eva Selan


Ich danke sowohl für Ihre Expertise als auch für Ihre Geduld!
Mein persönlicher Luxus ist es, mitunter auch kontroverse Aussagen im Interview präsentieren zu können. Über den Tellerrand sehen und letztendlich dadurch den Mehrwert generieren. Besonderen Spaß macht es mir, darüber hinaus freche, unerwartete, provokante Blickwinkel dabei zu haben.
teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.