HRweb | Die erfrischende Plattform für Human Resources

Outplacement | Professionelle Karriereberatung für berufliche Veränderung

Experten-Interview: Berufliche Veränderung & Karriereberatung. Outplacement ist die Unterstützung der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle. Ich frage mich, wie konkret die Vorstellung des neuen Arbeitsplatzes ist. Ich nehme an, es genügt nicht, irgendeinen Job zu haben und einen Abklatsch des letzten Arbeitsplatzes zu generieren. Idealer Weise – so meine Vermutung – ist es die Chance für eine berufliche Veränderung.

Liege ich damit richtig? Ich spiele diese Frage in meine Experten-Runde ein und freue mich auf das Interivew:

 



In wie fern ist „Karriereberatung“ Teil Ihres Outplacements? Haben Ihre Klienten meist ein klares Bild über ihre berufliche Veränderung oder besteht hoher Beratungsbedarf?

Mag. Barbara Schopper (HR Consulting|Karriereberatung|Outplacement): Karriereberatung und berufliche Standortbestimmung sind zentrale Themen im Rahmen der Outplacement-Beratung. Das „klare Bild“ über die berufliche Veränderung und die beruflichen Optionen muss vielfach erst erarbeitet werden. Die Auseinandersetzung mit sich selbst und der eigenen beruflichen Identität bilden die Basis für die Entwicklung neuer beruflicher Ziele und die Unterstützung bei der Jobsuche.

Erich Nepita (Lee Hecht Harrison / OTM Karriereberatung): Meist besteht hoher Beratungsbedarf – entweder wegen Frust und/oder fehlender Klarheit über den nächsten Karriereschritt. Zu Beginn wird an einer positiven Grundeinstellung für die berufliche Veränderung gearbeitet. Dabei wird das Trauma der Kündigung so schnell als möglich überwunden und das Selbstbewusstsein wieder neu aufgebaut.
Um den nächsten „richtigen Job“ zu finden sind die Kernkompetenzen und Motive der bisherigen Karriere zu beschreiben. Aus diesen sogenannten „Erfolgsgeschichten“ lassen sich die in am besten in Frage kommenden Jobs definieren (Zielsetzung). Die Bewerbungsunterlagen sind optimal auf den „Zieljob“ ausgerichtet, und zwar in Hinblick auf Inhalt, Sprache, Form und Medium. Aber auch hinsichtlich der Zielperson (z.B.: Personalchef, Headhunter, Funktionsvorgesetzte etc.) und der Branche oder Firma wird entsprechend optimiert.
Das Aufbauen eines persönlichen Kontaktnetzes ermöglicht jene Jobs zu finden, die nicht in Anzeigen kommuniziert werden und das sind die große Mehrheit, nämlich 70%! Der Berater stellt sicher, dass die Betroffenen ihre Konkurrenzfähigkeit erhöhen, die richtige Entscheidung treffen und den Neueinstieg möglichst optimal vorbereiten und gestalten.

Mag. Martina Chvalina-Kohlbach (Chvalina & Kolbesen – 2blickwinkel.at): Karriereberatung ist ein ganz wesentlicher Teil unserer Outplacement-Beratung. Wo stehe ich? Was sind meine Stärken, Schwächen und Sekundärbegabungen? Gibt es einen roten Faden in meinem Lebenslauf, der sich auch durch mein zukünftiges Berufsleben ziehen soll?  Wie bringe ich berufliche und persönliche Ziele unter einen Hut? Wie positioniere ich mich, um am Markt gefragt zu sein? Diese Fragen bearbeiten wir gemeinsam und es entsteht ein klares Bild zum beruflichen Neustart.

Michaela Buttazzoni (BDO People & Organisation Consulting): Karriereberatung ist ein ganz wesentlicher Teil im Zuge der New Placement Beratung. Der klassische Newplacement Klient ist zwischen 45-55 Jahre alt. Diese Zielgruppe kommt meist aus der Generation „Entsprechen und Funktionieren“; viele Karrieren haben sich ergeben, sich automatisch entwickelt, ohne sich überlegt zu haben, ob es zu einem passt. Eine geführte Reflexion unterstützt durch Übungen, Tests und vor allem persönlichen Gesprächen im Zuge der beruflichen Neuorientierung ist unumgänglich, um ein klares Bild über den neuen passenden Job zu definieren.

Mag. Peter Marsch (jobsbutler): Karriereberatung ist Teil unserer Outplacementberatung, der Beratungsbedarf ist dann enorm, wenn die letzte berufliche Veränderung schon ein paar Jahre zurück liegt. Ist der Beratungsbedarf zu hoch, werden weitere Coachingeinheiten vereinbart.

Veronika Aumaier, MAS, MSc (AUMAIER & Partner Coaching): Wir sind schon seit längerem über die klassische Karriereberatung im Sinne des Kaminaufstieges im Konzern hinaus. Die Bilder – bezogen auf die nächste Tätigkeit – sind im Regelfall eher allgemein als spezifisch. Es geht tendenziell im größeren Ausmaß um Sinnstiftung, Glück, Erfüllung, Anerkennung, Selbstverwirklichung als um das Erklimmen der nächsten Sprosse auf der Karriereleiter. Status und Image werden sukzessive in der Selbstbestimmung und im Freizeitanteil gesehen als im Titel und Arbeitseinsatz. Auch hier gilt: wenn die Zielsetzung klar ist, kann sich das Bild für die dafür passende Tätigkeit entwickeln und dann lässt sich auch der Weg dahin Schritt für Schritt bestimmen.

 



Die Gesprächspartner


Veronika Aumaier, MAS, MSc
Geschäftsführerin

AUMAIER & Partner Coaching GmbH

www.aumaier-coaching.com

Unternehmens-Profil


Erich Nepita
Managing Partner

Lee Hecht Harrison / OTM Karriereberatung GmbH

www.lhhaustria.at

Unternehmens-Profil


Mag. Peter Marsch
Geschäftsführer

jobsbutler GmbH

www.jobsbutler.com

Unternehmens-Profil


Mag. Martina Chvalina-Kohlbach
Inhaberin

Chvalina & Kolbesen – 2blickwinkel.at

www.2blickwinkel.at

Unternehmens-Profil


Michaela Buttazzoni
Senior Manager

BDO People & Organisation Consulting GmbH

www.bdo-consulting.at


Mag. Barbara Schopper
Geschäftsführung

HR Consulting|Karriereberatung|Outplacement

www.schopper.at


selan_eva_150Interview durchgeführt von

Mag. Eva Selan, MSc
Geschäftsführerin

HRweb
Eva.Selan@HRweb.at
www.HRweb.at

Autoren-Profil | Eva Selan


teilen

Ein Kommentar

  1. Michael Hanschitz am

    Karriereberatung bzw. Karrierecoaching ist bei uns immer Teil einer New/Outplacementberatung, da unser Motto lautet: „Wir wollen durch unsere Beratung erreichen, dass sie ihrem Traumjob ein Stück näher kommen und es ihnen gelingt zufriedener durchs Leben zu gehen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.